info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nebel GbR |

Junge Mutter erhält Stipendium für den Fernkurs „Werbeassistentin/in DWU“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Fürstenzell, 14. Dezember 2010 – Das J.-Iversen-Institut hat das Stipendium 2011 für den Fernkurs „Werbeassistent/in DWU“ (Deutscher Werbe-Unterricht) vergeben. Diesmal setzte sich eine junge Mutter, die den Wiedereinstieg in den Beruf vorbereiten will, gegen die Bewerberkonkurrenz durch.

Das renommierte Fernlerninstitut hatte zum fünften Mal dazu aufgerufen, sich für das attraktive Stipendium zum Fernkurs „Werbeassistent/in DWU“ zu bewerben. Das Ergebnis waren 13 Bewerbungen, die der Jury unter dem Vorsitz der Inhaberin Gabriele Baron zur Auswahl vorlagen.

„Die Auswahl war so kreativ und gut, dass meine Jury-Kollegen und ich lange diskutiert haben, wem wir das Stipendium zukommen lassen“, berichtet Gabriele Baron. „Die Bandbreite der Darstellungen war enorm: vom klassischen Werbekonzept über ein Video bis zur Gestaltung einer Bewerbungs-Website.

Durchgesetzt hat sich schließlich eine junge Mutter, die sich im kommenden Jahr auf Ihren Wiedereinstieg in den Beruf vorbereiten will. Die 24jährige hat einen neun Monate alten Sohn und genießt derzeit die Elternzeit. „Ich möchte, wenn mein Sohn zwei Jahre alt ist, wieder arbeiten. Bislang war ich Sekretärin in einer Werbeagentur. Mit der Ausbildung zur Werbeassistentin eröffnen sich mir ganz neue Perspektiven bei meinem Arbeitgeber. Ich bin so glücklich, dass ich dieses Stipendium bekommen habe. Nun kann ich mich in meiner Elternzeit beruflich fortbilden und mich uneingeschränkt um meinen Sohn kümmern“, freut sich die Gewinnerin.

„Wir haben uns für die junge Frau entschieden, weil ihre Bewerbung viel Talent und Zielstrebigkeit gezeigt hat. Hinzu kommt ihre Einsatzbereitschaft, diese Ausbildung zeitgleich zu ihrer Aufgabe als Mutter zu machen. Ich bin mir sicher, dass unsere Stipendiatin die Ausbildung sehr gut absolvieren wird“, erläutert Gabriele Baron die Auswahl.

Die junge Mutter kann den großen Vorteil nutzen, dass jeder in seinem ganz individuellen Lerntempo arbeiten kann, denn es gibt keine festen Abgabe- oder Prüfungstermine. Da der Fernkurs ohne Anwesenheit an zentralen Lernstätten auskommt, ist auch die Wahl des persönlichen Lernortes vollkommen freigestellt.

Der Fernkurs Werbeassistent/in DWU des Iversen-Instituts vermittelt anhand von praktischen Fällen und zahlreichen Aufgaben umfassendes Werbewissen und Werbekönnen. Gabriele Baron, seit über 15 freiberufliche Texterin, Trainerin und Bestsellerautorin, begleitet ihre Absolventen persönlich, individuell und mit einem enormen Erfahrungsschatz.

Weitere Informationen zum J.-Iversen-Institut sowie zum Fernkurs „Werbe-assistent/in DWU“ finden Sie auf www.iversen-institut.de

Besuchen Sie auch das Pressecenter des J.-Iversen-Institutes. Dort gibt es das
Logo des J.-Iversen-Institutes sowie die Pressemitteilung als PDF-Datei: www.iversen-institut.de/pressecenter.htm

Über das J.-Iversen-Institut e. K.
Das J.-Iversen-Institut mit Sitz in Fürstenzell ist mit seinem Deutschen Werbe-Unterricht – gegründet 1919 – die älteste Fernschule für Werbung. Das Institut bietet den von der Zentralstelle für Fernunterricht zugelassenen Fernlehrgang „Werbeassistent/in DWU“ an. Im Vordergrund der Iversen-Lehrmethode steht die Grundidee, Lehrheft für Lehrheft praktische Kenntnisse und Fähigkeiten individuell zu vermitteln. Geleitet wird das Iversen-Institut seit Ende 2002 von Gabriele Baron, die seit über 15 Jahren als freiberufliche Texterin und Trainerin arbeitet. Gabriele Baron ist Bestsellerautorin für Direktmarketing.

Pressekontakt:
Nebel Consulting & Communication| Nebel GbR
Frau Nane Nebel
Atzelweg 9
65520 Bad Camberg
Tel: +49 (0)6434 – 90 46 87
Fax: +49 (0)6434 – 90 46 88
E-Mail: presse@nebel-cc.com

Unternehmenskontakt:
J.-Iversen-Institut e. K.
Abt-Walther-Straße 4
94081 Fürstenzell
E-Mail: info@iversen-institut.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nane Nebel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3587 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nebel GbR lesen:

Nebel GbR | 05.01.2011

Jetzt auch Outplacement-Beratung bei der Nebel Karriereberatung

Bis Ende 2010 war Dr. Jürgen Nebel Outplacementberater bei der SKP AG in Frankfurt, einer der führenden Outplacement-Beratungsgesellschaften in Deutschland. Nun gliedert er diese Beratungsleistung in seine eigene Karriereberatung ein und erweitert ...