info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kaba GmbH |

Betriebsdaten zeitnah und vor Ort erfassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rehm Thermal Systems ist auf exakte und tagesaktuelle Zahlen angewiesen - zur Auslastung der Fertigung und zu den Kosten einzelner Aufträge. Eine Lösung des SAP-Partners Kaba für die Zeit- und Betriebsdatenerfassung liefert diese Informationen und hilft,


Rehm Thermal Systems ist auf exakte und tagesaktuelle Zahlen angewiesen ? zur Auslastung der Fertigung und zu den Kosten einzelner Aufträge. Eine Lösung des SAP-Partners Kaba für die Zeit- und Betriebsdatenerfassung liefert diese Informationen und hilft, die Produktion bestmöglich zu steuern.\r\n

Mit 170 Mitarbeitern gehört die Rehm Thermal Systems GmbH im schwäbischen Blaubeuren zu den führenden Anbietern von Fertigungstechnologien, insbesondere von Lötanlagen für die Elektronikindustrie. Zum Einsatz kommt Rehm-Technologie beispielsweise in der Produktion von Mobiltelefonen, PCs und ABS-Systemen. Das 1990 gegründete Unternehmen hat sich in wenigen Jahren zu einem internationalen Konzern entwickelt mit Niederlassungen in den USA, in Ungarn, Skandinavien, der Tschechischen Republik, Spanien und China.

Natürlich sollte auch die IT mit diesem Wachstum Schritt halten. Schließlich möchte das Unternehmen seine weltweite Produktion jederzeit im Griff haben - im Hinblick auf die Auslastung von Anlagen und Mitarbeitern wie auch auf die Kosten. Deshalb suchte Rehm im Jahr 2008 ein geeignetes ERP-System sowie eine neue Lösung zur Zeit- und Betriebsdatenerfassung (BDE). Denn bis dahin mussten die Fertigungsmitarbeiter die Produktionszeiten für jeden Kundenauftrag zunächst handschriftlich dokumentieren. Für die bei Rehm hauptsächlich gefertigten Kleinserien und Einzelanlagen kamen so täglich bis zu 200 Notizen zusammen. Und damit nicht genug: Anschließend waren die Daten am PC in die eigenentwickelte BDE-Lösung einzugeben. "Ein zu hoher Aufwand, den uns eine integrierte Anwendung abnehmen sollte", erläutert Siegmar Meier, IT-Leiter bei Rehm.

Ziel war es, alle relevanten Zeit- und Auftragsdaten rasch und direkt zu erfassen. Zum einen waren Informationen zu den Mitarbeitern gefragt, die für einen Auftrag verfügbar sind. Zum anderen galt es zu ermitteln, wie viel Arbeitszeit für die einzelnen Fertigungsschritte anfällt. Diese Daten sollten dann für Auswertungen in der ERP-Lösung bereit stehen. "Für die Zeit- und Betriebsdatenerfassung wollten wir ein integriertes System, das auch auf die zentralen Personalstammdaten aus SAP ERP zugreift", erklärt Meier. Diese Anforderung erfüllte die Kombination aus der Anwendung SAP ERP und der BDE-Lösung des SAP-Partners Kaba GmbH, auf dessen Kompetenz rund 1.100 SAP-Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz setzen. Die Expertise von Kaba zeigt sich in der Funktionalität der Software: Sie ermöglicht eine exakte Gemeinkostenerfassung - etwa im Hinblick auf Pausen der Mitarbeiter, die nie einem konkreten Auftrag zuzuordnen sind. Ein weiteres Plus für besseren Überblick in der Produktion: Auch wenn mehrere Personen für einen Auftrag tätig sind oder ein Mitarbeiter sich zeitgleich mehreren Aufträgen widmet, lassen sich die anfallenden Kosten ursachengerecht aufschlüsseln. Weitere Kriterien für die Entscheidung von Rehm waren die Partnerschaft von Kaba mit dem SAP-Beratungshaus All for One sowie die robusten Endgeräte: Mit den Terminals von Kaba lassen sich alle Betriebsdaten auch unter rauen Bedingungen vor Ort in der Fertigung unkompliziert erfassen.

Vollständigen Artikel lesen: https://www.sap-im-dialog.com/index.php?seite=artikel_details&artikel_id=167315&system_id=167315&land=de


Kaba GmbH
Petra Eisenbeis-Trinkle
Philipp-Reis-Str. 14
63303 Dreieich
0049 6103 99070

www.kaba.de



Pressekontakt:
Kaba GmbH
Petra Eisenbeis-Trinkle
Philipp-Reis-Str. 14
63303
Dreieich
pet@kaba.de
0049 6103 99070
http://www.kaba.de


Web: http://www.kaba.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Eisenbeis-Trinkle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 410 Wörter, 3259 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kaba GmbH lesen:

Kaba GmbH | 02.12.2016

Sehr gute Resonanz auf dormakaba Day Roadshow in Leipzig und Sinsheim

Dreieich, 02.12.2016 - Über 200 Interessenten waren zu den beiden Veranstaltungen bei Porsche in Leipzig und im Auto & Technik Museum Sinsheim gekommen, um sich über das neu entstandene Unternehmen dormakaba und sein umfangreiches Produktportfolio ...
Kaba GmbH | 24.10.2016

Partner zeigen großes Interesse am neuen dormakaba leadership partner program

Dreieich, 24.10.2016 - Als Basis der Partnerstrategie im indirekten Vertriebskanal hat dormakaba seinen Partnern das neuentwickelte „dormakaba leadership partner program“ vorgestellt. Berücksichtigt wurden die Erfahrungen aus dem bisherigen DORM...
Kaba GmbH | 15.10.2014

Kaba als SAP-Partner auf der IT-Fachmesse IT & Business

Dreieich, 15.10.2014 - Die IT & Business in Stuttgart hat sich als IT-Fachmesse für Business-IT inzwischen fest etabliert und konnte 2014 sein Einzugsgebiet erweitern. Kaba war bei dieser Messe zum ersten Mal als SAP-Partner auf dem SAP-Stand vertre...