info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CNT |

CNT ist neuer OEM- und Service-Partner für Multiprotokoll-Router von Brocade

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erstmalig können Anwendungen jetzt zwischen mehreren SANs genutzt werden, ohne die Fabrics miteinander zu verbinden


CNT, einer der weltweit größten Anbieter von Speichernetzwerklösun­gen, baut die Zusammenarbeit mit Brocade weiter aus: CNT wird künftig den neuen Brocade SilkWorm Multiprotokoll-Router als OEM-Produkt anbieten und ist damit der erste OEM- und Service-Partner von Brocade, der diese Lösung in sein Portfolio aufnimmt.

In Kombination mit den UltraNet-Produkten von CNT ermöglicht der Multiproto­koll-Router von Brocade Unternehmen, ihre vorhandenen Speichernetzwerke besser zu nutzen. So werden Multiprotokoll-SAN-Routing-Dienste bereitge­stellt, die eine verbesserte Auslastung der Ressourcen, eine Reduktion der Investi­tions- und Betriebskosten sowie eine einfachere Verwaltung des Enter­prise Storage-Netzwerks ermöglichen.

Der Brocade SilkWorm Multiprotokoll-Router ist in der Lage, Komponenten in verschiedenen SAN-Fabrics miteinander zu verbinden, ohne die Fabrics dabei zusammen zu legen. Auf diese Weise können Ressourcen zwischen mehreren SANs gezielt und unter Einhaltung von Sicherheitsstandards gemeinsam genutzt werden. Gleichzeitig können Fehlerbedingungen lokal isoliert werden. Diese SAN-Routing-Funktionen, die sowohl in lokalen als auch in verteilten Speichernetzwerken genutzt werden können, schaffen eine flexible Grundlage für die Implementierung neuer IT-Strategien wie z. B. Infrastrukturen für Infor­ma­tion Lifecycle Management (ILM) und Utility Computing innerhalb einer SAN-Umgebung mit Brocade-Komponenten.

In Kombination mit den marktführenden UltraNet-Produkten und der Pipelining-Technologie von CNT können Unternehmen mit dem Multiprotokoll-Router Platten- und Tape-Anwendungen standortunabhängig über verschiedene SANs ausdehnen. Bei gemeinsamem Einsatz von UltraNet-Lösungen und dem Multiprotokoll-Router ist es so möglich, logisch getrennte SANs über eine beliebige Distanz bei hoher Performance miteinander kommunizieren zu lassen.

„CNT hat eine lange Historie als Anbieter eines umfangreichen Dienstlei­stungs­­­spektrums und erstklassigem technischen Support. CNT ist damit opti­mal als Brocade-Partner für Lösungen mit dem Multiprotokoll-Router positio­niert. Mit unserer branchenführenden Technologie und dem fundierten, breiten Know-how von CNT sind unsere Kunden in der Lage, die neuesten und kos­ten­­günstigsten Lösungen im Handumdrehen zu implementieren und dafür zu sorgen, dass eine optimale Kosteneffizienz in den Bereichen Storage Networ­-king, Business Continuity und Disaster Recovery erzielt wird“, so Tom Buiocchi, Vice President Marketing bei Brocade.

„Dank dieser Zusammenarbeit können wir die Probleme unserer Kunden in puncto unausgelasteter Speicherserver und SAN-Equipment minimieren bzw. beseitigen, überflüssige SAN-Ressourcen entfernen und die tägliche Arbeit der Speichermanager erleichtern“, meint Ed Walsh, Senior Vice President World­wide Sales, Marketing and Alliances bei CNT. „CNT ist ein weltweit operie­rendes Unternehmen mit einer starken Professional Services Organi­sation und daher bestens gerüstet für die Konzeption, Konfiguration, Imple­men­tierung und den Support neuer Lösungen mit dem Multiprotokoll-Router, mit denen die Betriebskosten und die SAN-Auslastung optimiert werden können.“


Über CNT (vormals INRANGE & CNT)

Durch die Übernahme von INRANGE Technologies, dem Marktführer bei Fibre Channel/FICON Directoren, im Mai 2003 ist CNT nun der einzige Hersteller, der eine komplette und nahtlose Lösungspalette für SANs, MANs und WANs liefern kann - vom herstellerneu­tralen Consulting über die Verbindungstechnologie bis hin zur Bereitstellung der benötigten Bandbreiten und Co-Locationsflächen, inklusive Professional Services wie Systembetreuung, Systemintegration, Wartung und Managed Services.

Der Hauptsitz von CNT befindet sich in Minneapolis, USA. Das Unternehmen ist weltweit in mehr als 50 Ländern mit eigenen Niederlassungen, Vertretern und Distributoren präsent. In Europa ist das CNT in Deutschland, der Schweiz, Italien, Frankreich, Belgien und England mit eigenen Niederlassungen vertreten. Der Hauptsitz in Deutschland befindet sich in München, weitere Niederlassungen sind in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover und in Stuttgart.

CNT/INRANGE erzielte im Jahr 2003 mit rund 1000 Mitarbeitern einen weltweiten Umsatz von mehr als 360 Millionen US-Dollar. Zu den über 3.000 Kunden in mehr als 30 Ländern gehören ca. 80% zu den sogenannten „Fortune 500“ - insbesondere Banken, Behörden, Versicherungen, Industrieunternehmen und EDV-Dienstleister; in Deutschland u.a. Deutsche Bank, Commerzbank, Landesgirokasse, EZB, West LB, Allianz, BMW, Colt, O2 Germany,
Siemens, Amadeus, Info AG und T-Mobil.

Weitere Informationen sind unter www.CNT.com abrufbar

Bei Veröffentlichung bitte Beleg – DANKE!



Pressekontakt:

Marketing Communications

Ingrid Vos

Oberdorfenerstraße 13a

84405 Dorfen b. München

Tel. 08081-95 97 72

Fax 08081-95 97 73

ivos@markcom.de


Weitere Informationen:

CNT ( vormals INRANGE )

Christine Schmidt

Martin-Kollar-Straße 15

81829 München

Tel. 089-427 411-24

Fax 089-427 411-99

Christine_Schmidt@cnt.com



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 564 Wörter, 4883 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CNT lesen:

CNT | 28.09.2004

CNT präsentiert auf der Systems 2004 den neuen UltraNet Multi-service Director

CNT wird auf der diesjährigen Systems in der Storage Solutions Area in Halle B3, Stand 320-106 vertreten sein. Das Highlight der Messepräsenz ist der seit kurzem verfügbare UltraNet Multi-service Director-16 (UMD-16), der im Markt auf großes I...
CNT | 07.09.2004

CNTs UltraNet Multi-service-Directoren ab sofort verfügbar

CNT, einer der weltweit größten Lösungsanbieter für Speichernetz­werk-Infrastrukturen (Nasdaq: CMNT), gab heute bekannt, dass der UlraNetMulti-serviceDirector-16 (UMD-16) ab sofort verfügbar ist. Mit diesem Produkt kommt das erste Modell der ne...
CNT | 31.08.2004

CNT präsentiert FC/9000 Director-Class-Switch mit neuen Verwaltungsfunktionen

Beim FC/9000-Director von CNT handelt es sich um einen multi-protokoll enterprise-class Director, der für "any-to-any" Connectivity sorgt, von 16 bis hin zu 256 Ports skaliert und sowohl FICON als auch Open-Systems-Umgebungen unterstützt. Die neuen...