info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MSC.Software |

Suzlon Blade Technology optimiert Konstruktion von Windturbinenblättern aus Verbundwerkstoffen mit MSC.Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Führender Hersteller von Windturbinen nutzt flexibles Lizenzierungssystem für Analyse von Rotorblättern


Führender Hersteller von Windturbinen nutzt flexibles Lizenzierungssystem für Analyse von Rotorblättern MSC. ...

MSC.Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute bekannt, dass sich Suzlon Blade Technology für die Konstruktion von Rotorblättern für Simulationslösungen von MSC.Software entschieden hat. Suzlon ist ein führender Hersteller von Windturbinen. Die Lösungen von MSC.Software werden zunächst im europäischen Hauptsitz von Suzlon in Aarhus (Dänemark) implementiert.

Suzlon möchte die Zuverlässigkeit und Qualität seiner Rotorblätter weiter optimieren. Dazu verlagert das Unternehmen den Schwerpunkt der Produktentwicklung auf die Simulation von Faserverbundwerkstoffen, sogenannten Composites. Um in der Entwicklung so flexibel wie möglich zu bleiben, hat sich Suzlon anstatt einzelner Softwarelizenzen für das Lizenzierungssystem "Enterprise Advantage Licence Units" (EALU) von MSC.Software entschieden. Mit diesem Lizenzierungssystem können Ingenieure auf eine Vielzahl von MSC.Software Lösungen für Computer Aided Engineering (CAE) zugreifen und diese ausführen. Suzlon konzentriert sich auf "End-to-End"-Lösungen für Modellierung und CAE-Analysen.

Die oberste Priorität von Suzlon besteht darin, sich auf automatisiertes Pre- und Postprocessing mit der MSC Lösung zu konzentrieren. Ziel davon ist, Simulationen zu optimieren, die Analysezeit erheblich zu verkürzen und umfassende Qualitätsverbesserungen bei Modellen und Ergebnissen zu erzielen. Ein weiterer Schwerpunkt von Suzlon ist, im Rahmen der globalen Strategie eine digitale Verbindung zwischen den 3D-CAD-Tools für die Modellierung von Composites und den MSC-Tools herzustellen. Damit soll ein integrierter Prozess vom ersten Entwurf des Tragflächenprofils über die Konstruktion und Analyse bis hin zur Produktion geschaffen werden. In diesem Zusammenhang möchte Suzlon viele der Simulationsprozesse übernehmen, die in der Luftfahrtbranche erfolgreich eingesetzt werden.

"Wir haben uns für das flexible Lizenzierungssytem von MSC.Software entschieden, da wir dadurch über eine bereichsübergreifende moderne Simulationsumgebung und Tools verfügen. Damit möchte Suzlon Blade Technology die nächste Generation von Rotorblättern schnell und zuverlässig entwickeln", so Flemming Mortensen, Senior Project Manager bei Suzlon. "Wir müssen neue Standards für die zukünftige Entwicklung setzen. Unserer Meinung nach sind die MSC.Software-Tools die optimale Lösung, insbesondere im Hinblick auf die Simulation komplexer Produkte aus Composites. Während der Testphase wurden wir hervorragend von Idé-Pro Engineering Software, dem lokalen MSC.Software-Händler, unterstützt."

Kais Bouchiba, Senior Vice President Europe bei MSC.Software, fügt hinzu: "MSC.Software freut sich sehr darüber, dass einer der weltweit größten Windturbinenhersteller unsere umfassende Softwarelösung als Grundlage für die erweiterte Modellerstellung und Simulation von Windturbinen ausgewählt hat."


MSC.Software
Syllvett Tsialos
Am Moosfeld 13
81829
München
syllvett.tsialos@mscsoftware.com
089 431987-0
http://www.mscsoftware.com


Web: http://www.mscsoftware.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Syllvett Tsialos, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 3066 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MSC.Software lesen:

MSC.Software | 12.09.2011

MSC Software übernimmt Spezialist für Akustiksimulationen Free Field Technologies (FFT)

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute die Übernahme von Free Field Technologies (FFT) bekannt. FFT ist ein global agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Belgien und mit der Softwarefamilie Actran...
MSC.Software | 22.08.2011

MSC Software als eines der zehn traditionsreichsten Softwareunternehmen ausgezeichnet

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute bekannt, als eine der "10 Original Software Companies" ausgezeichnet worden zu sein. In einem von MaximumPC veröffentlichten Artikel wurde das Unternehmen neb...
MSC.Software | 15.06.2011

MSC Software erobert mit XFlow Computational Fluid Dynamics (CFD)-Markt

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gab heute den Abschluss einer Partnerschaft zur strategischen Marktentwicklung mit Next Limit Technologies für XFlow bekannt. Bei XFlow handelt es sich um eine innovati...