info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProClarity |

ProClarity ermöglicht integrierte Analysen mit Microsoft SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Enge Zusammenarbeit mit Microsoft ermöglicht umfassende Analyse zentral vorliegender Informationen

Bad Homburg, 6. Juli 2004 - ProClarity, Spezialist für Analyselösungen für Unternehmen, kün-digt mit ProClarity® for Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003™ eine neue Softwarelösung an, die umfassende Analysen mit Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003 und Windows® SharePoint Services™ ermöglicht.

„ProClarity for SharePoint Portal Server ist ein weiteres Produkt von ProClarity, das speziell entwickelt wurde, um unternehmensweite Analysen auf der Microsoft-Plattform zu ermöglichen“, kommentiert Clay Young, Vice President Strategic Marketing bei ProClarity. „Wir sind stolz dar-auf, ein leistungsfähiges Werkzeug für den SharePoint Portal Server 2003 anbieten zu können, das gründliche Analyse von Unternehmensdaten aus unterschiedlichen Quellen ermöglicht.“

Die neue Softwarelösung ermöglicht den Aufbau von Analysen über einen Web-Client, damit Analysten und Berichtsautoren einfach und ohne zusätzlichen Entwicklungsaufwand ProClarity Web Standard-Ansichten in den SharePoint Portal Server einbinden können. Darüber hinaus erlaubt es die „Shared Business Logic“ von ProClarity, wichtige Erkenntnisse durch die zentrale Speicherung von angepassten KPIs (Key Performance Indicators) und mit allen Funktionalitäten ausgestatteten Dashboard-Anzeigen im ganzen Unternehmen zu verbreiten und die laufenden Anforderungen an Support und Pflege auf ein Minimum zu reduzieren.

„SharePoint Portal Server 2003 bietet Kunden die Möglichkeit, einfach ihre eigenen SharePoint-Seiten zu erstellen und zu verwalten, die wiederum Anwender die Daten, die sie benötigen, zur Verfügung stellen und enge Zusammenarbeit im ganzen Unternehmen ermöglichen“ erläutert Kees Pronk, Group Manager IW Partner & Services Strategies bei Microsoft EMEA. „Wir freuen uns über die Entwicklungsanstrengungen von ProClarity, die eine Investition in unsere Lösung für unsere Kunden noch wertvoller machen.“

Die Analyseanwendungen von ProClarity, im Finale für die Auszeichnung „2004 Best of TechEd“, integrieren sich nahtlos in Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003. Unternehmen können somit Entscheidungsträgern auf einen Blick Informationen zu wichtigen Geschäftsindikatoren und Leistungskennzahlen zur Verfügung stellen, damit diese schneller besser informierte Entscheidungen treffen können.

Microsoft SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services
SharePoint Portal Server 2003 fasst Informationen aus verschiedenen Systemen mithilfe der Funktion für einmaliges Anmelden und der Funktion zur Integration von Enterpriseanwendun-gen in einer sicheren Lösung zusammen. Das Produkt bietet flexible Bereitstellungs- und Verwaltungstools und vereinfacht die direkte Zusammenarbeit, indem Daten zusammengeführt, organisiert und gesucht werden können. Windows SharePoint Services ist eine Komponente von Windows Server 2003, die einzelne Mitarbeiter, Projektgruppen und große Teams bei der Zusammenarbeit unterstützt. Interaktive Websites dienen als Knotenpunkte für die Aufgaben-verteilung, für Ansprechpartner und Adressen und ermöglichen die gemeinsame Arbeit an Dokumenten.

ProClarity
Die Software der ProClarity Corporation unterstützt Unternehmen beim Aufbau komplexer, kun-denspezifischer Analyselösungen, die der Entscheidungsunterstützung in Unternehmen dienen. Die Lösungen auf der Basis von Geschäfts- und Entscheidungsfindungsprozessen sowie vorhandenen Datenbanktechnologien und Softwarelösungen verfügen über patentierte Visualisie-rungsmöglichkeiten, Web-ähnliche Navigation und leistungsfähige Berechnungsfunktionen, um Informationen in individuelle Erkenntnisse zu verwandeln. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Idaho, USA, wurde 1995 gegründet und unterhält regionale Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Europa und dem Asien-Pazifik-Bereich. Es betreut über 1.600 Unternehmen weltweit, zu denen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Audi, Baumax, Hexal, Kaldewei, LeShop, mytoys.de, Madeleine Moden, Merck, Readers Digest, Swiss Stock Exchange und der VdAK (Verband der Angestellten Krankenkassen) zählen. Seit Mitte 2002 ist ProClarity in Deutschland mit einer regionalen Niederlassung mit Sitz in Bad Homburg vertreten, die für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig ist. Weitere Informationen finden sich unter www.proclarity.com.

ProClarity Germany
Andreas Bleyer
Norsk-Data Str. 1
61352 Bad Homburg
Tel.: 06172/48 32 321
E-Mail: ableyer@proclarity.com

Bei Rückfragen rufen Sie bitte
Richard T. Lane oder Katrin Striegel,
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89, an.
E-Mail: info@imc-pr.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 552 Wörter, 4690 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProClarity lesen:

ProClarity | 13.02.2006

ProClarity gibt Verfügbarkeit neuer Add-Ons für die neueste Version von ProClarity Analytics 6 bekannt

Bad Homburg, 13. Februar 2006 – Die ProClarity Corporation, ein innovativer Marktführer im Bereich der Business Intelligence-(„BI“)-Technologien für Unternehmen, gibt heute die allgemeine Verfügbarkeit verschiedener Add-Ons für die neueste Ver...
ProClarity | 12.01.2006

Neueste Version der Software ProClarity Analytics 6 ab sofort weltweit erhältlich

ProClarity 6.1 bietet eine unkomplizierte, leistungsfähige und flexible Analytics Software, die es Unternehmen erlaubt, die fortgeschrittenen BI-Funktionalitäten Analysis Services, Reporting Services und Notification Services von Microsoft SQL Serv...
ProClarity | 16.06.2005

ProClarity arbeitet gemeinsam mit Microsoft an Erweiterung von neuer Scorecard-Anwendung

Bad Homburg, 16. Juni 2005 – Die ProClarity Corporation, Spezialist für Analyseanwendungen in Unternehmen, wird die neue BPM-Scorecard-Anwendung von Microsoft unterstützen, der das Unternehmen den Arbeitsnamen „Maestro“ gegeben hat. Durch die Er...