info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wortpräsenz - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit |

Selbstständige und Freiberufler sind reif für die Medien!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Professionelle PR-Unterstützung mit Engagement und journalistischem Gespür


?Alle Medien suchen ständig nach spannenden Themen, ungewöhnlichen Lebensläufen, innovativen Projekten und persönlichen Geschichten. Darin liegt für Selbstständige und Freiberufler eine große Chance, sich selbst und das Projekt zu präsentieren?, betont Claudia Becker, Inhaberin der Frankfurter PR-Agentur Wortpräsenz ? Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Selbstverständlich darf es sich dabei nicht um Werbung handeln, da Redaktionen akribisch genau darauf achten, ihre Leser in den redaktionellen Teilen zuverlässig und neutral zu informieren. \r\n

Frankfurt am Main. 22. Dezember 2010 - "Alle Medien suchen ständig nach spannenden Themen, ungewöhnlichen Lebensläufen, innovativen Projekten und persönlichen Geschichten. Darin liegt für Selbstständige und Freiberufler eine große Chance, sich selbst und das Projekt zu präsentieren", betont Claudia Becker, Inhaberin der Frankfurter PR-Agentur Wortpräsenz - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Selbstverständlich darf es sich dabei nicht um Werbung handeln, da Redaktionen akribisch genau darauf achten, ihre Leser in den redaktionellen Teilen zuverlässig und neutral zu informieren.
Um nicht in diese Falle zu tappen, sind die folgenden Punkte sehr wichtig:

Schritt 1: Das eigene Gold ansprechen - Welches sind die Alleinstellungsmerkmale, Besonderheiten, was zeichnet ihr Arbeit, ihr Produkt oder die Dienstleistung aus? Was ist neu, innovativ und wissenswert? Für welches Thema bin ich Fachmann/Fachfrau? Was macht mich zu einer spannenden Persönlichkeit?

Schritt 2: Der richtige Dreh - Gibt es einen Trend in den Medien? Welches Thema ist gerade en vogue und hat das etwas mit meiner Dienstleistung zu tun? Dann heißt es drauf springen oder den Journalisten einen ganz neuen Blickwinkel eröffnen.

Schritt 3: Ab in die Medien - Mit Online-PR-Portalen, Social Web und Facebook-Fanpages gibt es viele Veröffentlichungsmöglichkeiten und damit Traffic für die eigene Website.

Schritt 4: Persönlich zählt - Nur die Pressemeldung an die Redaktion zu schicken und zu hoffen, sie werden sich melden, funktioniert in den seltensten Fällen. Wichtig ist es, persönlich Kontakt aufzunehmen, nachzufragen und das Thema dem Redakteur ans Herz zu legen. Wichtig ist dabei genau zu zuhören, warum er sich für dieses oder ein anderes Thema interessiert und gegebenenfalls einzuhaken!

Schritt 5: Medien beobachten - Ein Gespür für die Medien zu entwickeln, ist sehr wichtig. Wie nehmen sie Themen auf? Mit welcher Story kam ein Mitbewerber in die Zeitung? Dabei sollten ausgetretene Pfade gemieden und stattdessen neue ausprobiert und mutig gegangene werden.

Schritt 6: Mein Ziel kennen und visualisieren - Sie wollen in die Medien? Dann stellen Sie sich vor, wo der Artikel erscheint, in welchem Radio-Sender Sie On-Air gehen.

Wortpräsenz wünscht allen entspannte Feiertage und viel Erfolg für 2011!



Wortpräsenz - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Becker
Hermannstr. 5
60318
Frankfurt am Main
becker@wortpraesenz.de
069/13397496
http://www.wortpraesenz.de


Web: http://www.wortpraesenz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Becker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 2521 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema