info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
geldfuermuell GmbH |

Recyclingdienstleister macht sich für Gewaltprävention in Franken stark

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die Geld für Müll GmbH unterstützt die Produktion einer Aufklärungsbroschüre des Bundes Deutscher Kriminalbeamter – Gratis-Auslage im Landkreis Roth


Hilpoltstein, 21. Dezember 2010 – Mit der Förderung der neuen Aufklärungsbroschüre „Kripo-Tipps: Jugendgewalt“ unterstützt die Geld für Müll GmbH aus dem fränkischen Hilpoltstein die Präventionsbemühungen des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) im Landkreis Roth. Unter dem Motto „Aufklärung, Vorbeugung und Hilfe“ bietet die Gratis-Veröffentlichung Eltern, Erziehern und Jugendlichen eine praktische Hilfestellung im Umgang mit Kinder- und Jugendgewalt. Die BDK-Broschüre erscheint Mitte Dezember in einer Auflage von 3.000 Exemplaren und liegt in und um Hilpoltstein in Apotheken, Arztpraxen, Schulen und öffentlichen Einrichtungen aus.

„Mit unserer neuen Informationsbroschüre klären wir Eltern, Erzieher, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler über die Gefahren von Gewalt von und an Jugendlichen auf“, sagt Thorsten Beck, pensionierter Kriminalbeamter und Redakteur der „Kripo Tipps“. „Dabei ist es natürlich sehr erfreulich, wenn sozial engagierte Unternehmen aus der Region unsere Aufklärungsarbeit unterstützen“. Als Berufsverband vertritt der BDK die beruflichen und sozialen Belange aller Angehörigen der Kriminalpolizei in Deutschland und setzt sich für eine aktive Kriminalitätsvorsorge ein.

„Als Unternehmer und Vater von zwei Kindern bin ich der Region verpflichtet“, erklärt Ingo Wegner, Geschäftsführer der Geld für Müll GmbH. „Aus diesem Grund fördern wir natürlich gerne die Präventionsbemühungen des BDK in und um Hilpoltstein“. Der Recyclingdienstleister Geld für Müll konzentriert sich seit 1998 auf den Handel mit leeren Patronen und Kartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten. Gemeinsam mit 18.000 Leergutlieferanten sorgt Wegner in Deutschland für die Ressourcen schonende Wiederaufbereitung der verbrauchten Druckermodule und vermied dadurch alleine im vergangenen Jahr über 371 Tonnen Büroabfälle.

Bildunterschrift: Britta und Ingo Wegner, Geschäftsführer der Geld für Müll GmbH, mit den neuen Präventionsbroschüren des BDK (Foto: geldfuermuell GmbH – Abdruck honorarfrei).

23 Zeilen à 80 Anschläge

Weitere Informationen und digitalisiertes Bildmaterial erhalten Sie im Pressebereich der 12QUADRAT GmbH (www.12quadrat.de/presse).

Web: http://www.geldfuermuell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Cord (Tel.: 0234 . 70 90- 8 38), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1586 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: geldfuermuell GmbH

Rund um leere Tonerkartuschen und alte Druckerpatronen: geldfuermuell bietet Ihnen lukrativen Ankauf und umweltfreundliche Entsorgung. Als Recycler und Dienstleister der Recyclingindustrie sind wir ständig auf der Suche nach den gängigsten gebrauchten Tonerkartuschen und Tintenpatronen, denn ohne die entsprechende leere Druckerpatrone ist eine Wiederaufbereitung nicht möglich. Deshalb sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen! Verkaufen Sie uns leere Druckerpatronen, Tintenpatronen und Tonerkartuschen. Wie das genau geht erfahren Sie auf unserer Webseite unter https://www.geldfuermuell.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von geldfuermuell GmbH lesen:

geldfuermuell GmbH | 29.03.2016

Komfort garantiert: geldfuermuell GmbH verknüpft Umweltbewusstsein mit Service

Täglich fallen hunderte Druckerpatronen und Tonerkartuschen, die leer sind, an. Oft werden diese von den Nutzern entsorgt. Im Zuge der Entsorgung gehen jedoch wertvolle Rohstoffe verloren, denn leere Druckermodule wären weiterhin nutzbar. Dem ist s...