info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BrainNet Supply Management Group AG |

Büroeröffnung Wien: BrainNet setzt seinen Wachstumskurs fort und expandiert nach Österreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


BrainNet baut seine Marktposition als eine international führende Marke für Supply Chain Management-Beratung weiter aus: ...

BrainNet baut seine Marktposition als eine international führende Marke für Supply Chain Management-Beratung weiter aus: Mit der Eröffnung eines neuen Büros in Wien wird das Unternehmen seine Aktivitäten auf dem österreichischen Markt weiter verstärken und einen strategisch wichtigen Stützpunkt für die osteuropäischen Märkte aufbauen.

Erfahrene Experten aus dem Hause BrainNet beraten bereits seit einigen Jahren zahlreiche österreichische Unternehmen in allen Bereichen des Supply Chain Managements. Durch die Gründung einer eigenen Dependance in der österreichischen Hauptstadt sollen die Aktivitäten nun gebündelt und intensiviert werden. Zudem soll das neue Büro als Schnittstelle zu den osteuropäischen Märkten fungieren und die Vernetzung der verschiedenen europäischen Regionen fördern.

"Dem Einkauf wird ein immer größerer Stellenwert im Unternehmen zugewiesen, auf der Agenda des Top-Managements steht er weit oben. Als ein international führender SCM-Berater sind wir nun mit insgesamt 14 Büros in den wichtigen Beschaffungsmärkten präsent und können so unsere Kunden besonders umfassend betreuen", sagt Christian Rast, CEO von BrainNet. "Mit der Eröffnung des Wiener Büros verwirklichen wir einen weiteren Schritt unserer erfolgreichen Internationalisierungs- und Wachstumsstrategie."

Die Leitung des Wiener Büros übernimmt Mag. Alexander Steinhart als Managing Director. Der Betriebswirtschaftler verfügt über eine umfassende Praxiserfahrung im Markt. So leitete Steinhart in den vergangenen vier Jahren bei der Kerkhoff Consulting GmbH den Bereich Business Development für die Länder Österreich, Türkei und Südafrika. "Österreich gehört mit vielen namhaften Unternehmen zu den sehr wachstumsstarken Playern der Wirtschaft in Europa", sagt Steinhart. "Als traditionelle Drehscheibe für Mittel- und Osteuropa nimmt Österreich zudem eine strategisch wichtige Rolle in der internationalen Wirtschaftsinfrastruktur ein."


BrainNet Supply Management Group AG
Sven T. Marlinghaus
Teufener Strasse 25
CH-9000 St. Gallen
+ 41 (0)71 - 226 10 60

www.brainnet.com



Pressekontakt:
Maisberger GmbH
André Nowak
Kirchenstraße 15
81675
München
andre.nowak@maisberger.com
+49 (0)89 41 95 99 -15
http://www.maisberger.com


Web: http://www.brainnet.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, André Nowak, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2282 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BrainNet Supply Management Group AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BrainNet Supply Management Group AG lesen:

BrainNet Supply Management Group AG | 20.06.2011

ASCO Award: BrainNet erhält Auszeichnung

Sankt Gallen, 20. Juni 2011 - Der Branchenverband der Schweizer Managementberater ASCO hat Anfang Juni im Zürcher Hotel Park Hyatt zum sechsten Mal den begehrten ASCO Award für die besten Unternehmenstransformationen vergeben. Für das Projekt "Tra...
BrainNet Supply Management Group AG | 12.04.2011

BrainNet definiert Führungsstruktur neu

Die BrainNet Supply Management Group AG ordnet ihre Führungsstruktur neu und hat beschlossen, einen neuen Verwaltungsrat zu berufen. Damit trägt die Supply Chain Management-Beratung dem Wachstum sowie der starken Internationalisierung der BrainNet ...
BrainNet Supply Management Group AG | 05.04.2011

Prof. Dr. Christopher Jahns legt seine Ämter bei BrainNet nieder

Prof. Dr. Christopher Jahns hat heute dem Verwaltungsrat und dem Partnerkreis der BrainNet Gruppe mitgeteilt, dass er mit sofortiger Wirkung all seine Ämter bei BrainNet niederlegt. Zuvor hatte er seine Ämter bereits ruhen lassen. Als Grund hierfü...