info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Niedriger Verbrauch und weniger Emissionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Seat setzt auf Downsizing


In Zeiten wachsenden Umweltbewusstseins und ständig steigender Benzinpreise setzt der Autohersteller Seat darauf, den Verbrauch und die Emissionen seiner Modelle zu senken. Das Fahrzeugportal auto.de berichtet über die Downsizing-Philosophie der spanischen Volkswagen-Tochter.

Der spanische Autohersteller Seat (http://www.auto.de/magazin/automarken/seat) wird in seinen Modellen Altea, Exeo, Ibiza und Leon künftig Triebwerke des Mutterkonzerns Volkswagen verwenden. Im neuen Ibiza 1.2 TSI findet so zum Beispiel das gleiche Triebwerk Verwendung, das im VW Polo verbaut wird. Der Motor bringt eine Leistung von 77 Kilowatt beziehungsweise 105 Pferdestärken. Der Hubraum beträgt 1.197 Kubikzentimeter. Mit einer Benzin-Direkteinspritzung und einer Turboaufladung wird trotz des geringen Hubraums ein optimaler Wirkungsgrad erzielt. Der Vorteil dieser Technik besteht in erster Linie in einem geringeren Verbrauch gegenüber herkömmlichen Triebwerken mit einer ähnlichen Leistung. Auf 100 Kilometern verbraucht der Motor 5,1 Liter Treibstoff. Gleichzeitig liegt der Schadstoffausstoß je Kilometer bei nur 119 Gramm Kohlenstoffdioxid und erfüllt die Euro-5-Norm.

Dass der Fahrspaß trotz Hubraumminimierung nicht zu kurz kommen muss, beweist das Modell ebenfalls. Tempo 100 ist in 9,8 Sekunden erreicht, für Tempo 80 benötigt das Fahrzeug 6,5 Sekunden. Als Dreitürer ist der neue Seat Ibiza 1.2 TSI etwa ab 15.700 Euro erhältlich, als Fünftürer ungefähr ab 16.500 Euro. Der Kombi kostet in der Grundausstattung rund 17.400 Euro. Für einen Aufpreis von 400 Euro sind die jeweiligen Ecomotive-Versionen erhältlich, und für ein Siebenstufen-DSG-Getriebe kommt ein Aufpreis von 1.000 Euro hinzu.



Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe betreibt und vermarktet mit www.auto.de ein erfolgreiches deutschsprachiges Automobilportal. Auf dem kostenlosen Online-Auktionshaus auvito.de werden Auktionen zu Autos und Motorrädern angeboten. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit kredit.de, geld.de, Versicherungen mit private-krankenversicherung.de, versicherungen.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten. Im Community-Sektor zählen webmail.de und webcity.de zum Portfolio.

Web: http://www.auto.de/magazin/showArticle/article/46391/Fahrbericht-Seat-Das-neue-Jahr-kann-kommen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2396 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...