info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland e.V. |

Bundeswettbewerb Video der Generationen neu ausgeschrieben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kreativ und "grenzenlos": Filme von Jung und Alt


Videowettbewerb für Jung und Alt\r\n

Preise im Gesamtwert von 9.000 Euro und die Einladung zum "Bundesfestival Video" warten auf die Gewinner des Wettbewerbs "Video der Generationen". Möglich sind Filme zu allen Themenbereichen, das zusätzliche Sonderthema lautet "grenzenlos". Teilnehmen können Filmfans der Generation 50plus, Teams mit jungen und älteren Videomachern sowie Jugendliche, die sich mit den Lebenswelten älterer Menschen beschäftigen. Der Wettbewerb wird vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veranstaltet. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2011. Informationen gibt es auf www.video-der-generationen.de.

Gefragt sind unkonventionelle Filme
"Video der Generationen" bietet älteren Menschen ein Forum, um Themen, die ihnen wichtig sind, öffentlich zu präsentieren. Ob Dokumentation, Spielfilm, Animation oder Experimentalfilm - die Art der Umsetzung ist freigestellt. Auch beim Sonderthema "grenzenlos" kann man der Fantasie freien Lauf lassen. "Wir freuen uns auf Filme zu allen Themen - auf Filme, die unkonventionell sind, die zum Nachdenken anregen, zum Lachen bringen", so der Projektleiter Jan Schmolling.

Seit 1998 Forum für Generationen-Bilder
Welches Bild haben Jung und Alt voneinander? Was entwickelt sich, wenn ihre Sichtweisen aufeinander treffen und sie gemeinsam Filme drehen? Dem Generationen-Dialog bietet der Bundeswettbewerb seit 1998 ein in Deutschland einzigartiges Forum. Ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen sind altersgemischte Teams aus Filmfans über 50 und jungen Filmemachern bis 25 Jahre. Das beste Generationenprojekt wird mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Bis zum 15. Januar 2011 können die Teilnehmer ihre Beiträge einreichen. Die besten Arbeiten werden in Gera vom 17. bis 19. Juni 2011 auf dem "Bundesfestival Video" gemeinsam mit den Highlights des Deutschen Jugendvideopreises präsentiert.



Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland e.V.
Anja Drees-Krampe
Küppelstein
42857
Remscheid
drees-krampe@kjf.de
02191-794-257
http://www.video-der-generationen.de


Web: http://www.video-der-generationen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Drees-Krampe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2098 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema