info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trend Micro Deutschland GmbH |

Mit Sicherheit günstiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Trend Micro schnürt lukratives Paket für Reseller zu Worry-Free Business Security 7


Passend zur Vorweihnachtszeit macht Trend Micro autorisierten Vertriebspartnern innerhalb der EMEA-Region ein besonderes Angebot: Für jede bis zum 24. Dezember 2010 verkaufte Lizenz von Worry-Free Business Security 7 erhalten Reseller pro vereinbarten Nutzer zusätzlich eine Lizenz von Trend Micro Titanium Antivirus+ gratis. \r\n

Hallbergmoos, 8. Dezember 2010. Passend zur Vorweihnachtszeit macht Trend Micro autorisierten Vertriebspartnern innerhalb der EMEA-Region ein besonderes Angebot: Für jede bis zum 24. Dezember 2010 verkaufte Lizenz von Worry-Free Business Security 7 erhalten Reseller pro vereinbarten Nutzer zusätzlich eine Lizenz von Trend Micro Titanium Antivirus+ gratis.

Diese Lizenzen für Titanium AV+ für einen Arbeitsplatz sind vom Zeitpunkt der Aktivierung an genau zwölf Monate gültig. Reseller erhalten die entsprechende Anzahl an Lizenzschlüsseln innerhalb von fünf Tagen nach Kaufabschluss per E-Mail. Dabei ist das Angebot auf Lizenzneugeschäft beschränkt, ohne an den jeweiligen Käufer von Worry-Free Business Security gebunden zu sein. Es steht den Resellern frei, das Kombiangebot für eigene Marketing-Zwecke zu nutzen oder Titanium AV+ seinen Kunden gesondert anzubieten. Weiterführende Informationen unter reseller_help@trendmicro.com.

Die Pakete im Überblick
Erst vor kurzem hatte Trend Micro eine neue Version der Lösung für kleine und mittlere Unternehmen vorgestellt: Worry-Free Business Security 7 ist in zwei Versionen verfügbar: Während die "Standard Edition" Windows-PCs, Notebooks und Server absichert, schützt die "Advanced Edition" darüber hinaus auch Mac-Clients und -Server sowie Exchange-Server. Diese Version umfasst auch mehrschichtigen Spam-Schutz sowie Data Loss Prevention. Das Angebot gilt zusätzlich auch für "Worry-Free Business Security Services" sowie ein Paket aus "Worry-Free Business Security" und "Worry-Free Business Security Hosted E-Mail Services".



Trend Micro Deutschland GmbH
Hana Goellnitz
Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
0811-88990863

http://www.trendmicro.de



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Ulmer Straße 160
86156
Augsburg
ehrenwirth@phronesis.de
0821-444800
http://www.phronesis.de


Web: http://www.trendmicro.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1887 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trend Micro Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trend Micro Deutschland GmbH lesen:

TREND MICRO Deutschland GmbH | 06.12.2016

Die schlechten Vorsätze fürs neue Jahr: Was Cyberkriminelle 2017 vorhaben

Hallbergmoos, 06.12.2016 - Nachdem 2016 als das Jahr der Online-Erpressung in die Geschichte eingehen wird, wird sich Ransomware im kommenden Jahr in mehrere Richtungen weiterentwickeln. Zu den neuen Varianten zählt „Business Email Compromise“, ...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 22.11.2016

IT-Entscheider und Ransomware: Fast ein Viertel unterschätzt noch immer die Gefahr

Hallbergmoos, 22.11.2016 - Fast ein Viertel (23 Prozent) der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern unterschätzt noch immer die Gefahr, die von Erpressersoftware ausgeht. Das hat eine vom japanischen IT-Sicherheitsan...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Deutschland im Visier: Neues Exploit Kit verbreitet Erpressersoftware

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem neuen Exploit Kit, das die Erpressersoftware „Locky“ verbreitet: „Bizarro Sundown“. Mit fast zehn Prozent der Opfer rangiert Deutschland im internati...