info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsches Tierschutzbüro |

Deutsches Tierschutzbüro dankt SOS Animal"s Care für die großzügige Unterstützung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Dass solch eine Unterstützung nicht selbstverständlich ist, weiß das Deutsche Tierschutzbüro und möchte sich daher vielmals für die Unterstützung im Jahr 2010 bedanken. \r\n

Auch im Jahr 2010 hat SOS Animal"s Care das Deutsche Tierschutzbüro monatlich mit einer großzügigen Summe unterstützt und damit maßgeblich dazu beigetragen, dass viele Tierschutzaktionen und Projekte umgesetzt worden sind. So konnte z. B. die Kampagne "Kaninchenmast, nein danke" (siehe www.kaninchenmast.info) inhaltlich weitergeführt werden. Zu Ostern wurde dann das Projekt "Bunnys für Bunnys" durchgeführt - in Rahmen eines Fotoshootings haben sich Models und sogar das Playmate des Jahrtausends, Janine Habeck, engagiert. Viele Medien berichteten über die ungewöhnliche Aktion und trugen dazu bei, dass über das Schicksal der Mastkaninchen berichtet wurde. Aber auch auf politischer Ebene wurde das Bündnis, an dem sich mittlerweile über 70 Tierschutzorganisationen beteiligen, aktiv. So wurden der Bundesregierung 40.000 Unterschriften mit der Forderung, eine gesetzliche Haltungsverordnung für Mastkaninchen zu erlassen, überreicht. Derzeit wird versucht, mit den Supermarktketten ins Gespräch zu kommen, in der Hoffnung, dass zukünftig nur noch Kaninchenfleisch aus artgerechter Haltung angeboten wird.

Das Handeln mit exotischen Tieren nimmt rapide zu, dies spüren vor allem die Tierheime, oft werden dort Schlangen und Spinnen abgegeben, meist weil die Tierhalter mit der Haltung überfordert sind: ein gefährlicher Trend. Aus diesem Grund hat das Deutsche Tierschutzbüro eine Videodokumentation zum Thema Exotenbörsen produziert. Auf so genannten Exotenbörsen werden die ungewöhnlichen Haustiere angeboten und teilweise zu Schnäppchenpreisen "verramscht". Ohne die Partnerschaft zu SOS Animal"s Care wäre die Produktion dieser Videodokumentation nicht möglich gewesen.
Dass solch eine Unterstützung nicht selbstverständlich ist, weiß das Deutsche Tierschutzbüro und möchte sich daher vielmals für die Unterstützung im Jahr 2010 bedanken.

Nur gemeinsam ist man stark!



Deutsches Tierschutzbüro
Ingo Schulz
An Groß Sankt Martin 6/206
50667
Köln
Info@tierschutzbuero.de
0221-20463862
http://www.tierschutzbuero.de


Web: http://www.tierschutzbuero.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ingo Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 2069 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsches Tierschutzbüro lesen:

Deutsches Tierschutzbüro | 17.01.2011

Neue Videodokumentation: Die Exotenbörse - Tiere als Wühltischware

Seit Jahren nimmt in Deutschland der Handel mit exotischen Wildtieren zu. Verkauft werden die empfindlichen Tiere nicht nur über Zoohandlungen, sondern auch übers Internet und bei sogenannten Exotenbörsen. Der Videofilm "Die Exotenbörse - Tiere a...
Deutsches Tierschutzbüro | 13.08.2010

"Kaninchenmast, nein danke" jetzt auf Facebook - aktuelle Videodoku zu gewinnen!

Noch immer gibt es in Deutschland keine verbindlichen Vorschriften zur artgemäßen Haltung von Mastkaninchen. Mit dem Bündnis "Kaninchenmast, nein danke" wollen wir die Politiker endlich zum Einlenken bringen. Einiges konnten wir schon erreichen, d...
Deutsches Tierschutzbüro | 13.08.2010

Aktuelle Videodokumentation zum Thema Putenmast

Auch die Skandale um BSE und MKS ließen die Nachfrage nach den Puten in den letzten Jahren stetig steigen; so hat sich der Verkauf seit 1998 geradezu verdoppelt, und im Supermarkt wird gerne nach der "zarten" Putenbrust gegriffen. Letztlich auch weg...