info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alterian |

absatzwirtschaft-Studie "Praxisleitfaden Social Media Monitoring": Low Cost-Technologien bringen´s nicht - keine wertvollen Einsichten zum Nulltarif

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Social Media Monitoring bringt nach Aussage der Autoren der Studie nur dann mehr Wissen über das Kundendenken, wenn die gehobenen Daten und Informationen von professionellen Analysten mit entsprechenden Social Media Marketing-Kenntnissen aufbereitet und b


Social Media Monitoring bringt nach Aussage der Studie "Praxisleitfaden Social Media Monitoring" nur dann mehr Wissen über das Kundendenken, wenn die gehobenen Daten und Informationen von professionellen Analysten mit entsprechenden Social Media Marketing-Kenntnissen aufbereitet und bewertet werden. Experten wie Florian Haarhaus vom Social Media Monitoring-Technologieanbieter Alterian empfehlen Unternehmen, zum Einstieg auf die Dienste spezialisierter Agenturen zu setzen, die über die entsprechende Erfahrung in der Bewertung der Ergebnisse von SMM-Tools wie SM2 verfügen.\r\n

Düsseldorf, München, den 1.12.2010 - Laut einer Meldung der Autoren des "Praxisleitfaden Social Media Monitoring", herausgegeben von der Meerbuscher Unternehmensberatung Mind Business Consultants und dem Branchenmagazin absatzwirtschaft, können Unternehmen heute durch die Tiefenanalyse hochfrequentierter Beiträge (Threads) im Web Aufschluss über die Themen erhalten, die die Konsumenten wirklich beschäftigen. Das Social Web ermögliche demnach Marktforschung in einer Art und von einem Umfang, wie sie zuvor nicht möglich gewesen wären: "Das Customer Feedback aus dem Internet bietet mehr Offenheit als alle vergleichbaren Marktforschungsverfahren, denn die Anonymität im Web 2.0 fördert die Authentizität", heißt es in der Meldung der Herausgeber zum Erscheinen der Studie http://www.marketingit.de/content/news/praxisleitfaden-zum-social-media-monitoring-erschienen;71533.

Jedoch gehorche die Sprache im Internet ihren eigenen Gesetzen: Um Fehlinterpretationen zu vermeiden, müssten diese Eigenheiten entsprechende Berücksichtigung finden. Nach Ansicht von Mind-Partner und Studienautor Christian Halemba sollten die Ergebnisse von geschulten Analysten aufbereitet oder zumindest gegengelesen werden: "Der Nutzen des Social Media Monitorings erschließt sich nicht, wenn aus den Analysen keine "Lessons Learned" und konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. Wie bei allen anderen Marktforschungsverfahren gilt auch hier: Erkenntnisse müssen über geeignete Managementinformationssysteme in das Handlungswissen eingehen."

Florian Haarhaus, Deutschlandchef von Alterian, mit seinem Dienst SM2 einer der international führenden Anbieter von Social Modia Monitoring-Technologie http://socialmedia.alterian.de/, bestätigt dies: Er empfiehlt Unternehmen, bei ihren ersten "Gehversuchen" in den sozialen Netzwerken die Services etablierter Agenturen mit Zugriff auf High-Tech-Software zu nutzen: "Aktuelle Social Media Monitoring-Software wie unser SMM-Service SM2 analysieren täglich 35 Millionen neuer Social Media-Threads, um zu lernen, wie Ihre Marke im Web dasteht."

Daher setzten heute viele Agenturen und Dienstleister wie u.a. TNS-Infratest, Publicis Modem, Rapp Germany oder Wunderman ganz bewußt auf Social Media Monitoring mittels Technologien wie Alterian SM2, um ihren Kunden maximale Einsichten in deren Konsumenten zu ermöglichen.

Gernot Feltin, Director CRM von Rapp Germany, bestätigt diese Einschätzung: "Als Berater absoluter Topmarken sind wir natürlich abhängig von bestmöglichem Datenmaterial: Mit Alterians Social Media Monitoring Tool SM2 können wir den Zielgruppen in ihren eigenen Kommunikationsräumen nun viel genauer zuhören. Wir gewinnen so Erkenntnisse, die sich mit den klassischen Methoden der Marktforschung nicht erschließen würden."

Die Erfahrung von Agenturen wie Feltin"s Rapp Germany bestätigten laut Technologieprovider Haarhaus einen generellen Trend: "Social Media ist aus Markensicht vor allem eine interaktive Kommunikationsplattform. Gleichzeitig bieten die sozialen Netzwerke die Möglichkeit, den Konsumenten bei ihrem spontanen Meinungsaustausch zuzuhören. . Dies ermöglicht es uns, spontane und und kontinuierliche Insights zu generieren zur Unterstützung des kompletten Marketing-Mixes.

Haarhaus Fazit deckt sich demnach mit dem der Autoren des aktuellen Praxisleitfaden Social Media Monitoring: "Low Cost-Strategien bringen es im Social Media Monitoring nicht - Erfolg garantiert nur die richtige Mischung aus Technologie und Analyse-Erfahrung."

Die Studie steht zum kostenlosen Download bereit unter: http://www.marketingit.de/content/news/praxisleitfaden-zum-social-media-monitoring-erschienen;71533


Alterian
Florian Haarhaus
Theresienstraße 6-8
80333 München
+49 (0)89 288 90 164

www.alterian.de



Pressekontakt:
Wort+Welt
Sebastian Paulke
Antoniusstr. 18
41564
Kaarst
office@wortundwelt.de
0178 7728553
http://www.wortundwelt.de


Web: http://www.alterian.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Paulke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3960 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Alterian


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alterian lesen:

Alterian | 30.06.2011

Neuer Alterian Social Media Monitor "Fukushima - Tsunami im Social Web" zeigt, wie die sozialen Netzwerke zur gesellschaftlichen Willensbildung beitragen

München, den 30.06.2011 - Wie sehr die Flut- und Reaktorkatastrophe von Fukushima die Welt veränderte, beweist am eindrucksvollsten die radikale Kehrtwende der Regierungskoalition von Angela Merkel in der Energiepolitik, die die Kanzlerin dezidiert...
Alterian | 28.01.2011

Alterian Agenturumfrage: 2011 im Zeichen von Social Media Marketing - Agenturszene dank Kompetenzaufbau und Implementierung von Monitoring-Technologien gut auf Kundennachfrage vorbereitet

München, den 28.01.2011 - Laut einer Befragung von Alterian, Anbieter des international erfolgreichen Social Media Monitoring-Dienstes SM2, unter 400 deutschen Werbeagenturen mit Etats mit über vier Millionen Euro Umsatz pro Jahr werden die großen...
Alterian | 22.11.2010

Publicis geht Premium-Partnerschaft mit Alterian ein - Social Media Monitoring-Dienst SM2 soll Brand Insights von herausragender Qualität liefern

München, den 22. November 2010 - Publicis hat sich nach Prüfung und Evaluation von über 230 Social Media Monitoring-Tools für den SM2-Dienst von Alterian http://socialmedia.alterian.de/ entschieden, einem international führenden Anbieter von Mar...