info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FTD Consulting |

Flugzeugverkaufsplattform Jet Scout bietet neue Kategorie für Flugsimulatoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Internetplattform Jet Scout/ Aircraft Scout bietet seit Dezember 2010 eine neue Kategorie für professionelle Flugsimulatoren an.


Internetplattform Jet Scout für Flugzeuge bietet eine neue Kategorie für professionelle Flugsimulatoren.\r\n

München, den 13.12.2010

Seit Dezember 2010 bietet die Flugzeugverkaufsplattform "Jet Scout/ Aircraft Scout/ Flugzeug Scout" eine neue Kategorie für Flugsimulatoren an.
Es gibt bereits eine Vielzahl von Flugzeugverkaufsplattformen im Internet, dennoch hatten vor allem professionelle Flugsimulatoren bisher keine echte professionelle Plattform für den Verkauf zu bieten.

Nun, gegen Ende diesen Jahres 2010, gibt es endlich die Möglichkeit für Flugschulen jeglicher Größe neue und gebrauchte Simulatoren auf der Website http://www.jet-scout.com/simulator.html zu erstehen und so das professionelle Pilotentraining günstig anbieten zu können.

Warum ein Simulator nützlich ist...

Heutzutage sind "Flight Simulation Training Devices" oder einfach "Flugsimulatoren" genannt, ein nicht zu ignorierender Faktor in der Pilotenausbildung.

- Normal & Abnormal Procedures können trainiert werden, ohne das Flugzeug und die Crew einer unnötigen Gefahr auszusetzen.
- Bestimmte Training Szenarios können konkret und zeitsparend immer wieder trainiert werden, da durch Zusatzfunktionen wie "quick repositioning" und Computer gesteuerte Fluglagen-Vorauswahl, sowie eine Ablenkung durch den Funkverkehr und Flugverkehr, alle unnötigen Einflüsse ausgeschaltet werden können.
- Ein Simulator kann 24 Stunden, 7 Tage die Woche wetterunabhängig eingesetzt werden.
- Das Pilotentraining kann kostensparend durchgeführt werden. FSTDs sparen Treibstoff, sind wartungsarm und verbrauchen nur wenig Energie.
- Sollte Flugzeug in der Lieferzeit verzögert sein, so kann bereits vorab auf dem Simulator, welcher das betreffende Flugzeug repräsentiert, trainiert werden und so optimal Erfahrungen auf das echte Flugzeug transferiert werden.
- FSTDs niederer Zertifizierungsstufen sind weitaus billiger zu erstehen, als große Flugsimulatoren, können aber durchaus genauso viel zu Ihrem Training beitragen.
- Außerdem sind die Entlastung des Luftraums, sowie der Slots, genauso wie der Schutz der Umwelt durch weniger Spritverbrauch und CO2 - Belastung, ein angenehmer Nebeneffekt, welche die Flugsimulation zur Zukunft in der Pilotenausbildung machen werden.

FTD Consulting


FTD Consulting
Alexander Schaffler
Gabelsbergerstrasse 48
80333
München
press@ftd-consulting.com
+49+89-45815323
http://www.ftd-consulting.com


Web: http://www.ftd-consulting.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Schaffler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 269 Wörter, 2338 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema