info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

abas-eBusiness-Tag am Hockenheimring

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Für die Besucher viel Werthaltiges und Nützliches


Das Feedback eines Forum-Teilnehmers zum abas-eBusiness-Tag bringt auf den Punkt, was andere Besucher ebenso empfanden: ?Ich habe heute viele eBusiness-Anwendungen gesehen, über die wir in der Firma gerade diskutieren. Dass man dazu nur ein integriertes ERP- und eBusiness-System benötigt, ist genial, der Tag war sehr werthaltig für mich.?\r\n

Karlsruhe, 30.11.2010 - Das Feedback eines Forum-Teilnehmers zum abas-eBusiness-Tag bringt auf den Punkt, was andere Besucher ebenso empfanden: "Ich habe heute viele eBusiness-Anwendungen gesehen, über die wir in der Firma gerade diskutieren. Dass man dazu nur ein integriertes ERP- und eBusiness-System benötigt, ist genial, der Tag war sehr werthaltig für mich."

Rund 35 Besucher folgten der Einladung zum eBusiness-Forum der ABAS Software AG und ABAS Projektierung GmbH und kamen am 11. November 2010 an die badische Formel1 Rennstrecke Hockenheimring. Highlights der Veranstaltung waren drei Praxisberichte von Unternehmen, die abas-eBusiness-Standardanwendungen einsetzen. Präsentiert wurden der innovative Webshop der Firma Kindermann, eine mit abas-eB umgesetzte Außendienstanbindung der Nimbus Group und ein Servic-e-Business-System mit einem Online-Ersatzteilkatalog der Firma MULAG. Besonders die enge Integration von ERP-System und eBusiness-Komponente, verbunden mit der Möglichkeit zeitnah durch die regelmäßig angebotenen Upgrades am technologischen Fortschritt zu partizipieren, war für alle Referenten besonders wertvoll an ihrer mit abas-eBusiness realisierten Lösung. Eine Präsentation der aktuellen Highlights bei der Weiterentwicklung von abas-eB rundeten den Tag ab. Vorgestellt wurden u.a. der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten, neue Funktionen im Webshop zur Suchmaschinenoptimierung, die Außendienstanbindung und die Weiterentwicklung der abas-eB-Volltextsuche.

abas-eB-Anwendungsbeispiele

Design und Funktion: Webshop der Firma Kindermann
Die Firma Kindermann GmbH ist ein innovativer Anbieter für Präsentations- und Konferenztechnik. Das umfangreiche Sortiment, das zu den größten seiner Art in ganz Europa zählt, bietet vom Projektor bis zur kompletten Konferenzraumausstattung ein sehr breites Spektrum an Produkten, die zu einem hohen Anteil von Kindermann entwickelt und produziert werden. Kindermann betreut als Hersteller und Distributor seine Fachhandels-partner mit kompetenter Beratung und individueller Projektunterstützung. Mit abas-eB wurde jetzt ein speziell auf die Anforderungen von Kindermann zugeschnittener Webshop entwickelt. Der Shop verfügt über verschiedene Hierarchien und steuert über Rollen die Nutzung. Der Endkunde beispielsweise kann sich im Shop über die rund 2.500 von Kindermann angebotenen Produkte informieren. Bestellen kann diese dann der jeweilige Händler. Der Webshop bietet auch dem Kindermann-Vertrieb ortsunabhängig über Browser immer aktuelle Produktbeschreibungen und -bilder. Ein großer Vorteil gegenüber dem für ein Jahr gültigen Print-Produktkatalog ist, dass der Webshop laufend aktualisiert wird und somit immer auf dem neuesten Stand ist. Die Händler erhalten im Webshop vielfältige Unterlagen, die beispielsweise bei der Angebotserstellung herangezogen werden können. Durch abas-eB ist eine echte Win-Win Situation entstanden, denn auch Kindermann selbst profitiert, indem die Beratungsintensität am Telefon oder vor Ort deutlich reduziert werden konnte.

Bei MULAG sorgt abas-eB für Service rund um die Uhr
Die Firmenbezeichnung MULAG setzt sich zusammen aus Motor Universal Lasten Arbeits Gerät und stellt einen Bezug zu den von dem Unternehmen zuerst hergestellten landwirtschaftlichen Geräten her. Heute produziert das Schwarzwälder Unternehmen an den Standorten Bad Peterstal und Oppenau Straßenunterhaltungsgeräte wie Front-Mähgeräte oder Kombinationsmähgeräte und Flughafenfahrzeuge wie Flughafenschlepper oder Container Paletten Transporter. Service und Qualität haben für das Traditionsunternehmen MULAG dabei oberste Priorität. Mithilfe von abas-eB wurde ein effizienter Service mit umfangreicher Ersatzteilversorgung aufgebaut. Rund 15.000 Teile sind ständig auf Lager und sichern während der gesamten Betriebsdauer den reibungslosen Gebrauch des jeweiligen MULAG-Produkts. Das elektronische Service-Informationssystem enthält eine umfassende produkt- und kundenspezifische elektronische Dokumentation, auf die zurückgegriffen werden kann, um alle Fragen umgehend und detailliert beantworten zu können. Im eBusiness-System vorgehalten werden beispielsweise Elektroschaltpläne, Service-Infos oder Arbeitsanweisungen. Diese sind über abas-eB 24 Stunden abrufbar, auch eine Ersatzteilbestellung im Webshop kann rund um die Uhr erfolgen. Das MULAG Service e-Business-System erstellt darüber hinaus auf Knopfdruck Angebote, stellt Schaltpläne für eine Reparatur ortsunabhängig zur Verfügung und liefert Ersatzteillisten oder Bedienungsanleitungen. Seit Einsatz des Systems konnte sich MULAG viele Vorteile und Kosteneinsparpotenziale erschließen. So gibt es heute nur noch eine Dokumentation pro Gerät, Nachbestellungen von Ersatzteillisten und Dokumenten konnten genauso reduziert werden wie die Zeit für Telefon-, Fax- und eMail-Kommunikation. Beim internen Gebrauch konnte die Erstellung von Angeboten und Aufträgen erleichtert werden, der Kunde erhält heute z.B. eine automatisch generierte Auftragsbestätigung. Darüber hinaus ist die mit abas-eB umgesetzte Service-Plattform ideal geeignet zum Transport von Neuerungen und zur Nutzung durch die MULAG-Monteure vor Ort. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Integration des Systems mit abas-ERP, in dem die komplette Funktionslogik hinterlegt ist. In nächster Zeit soll das System dann noch um eine Scannerlösung, ein Lieferantenportal und die schnelle Bereitstellung von Daten über eine mobile Anwendung ergänzt werden.



ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135
Karlsruhe
presse@abas.de
+49 721/9 67 23-0
http://www.abas.de/de/presse/presse.htm


Web: http://www.abas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Harzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 691 Wörter, 5683 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

UNTERNEHMENSPROFIL

ABAS. WEIL MENSCHEN GESCHÄFTE (aus-)MACHEN.

abas ist weltweit Partner der Hidden Champions – mittelständische Organisationen, die in ihren Segmenten zu den Marktführern gehören. Diese Unternehmen haben verstanden, dass es neben der Technologie und der Innovation vor allem die Menschen sind, die ein Unternehmen an die Spitze bringen. abas hat die gleiche Philosophie.

Die Kombination unserer ERP-Software mit dem Knowhow individueller Mitarbeiter befähigt unsere Kunden weltweit, ihren Wettbewerbsvorsprung zu behaupten und sich schneller auf ständig wechselnde Marktgegebenheiten einstellen zu können.
Heute setzen rund 3.300 Unternehmen Software von abas ein. Um unsere Kunden weltweit mit passgenauen Lösungen und kompetenter Betreuung unterstützen zu können, widmen sich mehr als 1.000 Experten an 65 Standorten in 29 Ländern diesem Ziel.

abas wurde 1980 in Karlsruhe gegründet. Damit zählen wir neben SAP und Microsoft zu den traditionsreichsten und etabliertesten Anbietern von Unternehmenssoftware. Wie ein Großteil unserer Kunden gehören wir zu den vielen Hidden Champions in unserem Land und stehen stolz für das Qualitätssiegel "Made in Germany".

Am Standort Karlsruhe entwickeln wir mit 360 Mitarbeitern Software, die in internationalen Vergleichsstudien wiederholt mit der höchsten Kundenzufriedenheit ausgezeichnet wurde.


PRODUKTPROFIL

LEISTUNGEN
abas ERP unterstützt optimal in allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette. Dazu gehören neben den reinen ERP-Kernfunktionalitäten auch Anwendungen wie BI, Feinplanung, DMS und Projektmanagement. Mobile Applikationen für den Zugriff auf ERP Daten sowie Standard-Konnektoren für die Integration von gängigen B2B- und B2C-Webshops und CAD/PDM/PLM-Systemen runden das Portfolio von abas ab.

BRANCHEN
Im Fokus stehen die Branchen, Maschinen- und Anlagenbau, Elektroindustrie, Automobilindustrie, Metallindustrie, Einzelfertigung, Serienfertigung, Handel, Professional Services, Medizintechnik und Prozessindustrie.

ERP-EINFÜHRUNG
Eine ERP-Einführung stellt jede Organisation vor große Herausforderungen. Genauso wichtig wie die Software, für die Sie sich entscheiden, ist das Know-how Ihres Implementierungspartners. Hier ist Prozessberatung und perfektes Projektmanagement gefragt. Mit der seit 1999 bewährten Einführungsmethode "Global Implementation Method" (GIM) gewährleisten wir rund um den Globus gleichbleibende Qualität. abas-GIM gewährleistet während der ERP-Einführung ein größtmögliches Maß an Sicherheit, einen schnellen ROI und ermöglicht es, Ihre Ziele im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen im vorgegebenen Zeitrahmen zu erreichen. Vergleichsmessungen belegen, die Einführungszeit von abas ERP liegt 30% unter dem Marktdurchschnitt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...