info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Der Bayerische Wald |

Gläserne Weihnacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Glasstraße im Bayerischen Wald bietet individuelle Geschenkideen


Die Glasstraße im Bayerischen Wald bietet individuelle Geschenkideen \r\n

München/ Regensburg, 09. November 2010 (rm) - Ob aufwendig geformte Tierfiguren für die Liebste, kunstvoll geschwungene Vasen für die Mutter oder edle Kristallgläser für den besten Freund: Die Glasstraße im Bayerischen Wald ist ein wahres Paradies, in dem man schöne Geschenke für die Weihnachtstage findet. Die Mittelgebirgsregion blickt auf eine jahrhundertealte Glasmachertradition zurück. Nirgends sonst gibt es so dicht so viele Glashütten, Manufakturen und Glasgalerien sowie zahlreiche Möglichkeiten im Manufaktureinkauf Glas in allen Variationen zu erwerben.

Einzigartig in Europa und weltbekannt

Die langjährige Erfahrung mit dem Werkstoff Glas und die geschichtsträchtigen Manufakturen haben der Glaskunst aus dem Bayerischen Wald weltweit einen exzellenten Ruf eingebracht. Die Glasstraße im Bayerischen Wald ist die einzige Region in Europa, in der das Handwerk des Glasmachens noch in derart großem Umfang und mit dieser handwerklichen Kunst betrieben wird. Orte wie Bodenmais, Zwiesel und Frauenau locken alljährlich Glasliebhaber aus der ganzen Welt.

Geschenke die Freude bereiten -
Glasbläserkunst im Bayerischen Wald

Die Glasstraße beginnt in Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz und verläuft entlang der deutsch-tschechischen Grenze bis zur Dreiflüssestadt Passau in Niederbayern.
Ob klassisch oder modern, detailverliebt oder puristisch - die 250 Kilometer lange Glasstraße bietet Kunst für jeden Geschmack. Da lässt es sich schon im Urlaub ganz bequem auf Geschenkesuche für Geburtstage oder für das kommende Weihnachtsfest gehen.

Geschenke für Individualisten

In vielen der Glashütten finden auch Individualisten genau das passende Geschenk für sich und für ihre Liebsten. Bei Joska Kristall in Bodenmais oder im Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck kann man seine eigene Glaskugel gestalten und auch blasen. Viele der Hütten, wie Glasscherben Köck in Sankt Oswald-Riedlhütte, bieten einen ganz besonderen Service an und fertigen nach Entwürfen der kreativen Urlauber einen Geschenketraum aus Glas.
Weitere Informationen zu den Glashütten und Künstler im Bayerischen Wald:
http://www.bayerischer-wald.de/kultur/glasfaszination/

Glaskunst aus dem Bayerischen Wald auf europäischen Königstafeln

Ein "Muss" bei einem Besuch der Glasstraße ist die Glashütte von Poschinger in Frauenau (www.poschinger.de). Sie kann auf eine lange Familientradition zurückblicken. 1568 wurde das Traditionsunternehmen gegründet und ist die einzige noch bestehende Glasmanufaktur aus dieser Zeit. Als Hoflieferant des bayerischen und französischen Königshofes sorgte von Poschinger für königliche Atmosphäre an den noblen Festtafeln Europas. Heutzutage haben gerade die kunstvollen Sonderanfertigungen das Traditionsunternehmen von Poschinger auch über die deutschen Grenzen hinaus bekannt und beliebt gemacht.

(Ausflugs-) TIPP: Individuelle Geschenke selbst blasen

Wer etwas Besonderes verschenken möchte, der kann sich in zahlreichen Glashütten selbst als Glasbläser versuchen und eine eigene Glaskugel blasen. Möglich ist dies zum Beispiel in der Joska-Kristallwelt in Bodenmais. Hier sind zur Weihnachtszeit zudem über 40 international gestaltete Christbäume zu bestaunen.
www.joska.de

Wer sich für besonders ausgefallene Glaskunst interessiert, ist bei Hüttenmeister Hubert Hödl in Lohberg richtig. Seine Hütte ist in einer alten Rokokokirche untergebracht und beherbergt unzählige, ausgefallene Exponate aus Glas.
www.glashuette-alte-kirche.de



Der Bayerische Wald
Ulrike Eberl-Walter
Im Gewerbepark D 04
93059 Regensburg
+49 (0)941 / 58539-12

info@bayerischer-wald.de



Pressekontakt:
COMEO Public Relations
Jasmine Danso
Hofmannstr. 7A,
81379
München
danso@comeo.de
+49 (0)89 / 74 888 2-30
http://www.comeo.de


Web: info@bayerischer-wald.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jasmine Danso, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 3829 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema