info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Konrad Hornschuch AG |

Hornschuch erhält begehrten US-Award

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Johnson Controls, einer der weltweit führenden Automobil-Zulieferer, verleiht Hornschuch als erstem europäischem Unternehmen überhaupt den "Excellence in Execution Award".


Johnson Controls, einer der weltweit führenden Automobil-Zulieferer, verleiht Hornschuch als erstem europäischem Unternehmen überhaupt den "Excellence in Execution Award". ...

Dem Oberflächenspezialisten Hornschuch wurde jetzt eine besondere Ehre zuteil: Der Produzent von Hightech-Synthetics der Marke skai erhielt von Johnson Controls, einem international führenden Automobil-Zulieferer und einem der 200 weltgrößten Konzerne, den "Excellence in Execution Award 2010". Hornschuch ist damit das erste europäische Unternehmen überhaupt, das sich über eine solche Ehrung freuen kann. Die begehrte "Best of the Best"-Auszeichnung erhalten jedes Jahr lediglich zwölf von mehr als 12.000 Lieferanten des Konzerns, für den rund um den Globus 130.000 Menschen tätig sind und der jährlich 33 Mrd. US-Dollar umsetzt. Hornschuch und die Marke skai stehen bei Johnson Controls seit vielen Jahren für innovative Oberflächen, die in Fahrzeuginnenräumen zum Einsatz kommen, zum Beispiel für Sitze, Türverkleidungen und Armaturentafeln. Entscheidend für die Verleihung des Awards war jedoch die Bewertung in insgesamt sieben Disziplinen: Qualität, Innovation, Nachhaltigkeit, kontinuierliche Verbesserung, weltweites Wachstum, Kundenzufriedenheit und Unternehmenswert. Hornschuch erzielte jeweils beste Ergebnisse.

"Als Mittelständler sich diese Anerkennung zu erarbeiten und damit weltweit praktisch die Champions League anzuführen, erfüllt das gesamte Hornschuch-Team mit Stolz", sagte Technik-Vorstand Dr. Hans-Hinrich Kruse, als er gemeinsam mit Lothar Machule, Hornschuch Executive Vice President Marketing & Sales, die "Trophäe" aus den Händen von Johnson Controls" Vorstandsvorsitzendem (CEO) Stephen A. Roell entgegennahm. Hightech-Synthetics, wie Hornschuch sie unter der Marke skai entwickelt, seien weltweit auf dem Vormarsch. "Einer der Innovationstreiber ist dabei die Automobil-Industrie", betonte Dr. Kruse. "Unser großer Vorteil ist, dass Hornschuch auf sehr vielen verschiedenen Gebieten tätig ist und große Synergien in der praxisnahen Forschung und Entwicklung nutzen kann."

"Dr. Kruse bedankte sich im Rahmen der Preisverleihung auch bei Johnson Controls für eine 25-jährige Partnerschaft, "die tatsächlich diesen Namen verdient". Denn das Potenzial von Innovationen zu entdecken und sie zur Praxisreife zu führen sei nur die eine Seite eines erfolgreichen Zusammenspiels. "Raum für Innovationen zuzulassen und ihnen eine Chance im Serieneinsatz zu geben, ist die andere." Johnson Controls sei in dieser Hinsicht ein exzellentes Vorbild.

Bei der Preisverleihung im exklusiven Milwaukee Club, Milwaukee, Wisconsin, wies Dr. Kruses Kollege Lothar Machule aber auch auf die Bedeutung hin, die diese Auszeichnung für die US-Aktivitäten von Hornschuch hat. Denn im März dieses Jahres hatte der Oberflächenspezialist durch den Kauf des renommierten Unternehmens O"Sullivan Films, Winchester, seine Nordamerika-Aktivitäten forciert. "Mehr noch als in Westeuropa wissen unsere amerikanischen Kunden sehr genau, welches Leistungs-, Innovations- und Qualitätsniveau für diese Auszeichnung vorausgesetzt wird. Der Award wird uns die weitere Erschließung und Bearbeitung des amerikanischen Marktes erleichtern. Glänzend aufgestellt mit O"Sullivan und einer starken "Home Base" blickt die Hornschuch Gruppe sehr zuversichtlich in die Zukunft."



Konrad Hornschuch AG
Elmar Zschau
Salinenstraße 1
74679 Weißbach
07947 81-0

www.hornschuch.de



Pressekontakt:
Carapetyan & Krämer
Ingolf Doler
An der Theisenmühle 1
63303
Dreieich
doler@carapetyan.com
0 61 03 / 60 92 0
http://www.carapetyan.com


Web: http://www.hornschuch.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ingolf Doler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3469 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema