info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aktimed.TAPE e.K. |

Aktimed Tape, entwickelte Form des Kinesio-Tapings zur Prophylaxe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Aktimed Tape ist eine weiter entwickelte Form des Kinesio-Tapings, welches in den 70er Jahren von dem japanischen Arzt Kenso Kase erstmals vorgestellt wurde.

Aktimed Tape ist eine weiter entwickelte Form des Kinesio-Tapings, welches in den 70er Jahren von dem japanischen Arzt Kenso Kase erstmals vorgestellt wurde. Er arbeitete mit einem elastischen Tape, das der menschlichen Haut nachempfunden wurde. Dr. Kenzo Kase, entwickelte zu diesem dehnbaren Tape vor
ca. 25 Jahren eine Therapie mit speziellen Klebetechniken für unterschiedliche Krankheitsbilder.
Man kann das Aktimed Tape zur Prophylaxe, Erstversorgung, Therapie und Rehabilitation verwenden.
Es stabilisiert die zu schützende Strukturen ohne die Bewegungsfreiheit des Gelenkes komplett ruhigzustellen.
Kinesiologisches Taping wurde von dem japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kaze in den 70er Jahren entwickelt. Ziel war die Unterstützung der körpereigenen Heilungsprozesse durch ein spezielles Material
bzw. durch eine spezielle Anlagetechnik.
Kinesiologisches Tape ist den Eigenschaften der Haut nachempfunden und übermittelt sensorische Informationen an den Körper. Die speziellen Anlagetechniken wurden nach kinesiologischen Testungen entwickelt.


Web: http://www.aktimed-tape.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine E. Ch. Hohmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 130 Wörter, 1072 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema