info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Fachhochschule |

EUFH-Absolvent vertreibt neuartigen Schmuck aus den USA:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Funkelnde Idee umgesetzt


Bastian Brodeßer gehört zu den diesjährigen Absolventen im Fachbereich Handelsmanagement an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl. Während der Praxisphasen hat er in der Europa-Zentrale von Toshiba in Neuss, bei Toshiba TEC, seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann absolviert. Nach seinem Studium wird er bei Toshiba bleiben. Aber so ganz nebenbei beschäftigt er sich mit dem Vertrieb einer neuartigen Schmuckkollektion aus den USA und hat zu diesem Zweck bereits ein eigenes Unternehmen gegründet.

Die Idee hatte er während seines Auslandssemesters in den USA. Auf dem Campus unter kalifornischer Sonne kam es zu einem Ereignis, das sein Leben verändern sollte. Er nahm an einer „Start-Up-Show“ teil, bei der sich Studierende präsentierten, die sich selbstständig gemacht hatten. Weil er noch ein Geschenk für seine Freundin brauchte, hielt er an einem Stand an, von dem aus ihm hübscher Schmuck entgegenfunkelte. Nachdem er eines der Schmuckstücke gekauft hatte, begab er sich in die Bibliothek, um für seine anstehenden Prüfungen zu lernen. Aber was er gesehen hatte, ließ ihn einfach nicht mehr los. Immer wieder schaute er sich den Schmuckstein an, der unter der Leselampe in der Bibliothek besonders schön erstrahlte.

Noch am selben Tag unterhielt er sich mit dem amerikanischen Designer des Schmucks. Der hatte etwas ganz Besonderes geschaffen, indem er Kristall von höchster Qualität mit Titan kombinierte. Die Lichtbrechungsfähigkeiten und Farbvarianten des Schmucksteins waren völlig neuartig. In Europa gab es diese Art von Schmuck bisher überhaupt nicht. Nach einigen Gesprächen war die Begeisterung des Deutschen noch größer und schon bald hatte Bastian Brodeßer die Exklusiv-Rechte für Deutschland in der Tasche.

Das Ausgangsprodukt des Schmucks ist ein hochwertiger Glaskristall. Legt man den Stein auf verschiedene Hintergründe, so nimmt er immer wieder neue Farben an. Auf Schwarz schimmert er zum Beispiel in Königsblau, auf Weiß leuchtet er in gelblichen Tönen. Um solche Effekte zu erzielen, wird ein halber Millimeter des Steins mit dem Laser abgehoben. Unter diese dünne Oberfläche wird flüssiges Titan gefüllt, bevor der Stein wieder versiegelt wird. Durch Lichtbrechungswinkel und Wellenlänge beeinflusst Titan die Farbgebung. Möglich sind prinzipiell alle Farben außer rot. Das chemische Element stand übrigens auch Pate für den Markennamen, das chemische Zeichen für Titanoxid (TiO2). Der Name der Firma ist California Soulstar.

Inzwischen verkauft Bastian Brodeßer die funkelnden Steine in allen erdenklichen Formen und Größen; eingefasst sind sie in Sterling-Silber, demnächst voraussichtlich auch in Gold. Das Interesse von potenziellen Käufern aus allen möglichen Altersgruppen ist schon jetzt groß. Für Bastian Brodeßer hat sein Auslandssemester in jedem Fall mehr gebracht als nur eine tolle Zeit in Kalifornien. Er ist mit ganz neuen Ideen für seine Zukunft zurückgekehrt und seither neben seinem Job mit Begeisterung dabei, den Vertrieb von funkelnden Schmucksteinen so richtig nach vorne zu bringen. Hauptberuflich bleibt der junge EUFH-Absolvent bei Toshiba im internationalen Key Account Management. Dort wird er viel reisen, aber nebenher wird er sich mit dem Vertrieb des Schmucks beschäftigen, der ihn so fasziniert hat.

Mehr Infos: www.CaliforniaSoulstar.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 2865 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Europäische Fachhochschule

Die EUFH ist eine staatlich anerkannte Privathochschule, deren betriebswirtschaftliche Studiengänge zum bundesweit und international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.)* führen. Als erste deutsche Fachhochschule mit dualem Studienangebot hat die EUFH das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat erhalten.

Das innovative Konzept des dualen Studiums sorgt für die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis und fördert von Anfang an unternehmerisches Handeln und wissenschaftliches Denken. Durch ihre engen Kontakte zur Wirtschaft und die Mitwirkung der Kooperationspartner bei der Gestaltung der Studieninhalte bereitet die EUFH den Managementnachwuchs ideal auf die Anforderungen des Berufslebens vor.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europäische Fachhochschule lesen:

Europäische Fachhochschule | 18.01.2016

Turbo zünden auf dem Weg zum Bachelor

Wer seinen Fachschulabschluss bald in der Tasche hat und jetzt in kurzer Zeit einen akademischen Grad erreichen möchte, der sollte sich diesen Termin rot im Kalender anstreichen. Das berufsbegleitende Studium General Management ermöglicht es näm...
Europäische Fachhochschule | 15.12.2010

EUFH-Absolvent machte Karriere nach dualem Studium: Alles geht in der Logistik

Während seines Zivildienstes schon hatte Alexander Schmalenberg intensiv über seine berufliche Zukunft nachgedacht. Schon damals stand fest, dass er ins Management wollte. Bei seiner Suche nach Management-Studiengängen wurde er schnell auf die EUF...
Europäische Fachhochschule | 30.11.2010

Berufsbegleitender Studiengang für Quereinsteiger jetzt auch an der EUFH in Neuss:

Am Hauptstandort der Hochschule in Brühl ist das Interesse seit Einführung des Studiengangs vor zwei Jahren schnell gewachsen. Vor kurzem hat die EUFH dort bereits die ersten Absolventen in General Management verabschiedet. Möglichkeiten zum Quere...