info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
windream GmbH |

Swisscom Mobile AG rüstet mehr als 1.200 Arbeitsplätze mit windream aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Direkter Zugriff auf archivierte Dokumente aus den eBusiness-Anwendungen von Siebel


Bochum – Das Schweizer Mobilkommunikationsunternehmen Swisscom Mobile mit Sitz in Bern hat kürzlich mehr als 200 zusätzliche windream-Lizenzen erworben. Zusammen mit den bereits eingesetzten Lizenzen ist die Anzahl der mit windream ausgestatteten Arbeitsplätze nun auf insgesamt 1.280 gestiegen.

Integration in CRM-Systeme
Swisscom Mobile AG setzt im Bereich ihres Kundensupports Anwendungen des weltweit führenden CRM-Systemanbieters Siebel Systems ein. Deshalb wurde eine spezielle Software-Schnittstelle entwickelt, die das Dokumenten-Management- und Archivsystem windream mit den Siebel-Systemen verbindet. Über diese Schnittstelle können Anwender der Swisscom direkt aus dem CRM-System auf archivierte Dokumente zugreifen, die in windream gespeichert sind. Ebenso lassen sich elektronisch erstellte Dokumente direkt aus den Siebel-Anwendungen in windream ablegen.

Optimierter Kundensupport
Swisscom Mobile AG setzt windream sowohl zur Verwaltung sämtlicher Korrespondenzen mit Kunden als auch zur Archivierung von Vertragsunterlagen ein. Dokumente, die noch nicht in digitaler Form verfügbar sind, werden zunächst gescannt und anschließend als elektronische Dateien archiviert. Demgegenüber werden Korrespondenzen mit Kunden direkt in der Siebel-Anwendung generiert, gedruckt und in Form von RTF-Dateien zusammen mit den assoziierten Kundendaten an windream übergeben. Der Übergabeprozess wird von dem windream XML Import Manager gesteuert. Dabei handelt es sich um eine von der windream GmbH entwickelte Lösung, die es ermöglicht, Dokumente in windream automatisch abzulegen, zu indexieren und auch zu archivieren. So können zum Beispiel Kundendaten im XML-Format direkt gemeinsam mit den Dokumenten übergeben und als Indizes in windream abgelegt werden. Dadurch lässt sich einerseits der Zeitbedarf für die Indizierung auf ein Minimum reduzieren. Andererseits sind archivierte Informationen immer zeitnah verfügbar. Dies führt unter anderem zu einer extrem kurzen Reaktionszeit bei Kundenanfragen und trägt somit zu einer entscheidenden Verbesserung des gesamten Kundensupports bei.

Zugriff auch über das windream web portal
Ein weiterer Schwerpunkt des windream-Einsatzes bei Swisscom Mobile AG ist der internetbasierte Zugriff auf Kundendaten. Mit dem windream web portal haben mehr als 1.200 autorisierte Swisscom-Mitarbeiter unabhängig von ihrem aktuellen Standort die Möglichkeit, auf Dokumente ihres Unternehmens über das Intranet zuzugreifen und archivierte Kundeninformationen zu recherchieren.

Langzeitarchivierung mit dem windream Archiv
Zur revisionssicheren Langzeitarchivierung setzt Swisscom Mobile AG das windream Archiv ein. Die in windream vollständig integrierte Archivsoftware steuert drei Unix-Archivserver mit Jukeboxen, die über insgesamt 750 Slots zur Aufnahme von Speichermedien verfügen. Alle Dokumente werden auf WORM-Medien abgelegt. Zur Zeit migriert Swisscom Mobile AG Daten, die in diesen Jukeboxen gespeichert sind, auf zwei Centera-Systeme des Herstellers EMC².

Ergänzt wird das Dokumenten-Management- und Archivsystem bei Swisscom Mobile AG durch weitere windream-Produkte. Dazu zählen windream Imaging zur Digitalisierung von Papierdokumenten und windream DocView zur schnellen Ansicht archivierter Dokumente.


Über Swisscom Mobile AG
Swisscom Mobile ist mit 65% Marktanteil der führende Anbieter im Schweizer Mobilkommunikationsmarkt. Das Unternehmen gehört seit 1. April 2001 als eigenständige Aktiengesellschaft zur Swisscom Gruppe. 25 % der Aktien hält die britische Vodafone Group Plc, Europas Marktführer in der Mobilkommunikation. Diese Partnerschaft sichert das langfristige Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit von Swisscom Mobile. Zudem wird den Kunden der internationale Zugang zu einem breiten Spektrum an innovativen Produkten und Diensten ermöglicht. 75% der Aktien hält Swisscom AG. Der Hauptsitz von Swisscom Mobile befindet sich in Bern. Mit Customer Care Center in Bellinzona, Chur, Lausanne und Olten ist das Unternehmen in allen vier Sprachregionen der Schweiz vertreten.

Über die windream GmbH
Die windream GmbH entwickelt und vertreibt das Dokumentenmanagement- und Archivsystem windream. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit rund 35 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Partner- und Kundensupport, Vertrieb sowie Marketing und verfügt über ein europaweites Partnernetz von ca. 200 Vertriebs-, Integrations- und Kooperationspartnern. Zum Kundenkreis zählen renommierte und auch international operierende Unternehmen wie zum Beispiel ThyssenKrupp, der Landwirtschaftsmaschinenhersteller John Deere, die Deutz AG, die Dürr AG, die Bayer AG, die Koenig & Bauer AG sowie die Deutsche Bundesbank. Gesellschafter der windream GmbH sind Roger David (geschäftsführender Gesellschafter) und die Hanseatische Venture Capital GmbH (HVC), Bremen.

Über das Dokumenten-Management- und Archivsystem windream
windream, seit 2003 auch weltweit patentgeschützt, gilt als technologisch führende Lösung für die Erfassung, Verwaltung und Archivierung elektronischer Dokumente sowohl im Office-Bereich, als auch im SAP-Umfeld. Mit windream wurde weltweit zum ersten Mal ein DMS vollständig in ein Betriebssystem integriert.

Nach der anfänglichen Entwicklung einer Einzelplatzversion im Jahre 1998 und einer anschließenden netzwerkfähigen Mehrplatzversion ist windream seit 2003 in der aktuellen Version 3.6 erhältlich. Diese Version wird sowohl in der Standard Edition von kleineren und mittelständischen Unternehmen als auch in der Business Edition von Großunternehmen eingesetzt. Zahlreiche Integrationen, u.a. in ERP- und Workflow-Systeme, ergänzen das Produktportfolio.

Ihre Redaktionskontakte:

windream GmbH
Sabine Schönewald
Leiterin Marketing
Wasserstraße 219
D-44799 Bochum
Telefon +49 (0)234 9734-549
Telefax +49 (0)234 9734-520
s.schoenewald@windream.com
http://www.windream.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon:+49 (0)451 88199-12
Telefax: +49-(0)451 88199-29
nicole@goodnews.de http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 694 Wörter, 5831 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: windream GmbH

Die windream GmbH entwickelt und vertreibt das ECM-System windream. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit rund 60 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Partnernetz von rund 250 Vertriebs-, Integrations- und Kooperationspartnern in Europa, den USA, Südamerika sowie in Australien und Neuseeland. Zum Kundenkreis zählen renommierte und auch international operierende Unternehmen wie zum Beispiel die John-Deere-Werke, die Deutz AG, die Dürr AG, die Bayer AG, die Koenig & Bauer AG sowie die Deutsche Bundesbank.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von windream GmbH lesen:

windream GmbH | 27.11.2013

IT-Fachkonferenz windream.CON begeistert 400 Teilnehmer

Bochum, 27.11.2013 - Die windream GmbH, Hersteller und Anbieter des Enterprise-Content-Management-Systems windream, hat am Nachmittag des 13. November ihre zweite IT-Fachkonferenz windream.CON beendet. Die Veranstaltung war wieder ? wie bereits die l...
windream GmbH | 06.03.2013

windream ist Testsieger der BARC-Studie 2013

Bochum, 06.03.2013 - Die windream GmbH, Hersteller und Anbieter des gleichnamigen Enterprise-Content-Management-Systems, ist als Testsieger aus der aktuellen BARC-Studie hervorgegangen. Das ECM-System windream hat damit zum dritten Mal in Folge in fa...
windream GmbH | 27.11.2012

windream GmbH zieht äußerst positives Fazit aus der Fachmesse "windream.CON"

Bochum, 27.11.2012 - Mit großem Erfolg ist kürzlich die Fachkonferenz "windream.CON" im Bochumer RuhrCongress zu Ende gegangen. Die windream GmbH als Veranstalter dieses Kongresses für Prozess- und Dokumentenmanagement konnte an den zwei Veranstal...