info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MCO Marketing Communication Organisation GmbH |

10. Deutscher Präventologen Kongress in Düsseldorf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Düsseldorf, November 2010. Am 3. April 2011 lädt der Berufsverband Deutscher Präventologen zu seinem 10. Deutschen Präventologen-Kongress nach Düsseldorf ein. Der Kongress versammelt Ärzte, Heilpraktiker und Gesundheitstherapeuten, die Prävention und Gesu


Zum 10. Mal wird der Deutsche Präventologen Kongress vom 02. bis 03. April 2011 unter der Trägerschaft des Berufsverband Deutscher Präventologen e.V. in Düsseldorf veranstaltet. Bislang hatte die Heilung von Krankheiten Priorität, jetzt setzt die Gesellschaft und nicht zuletzt die Gesundheitspolitik verstärkt auf die Bewahrung der Gesundheit. Prävention und Gesundheitsförderung sind wichtige und aktuelle Themen mit Zukunft.\r\n

Das Gesundheitswesen in Deutschland steht vor einer grundlegenden Neuorientierung. Die heute vorherrschenden Krankheiten und Gesundheitsprobleme können nur bewältigt werden, wenn Staat und Gesellschaft auf Prävention und Gesundheitsförderung setzen und die Mittel dort investieren, wo die Gesundheit geschaffen wird. Die Aufgabe der Präventologen ist es, Menschen für ein gesundes Verhalten stark zu machen und dort wo sie leben und arbeiten für gesundheitsdienliche Verhältnisse zu schaffen. Der 10. Deutsche Präventologen-Kongress, der zeitgleich zur 28. CAM, der großen europäischen Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin, stattfindet, will Antworten geben auf die Herausforderungen einer modernen Gesundheitspolitik und -förderung. Ausgewiesene Experten mit praxisrelevanten Informationen zeichnen für die Qualität dieses Kongresses.

Nach der CAM-Eröffnungsrede von Frau Dr. Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen spricht Hans-Jürgen Kelm über das Konzept einer integrierten Gesundheit- und Sozialberatung in Unternehmen und erläutert an vielen praktischen Beispielen die Tätigkeitsfelder des Präventologen im betrieblichen Umfeld. Anschließend erläutert Kerstin Pfiel wie in einem Unternehmen der papiererzeugenden Industrie ein Mehr-Komponenten Programm zur Förderung der persönlichen Gesundheit der Mitarbeiter durchgeführt worden ist. Sie zeigt aber auch auf, wie dieses Projekt auch von anderen Therapeuten zur betrieblichen Gesundheitsförderung auf andere Unternehmen übertragbar angewandt werden kann.
Einen zweiten Erfahrungsbericht präsentiert Martin Bau. Er hat sich für das tesa-Werk in Offenburg über das gesunde Büro der Zukunft Gedanken gemacht und gibt Einblicke in die Probleme und die Anforderungen bei der Umsetzung dieses Konzeptes. Prof. Dr. Klaus Dieter Kolenda zeigt in seinem Beitrag auf, wie durch Lebensstiländerungen über gezielte Prävention den Folgen chronischer Krankheiten entgegengewirkt werden kann und Karin Bruckmann referiert über das Praevikus-Projekt, in dem es darum geht, Übergewicht, Fehlernährung und Bewegungsmangel nachhaltig zu reduzieren. Neben der Vermittlung präventiver Inhalte sollen Schüler bei diesem Projekt insbesondere auch vielfältige Naturerlebnisse sammeln.

Dorothee Remmler-Bellen gibt Einblicke in das Berufsbild eines Schul-präventologen, der dafür sorgen soll, dass Schule ohne Stress funktioniert. Dabei geht sie in ihrem Vortrag auch auf die Bereiche Ernährung und Bewegung ein und streift zudem die Gebiete Lehrergesundheit und Selbstfürsorge. Und Dagmar Thurmann zeigt auf, wie ein optimaler biologischer Rhythmus zu einer optimalen persönlichen Leistungsfähigkeit führt. Dafür nutzt sie die Stimmfrequenzanalyse nach Dr. Heinen. In dem letzten Vortrag des ersten Kongresstages zeigt Dr. Ellis Huber auf, welche neuen Herausforderungen auf die Krankenkassen zukommen, wenn Prävention und Gesundheitsförderung in unserer Gesellschaft umgesetzt werden und worauf sich Ärzte und Therapeuten dann einstellen müssen.

In vertiefenden Workshops werden am zweiten Kongresstag Themen des ersten Tages aufgegriffen und mit den Teilnehmern gemeinsam durchgearbeitet. So wird Dorothee Remmler-Bellen am 3. April zum Beispiel in ihrem Workshop detailliert auf die einzelnen Ausbildungsmodule zum Schul-präventologen eingehen. Hierbei werden spezielle Übungen und Inhalte praxisnah vorgestellt und in Mitmach-Aktionen ausprobiert und umgesetzt. In dem Workshop von Alice Westphal wird die A.K.T.-Methode vertieft. Die Teilnehmer werden befähigt, sich mit dem Thema einer Kontrolle über Handeln und Leben auseinandersetzen zu können. In dem Workshop kommen Rollenspiele und andere Methoden zum Einsatz.
Last but not least erläutert Manuela Fuckerer im dritten Workshop die Interdependenzen bei einer optimalen Gesundheitsversorgung für Chefs, Mitarbeiter und Familie.

Die Kongresskarte kann käuflich im Vorverkauf erworben werden für 65 Euro auf der Webseite www.praeventologen-kongress.de. Die Kongresskarte vor Ort kostet später 89 Euro.
Weitere Informationen über den Berufsverband oder den Kongress sind erhältlich über www.praeventologe.de.
Informationen über die Messe CAM 2010 gibt es hier: www.cam-expo.eu.




MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217
Düsseldorf
info@mco-online.com
0211 - 38 600 0
http://www.mco-online.com


Web: http://www.mco-online.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Fuhrberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 567 Wörter, 4522 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MCO Marketing Communication Organisation GmbH lesen:

MCO Marketing Communication Organisation GmbH | 04.05.2011

Änderungsmitteilung: Thorsten Hollmann gewinnt den CAM-Award 2011

Der Veranstalter der CAM 2011, der größten Europäischen Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin, hatte auch in diesem Jahr wieder den Förderpreis für den besten medizinisch-naturheilkundlichen Forschungsbericht in einer Fachzeitsch...
MCO Marketing Communication Organisation GmbH | 02.05.2011

Thorsten Hollmann gewinnt CAM-Award

Der Veranstalter der CAM 2011, der größten Europäischen Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin, hatte auch in diesem Jahr wieder den Förderpreis für den besten medizinisch-naturheilkundlichen Forschungsbericht in einer Fachzeitsch...
MCO Marketing Communication Organisation GmbH | 08.04.2011

Am Wochenende sind in Düsseldorf der 28. Deutsche Heilpraktikertag und die diesen Kongress begleitende CAM, die europäische Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin, erfolgreich zu Ende gegangen.

Erstmals nach vielen Jahren der Abstinenz wurde nach der letzten Eröffnung durch Prof. Dr. Rita Süßmuth die Messe in diesem Jahr wieder einmal von einer Ministerin eröffnet. Barbara Steffens, Gesundheitsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, ...