info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schmellenkamp Communications |

Urlaub am Fuße des Matterhorns

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Skifahren und Wandern im höchstgelegenen Ganzjahresskigebiet der Alpen


Seit mehr als 250 Jahren locken die Berge rings um den Ferienort Zermatt Bergsteiger und Wanderer in die Walliser Alpen. Hier erwartet Besucher ein riesiges Angebot an Wandermöglichkeiten und das höchstgelegene Ganzjahresskigebiet der Alpen.\r\n

Wintersport-Regionen gibt es in den Alpen viele. Doch zwischen all den hippen Wintersport-Orten der Jetset-Elite gibt es inmitten der Schweizer Alpen ein kleines Dorf, das - trotz seiner Lage am Fuße des weltberühmten Matterhorns - noch immer so etwas wie der "hidden Champion" des Wintersports ist. Gelegen zwischen mehr als 30 imposanten Viertausendern gehört Zermatt zu den wohl interessantesten Skidestinationen Europas. Mit seinen mehr als 300 Pistenkilometern und der einmaligen Kulisse wurde die Skiregion Zermatt/Breuil-Cervinia 2009 vom ADAC zu einem der Top-Skigebiete der Alpen erklärt.

Dass Zermatt das ganze Jahr über einen Besuch wert ist, zeigt www.zermattportal.de - ein neues Online-Portal, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Feriendestination Zermatt vorzustellen. Zermatts ganzjährige Beliebtheit liegt nicht zuletzt auch darin begründet, dass Zermatt-Urlauber auch im Sommer nicht auf den Spaß verzichten müssen, mit Ski und Snowboard durch den Schnee zu gleiten. Oberhalb des Ortes befindet sich nämlich das höchstgelegene Ganzjahresskigebiet der Alpen, dessen Hänge 365 Tage im Jahr zum Skifahren einladen.

Wer statt der Skistiefel die Wanderschuhe bevorzugt, kommt im Sommer in Zermatt und Umgebung ebenfalls auf seine Kosten. Zahlreiche Nah- und Fernwanderwege locken zur Bewegung an der frischen Luft und belohnen alle Mühen mit Ausblicken auf die mächtigen Walliser Alpen, allen voran natürlich das Wahrzeichen der Schweiz, das Matterhorn. Diese Berge sind es auch, die Zermatt bereits vor 250 Jahren berühmt machten, als die ersten Alpin-Pioniere in die Region kamen, um sich an den Viertausendern zu versuchen.

Seitdem hat sich Zermatt optimal auf die Bedürfnisse der Besucher eingestellt, wie die zahlreichen Hotels, Ferienhäuser, Hostels und das umfassende Nightlife-Angebot zeigen. Den ursprünglichen Charme eines kleinen Alpendorfes hat es jedoch noch nicht verloren. Der allgegenwärtige Eindruck von Ruhe und Gemächlichkeit wird noch dadurch verstärkt, dass Zermatt ein autofreier Ort ist.


Schmellenkamp Communications
Kerstin Dreesen
Auf dem Gesetz 6
56075
Koblenz
dreesen@schmellenkamp.de
0261952660
http://www.schmellenkamp.de


Web: http://www.schmellenkamp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Dreesen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2204 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema