info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5 macht Vorteile des automatisierten Storage Tierings auch in der Cloud nutzbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erweiterungen des Data-Solutions-Portfolio von F5, darunter die neue ARX Virtual Edition und der ARX Cloud Extender, kommen dem geschäftlichen Nutzen und den Deployment-Optionen zugute


F5 Networks, Inc. weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), kündigt heute entscheidende Verbesserungen an seinem Data-Solutions-Portfolio an. Dazu gehören der ARX Cloud Extender, der eine Vielzahl von Cloud Storage Providern und Object- Storage-Plattformen unterstützt, die ARX Virtual Edition (VE), die den F5-OEMs als flexible virtuelle Maschine die Leistungsmerkmale von ARX zur Verfügung stellt, sowie F5® iControl®, das ein offenes Storage-Management-API bereitstellt.\r\n

München, 06.12.2010, F5 Networks, Inc. weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), kündigt heute entscheidende Verbesserungen an seinem Data-Solutions-Portfolio an. Dazu gehören der ARX Cloud Extender, der eine Vielzahl von Cloud Storage Providern und Object- Storage-Plattformen unterstützt, die ARX Virtual Edition (VE), die den F5-OEMs als flexible virtuelle Maschine die Leistungsmerkmale von ARX zur Verfügung stellt, sowie F5® iControl®, das ein offenes Storage-Management-API bereitstellt.

Diese Erweiterungen helfen den Kunden dabei, ihre File-Storage-Infrastruktur nahtlos vom Rechenzentrum auf die Cloud auszudehnen. Investitionen in das intelligente, automatisierte Storage Tiering machen sich außerdem schneller bezahlt. Als strategischer Kontrollpunkt in die File-Storage-Infrastruktur eingebunden, geben ARX und seine intelligenten File Services den Kunden sowie Fremdanbietern die Möglichkeit zum Erstellen leistungsfähigerer, feiner abgestufter File Data Management Policies mit dem Ziel, die geschäftlichen Abläufe zu optimieren und Kosten zu senken.

Unterstützung für Cloud-Storage
F5 hat die intelligenten, automatisierten Storage-Tiering-Fähigkeiten von ARX so erweitert, dass nunmehr auch Cloud Storage Services unterstützt werden. Unternehmen haben es auf diese Weise leichter, Cloud-Storage-Konzepte in ihre bestehende Infrastruktur einzubinden. Um den Zugriff auf die Daten einfacher zu gestalten, werden die in der Cloud abgelegten Dateien so präsentiert, als befänden sie sich im lokalen Rechenzentrum. Die neue Lösung ist uneingeschränkt qualifiziert für den Einsatz mit Amazon S3, Iron Mountain VFS Cloud Storage und NetApp StorageGRID. Die Qualifikation für weitere Service Provider ist in Arbeit.

Virtuelle Plattform
Mit der Einführung von ARX VE wird ARX den OEM-Partnern von F5 nicht mehr ausschließlich als physisches Appliance, sondern auch als virtuelles Appliance angeboten, sodass die Vorteile von ARX über die Rechenzentren hinaus verfügbar sind und unter vielen flexiblen Deployment-Optionen gewählt werden kann. Abgesehen davon wird ARX VE zu Demonstrationszwecken auch per Download verfügbar sein.

Offenes File Services API
Das File Services API "iControl" ermöglicht Softwareanbietern und Kunden die Integration der Datei-Virtualisierungsfunktionen von ARX, um den Weg zu völlig neuen Applikationen zu ebnen. Mithilfe des API können Kunden die Echtzeit-Änderungsmeldungs-Funktion von ARX nutzen, um die Skalierbarkeit, Reaktionsschnelligkeit und Effizienz einer ganzen Reihe von Third-Party-Applikationen zu verbessern. Das API unterstützt die Entwicklungssprachen .NET, Java und Python. Um Organisationen bei der schnellen Einführung zu helfen, werden über F5 DevCentral, die Technik-Community von F5 mit mehr als 70.000 IT-Profis aus aller Welt, umfangreiche Dokumentations- und Entwickler-Ressourcen verfügbar gemacht.

Dazu Richard Villars, Vice President of Storage and IT Executive Strategies bei IDC: "Das eigentliche Problem für die Organisationen besteht nicht nur darin, dass die Datenmengen rapide zunehmen. Vielmehr muss auch die Art, wie diese Informationen klassifiziert und organisiert werden, fortlaufend verbessert werden. Lösungen wie das offene API von F5 für die ARX-Plattform erleichtern den Storage-System-Partnern und den Kunden das Design und die Implementierung von Informationsmanagement-Lösungen, die die Kosten senken, die Performance anheben und die Rentabilität der Informations-Ressourcen verbessern."

Ergänzend fügt Stefan Maierhofer, F5 Senior Director für Zentral- und Osteuropa, hinzu: "Dank der API-Initiative von F5 für ARX werden unsere Partner und Kunden dieselben Vorteile nutzen können, die unser iControl API auf der Netzwerkseite schon seit langem für die BIG-IP Application Delivery Controller bietet. iControl eröffnet den direkten Zugang zu den Fähigkeiten unserer F5-Controller und steigert deren Nutzen als strategische Kontrollpunkte in der IT-Infrastruktur. Ebenso wie dieses Konzept im Application Delivery Networking neue Voraussetzungen geschaffen hat, wird es auch frischen Wind in das Storage-Segment bringen."


F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

www.f5networks.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929
München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de


Web: http://www.f5networks.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilm Tennagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4440 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...