info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CleanEnergy Project |

Netzwerk-Kooperation stärkt Cleantech-Branche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CleanEnergy Project und Munich Network bündeln Kompetenzen und Kontakte im Cleantech Sektor


Die 4. Münchener Cleantech-Konferenz am 2. Dezember bildet den Auftakt für eine Kooperation zwischen dem CleanEnergy Project, der bundesweit größten Community im Cleantech-Bereich, und dem renommierten Technologienetzwerk Munich Network, Veranstalter der Konferenz. Thema der Veranstaltung sind die Herausforderungen der Elektromobilität an Technologien und Geschäftsmodelle.\r\n

München, 24. November 2010 - Die Herausforderungen der Elektromobilität an Technologien und Geschäftsmodelle sind Thema der 4. Münchener Cleantech-Konferenz am 2. Dezember 2010. Gleichzeitig bildet das Event den Auftakt für eine Kooperation zwischen dem CleanEnergy Project, der bundesweit größten Community im Cleantech-Bereich, und dem renommierten Technologienetzwerk Munich Network, Veranstalter der Konferenz. Beide Organisationen wollen über die Bündelung ihrer Branchenkontakte und Kompetenzen zur Vernetzung im Cleantech-Sektor beitragen und die Branche mit gezielten Projekten im In- und Ausland fördern. Die 4. Münchener Cleantech-Konferenz richtet sich an Cleantech-Unternehmer, -Investoren, -Wissenschaftler und -Interessierte und findet am 2. Dezember 2010 ab 9.00 Uhr im Konferenzzentrum München, Lazarettstraße 33 statt.

Netzwerke unterstützen Branchenbedarf an Networking und Kommunikation

Das CleanEnergy Project wurde 2008 von Ralf Hartmann, Geschäftsführer der internationalen PR-Agentur GlobalCom PR-Network, gegründet und umfasst eine dynamisch wachsende Branchen-Community von über 30.000 Mitgliedern bundesweit sowie ein eigenes Online-Magazin (www.cleanenergy-project.de). Neben der virtuellen Präsenz initiiert das CleanEnergy Project Networking-Veranstaltungen in verschiedenen Städten Deutschlands sowie themenspezifische Events. Das Online-Magazin informiert täglich über Entwicklungen, Konzepte und Unternehmen aus dem Bereich der Umwelttechnologien und des Klimaschutzes.

Munich Network zeichnet sich durch seine Expertise in der Vernetzung von Vertretern aus Technologieunternehmen und Wissenschaft sowie Investoren auf regionaler und internationaler Ebene aus. Bei den Cleantech-Konferenzen steht die Präsentation neuer Geschäftsmodelle und die Vernetzung von Start-ups mit Investoren im Vordergrund. Zu den Referenten am 2. Dezember zählen hochkarätige Experten aus Wirt schaft und Wissenschaft, darunter Prof. Ulrich Weinberg, Leiter der School of Design Thinking am Hasso Plattner Institut (Potsdam), und Dr. Axel Berg, Vorsitzender der Eurosolar-Sektion Deutschland

Internationale Cleantech-Konferenz für 2011 geplant

"Die 4. Münchener Cleantech-Konferenz ist für uns ein idealer Einstieg in eine Kooperation mit dem Munich Network", erklärt Ralf Hartmann, Gründer des CleanEnergy Projects. "Auch für uns ist Elektromobilität ein wichtiges Thema, zu dem wir selbst verschiedene Veranstaltungen anbieten. Dadurch können wir das Munich Network, neben Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, auch mit wertvollen Kontakten unterstützen", ergänzt Hartmann.

"Wir freuen uns, im CleanEnergy Project einen engagierten Partner gefunden zu haben, der uns auf hervorragende Weise ergänzt", bekundet Curt Winnen, Geschäftsführer des Munich Network. "Zum Erfolg der Cleantech-Branche in Deutschland und international wird nicht zuletzt entscheidend beitragen, dass bestehende und neue Ideen und Initiativen eine starke Außenwirkung über die Medien entwickeln. Vor diesem Hintergrund haben wir mit dem CleanEnergy Project und GlobalCom einen starken und erfahrenen Partner gewonnen." Im neuen Jahr wollen beide Parteien Ihre Zusammenarbeit ausbauen; geplant ist unter anderem eine Cleantech Konferenz mit internationaler Beteiligung.

Weitere Informationen zum CleanEnergy Project und zu Munich Network sowie zur Cleantech-Konferenz finden Sie im Internet: www.cleanenergy-project.de, www.munichnetwork.com




CleanEnergy Project
Claudia Wittwer
Münchener Str.14
85748
Garching bei München
claudia@cleanenergy-project.de
089 360 363 48
http://www.cleanenergy-project.de


Web: http://www.cleanenergy-project.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Wittwer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 426 Wörter, 3659 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CleanEnergy Project


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CleanEnergy Project lesen:

CleanEnergy Project | 27.07.2011

Keine Energiewende ohne Smart Grids

München, 27. Juli 2011 - Intelligente Netze, sogenannte Smart Grids, sind der Schlüssel zur Energiewende. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des CleanEnergy Projects, einem der größten Branchennetzwerke für Erneuerbare Energien, Clea...
CleanEnergy Project | 18.07.2011

5. Münchener Cleantech-Konferenz: Es geht also doch - Cleantechkonzepte, die funktionieren und sich rentieren

München, 18. Juli 2011 - Auf der 5. Münchener Cleantech-Konferenz trafen sich vergangenen Donnerstag über 150 Branchenvertreter, um über die Entwicklungen im Cleantech-Markt zu diskutieren und Technologie- und Unternehmenskonzepte vorzustellen. ...
CleanEnergy Project | 05.07.2011

Erfahrungen und Perspektiven der Cleantech-Branche 2011

München, 05. Juli 2011 - Das Munich Network veranstaltet am 14. Juli 2011 in München die 5. Cleantech Konferenz mit hochkarätigen Managern und Sprechern aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit. Unter ihnen Jerry Stoke...