info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
sentiso GmbH |

Ein zweiter beruflicher Frühling – im Winter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


So bleiben Ruheständler aktiv und fit, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist


Hamburg, 08. Dezember 2010 – Viele Aktivitäten, denen Ruheständler über das Jahr nachgehen konnten, sind bei frostigen Temperaturen nicht mehr möglich. Wurde vor Kurzem noch der Garten gemacht, in die Pedale getreten oder ausgiebig spazieren gegangen, ist es draußen jetzt kalt, glatt und ungemütlich. Dies schränkt auch die Liste möglicher Tätigkeiten ein. Wie kann man aber trotzdem aktiv bleiben und sich geistig wie körperlich fit halten?

Eine neue Idee: der zweite berufliche Frühling – mitten im Winter. Denn jetzt werden Ruheständler wieder in ihrem erlernten Beruf als Senior-Experten aktiv. Unternehmen, die deren Erfahrung wertschätzen und interessante Projekte anbieten, finden Senior-Experten unter www.sentiso.de. Hier bringen arbeitsfreudigen Fachkräften im Ruhestand, im Rahmen zeitlich begrenzter Projektarbeit, noch einmal ihre Erfahrung ein. „Wir reaktivieren die wertvolle Erfahrung der Fachkräfte im Ruhestand zum Nutzen aller Beteiligten“, erklärt sentiso Geschäftsführer Jakob Knolle.

In diesem Winter können Senior-Experten damit noch einmal aufblühen. Ruheständler, die die Herausforderung annehmen, profitieren nicht nur von einem Hinzuverdienst, sie halten sich auch nebenbei fit. „Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass durch Arbeit im Alter eine längere geistige und körperliche Fitness resultiert“, so Knolle weiter. Mit einem beruflichen Engagement lässt sich damit die dunkle Jahreszeit aktiv überbrücken.


Das Unternehmen: sentiso ist das Online-Netzwerk für Projektarbeit von Fachkräften im Ruhestand. Wissen und Erfahrung der älteren Generationen werden bei sentiso zum Vorteil aller Beteiligten reaktiviert. Hierzu werden auch Tipps und Informationen rund um das Thema „Arbeiten im Ruhestand“ bereitgestellt.

Für Rückfragen und Fotos:
sentiso GmbH
Jakob Knolle, Mittelweg 177, 20148 Hamburg
Telefon: 040 399913 61, Fax: 040 399913 62
jakob.knolle@sentiso.de, www.sentiso.de, www.sentiso.de/presse


Web: http://www.sentiso.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jakob Knolle (Tel.: 040 399913 61), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 1992 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von sentiso GmbH lesen:

sentiso GmbH | 16.03.2011

Bedeutung älterer Arbeitnehmer steigt

Hamburg, 15. März 2011 – Der demographische Wandel und der Fachkräftemangel, zwingen Unternehmen verstärkt zu einem Umdenken in ihrer Personalpolitik. Wurden Mitarbeiter über 50 Jahren noch vor kurzem systematisch aussortiert, sind sie heute gef...