info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hoffmann Group |

Hoffmann Group erwirtschaftet Umsatzplus von 30 Prozent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hoffmann Group erwirtschaftet Umsatzplus von 30 Prozent +++ Metallbe- und verarbeitende Branche klar im Aufwärtstrend +++ Wachstumstreiber ist die Automotive-Branche

München, 10. Dezember 2010 - Die Hoffmann Group, Europas führender Systempartner für Qualitätswerkzeuge, hat für das Jahr einen Gesamtumsatz von über 730 Millionen Euro erzielt. Das entspricht einem Umsatzplus von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bereits zum Halbjahr konnte das Unternehmen mit einem europaweiten Wachstum von 18 Prozent eine Steigerung im Umsatz von 325 Millionen Euro im Vergleich zum Jahr 2009 verbuchen.

Aufschwung in Automotive-Industrie deutlich erkennbar
Die Hoffmann Group profitiert vom Aufschwung, der sich in den Bestelleingängen widerspiegelt. Klarer Umsatztreiber im Vergleich zum Jahr 2009 ist die KfZ- und KfZ-Zulieferindustrie. Allein in dieser Branche verzeichnete die Hoffmann Group ein Wachstum von 42 Prozent. Mit einer Steigerung von jeweils über 30 Prozent lassen auch die Branchen Werkzeug- und Formenbau und Elektro, sowie die Hersteller von Eisen-, Blech- und Metallwaren einen Aufschwung erkennen. Die Maschinenbaubranche erzielte bei der Hoffmann Group ein Wachstum von 22 Prozent und weist somit das kleinste Wachstum in den Top Fünf-Kundenbranchen des Unternehmens auf. Gemessen an den reinen Umsatzahlen, bleibt jedoch Maschinenbau der stärkste Abnehmer der Hoffmann Group.

Neuere Industriezweige spielen noch untergeordnete Rolle – Luft- und Raumfahrt bietet größtes Potential
Der Großteil des Umsatzes wird weiterhin in den klassischen Branchen erwirtschaftet. Neuere Bereiche wie Medizintechnik oder „Green Industries“ sind zwar erkennbare Innovations-Treiber im Produktionsprozess, spielen aber im Gesamtumsatz eher noch eine untergeordnete Rolle. Dennoch bietet gerade die Luft- und Raumfahrtindustrie mit ihren Technologieentwicklungen ein besonders großes Zukunfts-Potential für die Hoffmann Group, die zu ihren Kunden unter anderem MTU oder airberlin Technik zählt.

Hoffmann Group erzielt Erfolge auf vielen Ebenen – Positive Aussichten für die nächsten Jahre
Die Hoffmann Group hat nach der erfolgreichen Präsentation ihres neuen Rundum-Service-Pakets GARANT 360° Tooling auf der Branchenmesse AMB im September und den daraufhin folgenden Bestelleingängen ihre Umsatz-Prognosen mühelos erreicht. Gerade im Bereich Premium-Produkte und Services besitzt die Hoffmann Group mit GARANT einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb und ein Alleinstellungsmerkmal, der das Unternehmen für die wachsenden Kundenansprüche in Zukunft rüstet. „Ich glaube, dass 2011 und 2012 gute Jahre für uns werden können. Ich sehe einen beständigen Aufwärtstrend im Maschinenbau und gehe davon aus, dass sich auch der Bereich Automotive weiter stabil entwickeln wird. Insgesamt erwarte ich für die Hoffmann Group ein Wachstum von zwölf bis 14 Prozent.“ sagte Bert Bleicher Geschäftsführender Gesellschafter der Hoffmann-Holding und Sprecher der Hoffmann Group. Bleicher wurde in diesem Jahr mit dem Deutschen Unternehmerpreis 2010 im Bereich Mittelstand von den Harvard Clubs of Germany ausgezeichnet. Ausschlaggebend für den ersten Platz waren unter anderem die richtigen Unternehmens-Strategien und wirtschaftliche Ausrichtung, wie der Unternehmens-Wandel der Hoffmann Group vom ehemals klassischen Werkzeughandel hin zum Systempartner mit einer Dreifachkompetenz im Bereich Handel, Hersteller und Service. Besonders hervorgehoben hat die Jury das soziale Engagement von Bleicher und der Hoffmann Group Foundation, die gemeinsam mit der Tabaluga Kinderstiftung Anfang Oktober das Therapie- und Kreativzentrum ORANGE HOUSE für benachteiligte Kinder und Jugendliche im oberbayerischen Peißenberg eröffnete. Zudem erhielt die Hoffmann Group 2010 den Internationalen Designpreis des Landes Baden-Württemberg, den Focus Open. Die sechsköpfige Jury zeichnete die GARANT Wasserwaage für ihre hervorragende Designlösung mit dem „Focus in Silber“ aus und würdigte das innovative Designkonzept und den hohen Gebrauchswert.


Web: http://www.hoffmann-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, bettina lutz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 3931 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hoffmann Group lesen:

Hoffmann Group | 31.01.2011

Die Weichschneider - Hoffmanns neue Generation GARANT Softcut MTC Eckfräser ist auf dem Markt

München, 31. Januar 2011 - Die Hoffmann Group präsentiert ihr neues GARANT Softcut-Programm: Das Multitask-Maschinen-Sortiment (MTC) besteht aus Hochleistungs-Fräswerkzeugen mit Wendeschneidplatten für verschiedenste Anwendungen, die eine weich s...
Hoffmann Group | 15.12.2009

Bedienerfreundliches GARANT Voreinstellgerät VG1 ab sofort erhältlich

München, 15. Dezember 2009 - Präzise voreingestellte Werkzeuge und eine gewissenhafte Vorbereitung sind in der Produktion oft die halbe Miete. Für Kunden, die diese Ansicht teilen, hat die Hoffmann Group ab sofort das neue GARANT VG1 im Programm. ...
Hoffmann Group | 01.12.2009

Neues elektronisches Schließsystem der Hoffmann Group garantiert maximale Sicherheit

München, 1. Dezember 2009 - Unternehmen, die ihre Arbeitsmittel schützen und Mitarbeitern trotzdem den Zugriff darauf gewährleisten wollen, brauchen ein sicheres, individuell anpassbares Schließsystem für ihre Betriebseinrichtungen. Die Hoffmann...