info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Diapharm GmbH |

"4th Annual Stability"-Konferenz in London: Stabilitätsprüfungen im Zeichen der Globalisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Leitende Mitarbeiter der Pharma-Industrie aus Europa, Nordamerika und aus dem Nahen Osten diskutieren über intelligente Ansätze für Effizienzsteigerungen bei Arzneimittel-Stabilitätstests


"Die fortschreitende Internationalisierung der Arzneimittelmärkte verändert zusehends auch die Anforderungen an Stabilitätsprüfungen." Dieses Fazit zog Dr. Sven Oliver Kruse auf der "4th Annual Stability Testing"- Konferenz am 22. und 23. November 2011 in London.\r\n

Münster, Oldenburg, London, 24. November 2010. "Die fortschreitende Internationalisierung der Arzneimittelmärkte verändert zusehends auch die Anforderungen an Stabilitätsprüfungen." Dieses Fazit zog Dr. Sven Oliver Kruse auf der "4th Annual Stability Testing"- Konferenz am 22. und 23. November 2011 in London. Rund 50 leitende Mitarbeiter der Pharma-Industrie aus Europa, Nordamerika und aus dem Nahen Osten hatten in London über intelligente Ansätze für Effizienzsteigerungen bei Arzneimittel-Stabilitätstests diskutiert.

Zu den Referenten der zweitägigen Konferenz zählten neben Dr. Sven Oliver Kruse, Head of Analytical Services beim Pharma-Dienstleister Diapharm (www.diapharm.de) unter anderem Dr. Duu-Gong Wu, Executive Director bei PharmaNet sowie Dr. David Elder, Externalization Director bei GlaxoSmithKline oder Dr. Simona Bohanec, Head of Regulatory Affairs bei Sandoz.

Im Kontext der Internationalisierung erörterte Dr. Sven Oliver Kruse die speziellen Anforderungen für pflanzliche und insbesondere für traditionelle pflanzliche Arzneimittel (THMP). Im Frühjahr 2011 läuft europaweit eine Übergangsfrist ab, die es ermöglicht, derzeit am Markt befindliche pflanzliche "Alt"-Produkte nach dem neu installierten Verfahren der THMP-Richtlinie (2004/24/EG) zu registrieren. Andere Themen der Konferenz behandelten beispielsweise die Frage, wie statistische Auswertungen vorliegender Daten helfen können, die Haltbarkeit eines Arzneimittels schon zu einem frühen Zeitpunkt im Laufe der Studie für die Einreichung der Registrierungsunteralgen zu ermitteln. Auch spezifische regulatorische Regelungen einzelner Staaten, etwa für USA-Importe, standen auf dem Konferenzplan.

(ca. 1.680 Zeichen)


Diapharm GmbH
Nicole Sibbing
Hafenweg 18-20
48155 Münster
+49 (0)251 60935-0

www.diapharm.de



Pressekontakt:
co-operate Wegener & Rieke GmbH
Christian Rieke
Zumsandestraße 32
48145
Münster
rieke@co-operate.net
+49 251 3222611
http://www.co-operate.net


Web: http://www.diapharm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Rieke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1996 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Diapharm GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Diapharm GmbH lesen:

Diapharm GmbH | 21.09.2011

Diapharm wächst im Bereich Regulatory Affairs: Petra Kist und Dr. Stefanie Zumdick neu im Team

Oldenburg, Münster, 21. September 2011. Der Pharma-Dienstleister Diapharm (http://www.diapharm.de) hat zum September das Team für Regulatory Affairs um Petra Kist und Dr. Stefanie Zumdick aufgestockt. Die beiden neuen Mitarbeiterinnen werden unter ...
Diapharm GmbH | 15.02.2011

Diapharm erweitert Management-Team für klinische Studien um Dr. Tessa van Alen

Der Pharma-Dienstleister Diapharm (www.diapharm.de) baut den Bereich Management klinischer Studien weiter aus. Seit dem 15. Februar verstärkt Tessa van Alen das Team am Standort Oldenburg. Die promovierte Mikrobiologin war zuvor als wissenschaftlich...
Diapharm GmbH | 05.11.2010

BAH-Ausschuss zu Gast bei der Diapharm GmbH

Münster, 05. November 2010. Der pharmazeutisch-technische Ausschuss des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller e.V. hat seine Herbst-Sitzung am 3. November 2010 in Münster abgehalten. Bereits am Tag zuvor trafen sich die Ausschussmitglieder auf...