info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Loser Bergbahnen GmbH & CoKG |

Ein Erlebnis der besonderen Art: Die Loser Bergbahnen bieten mit der "Avalanche Safari" einen Einblick in die Arbeit der Pistenverantwortlichen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Aus einer Idee entstand ein einzigartiges Erlebnis für die Gäste der Loser Bergbahnen. Die "Avalanche Safari" zu Deutsch "Lawinen Safari" bietet ein tolles Erlebnis für die Gäste am Loser in Altaussee.


Aus einer Idee entstand ein einzigartiges Erlebnis für die Gäste der Loser Bergbahnen. Die "Avalanche Safari" zu Deutsch "Lawinen Safari" bietet ein tolles Erlebnis für die Gäste am Loser in Altaussee. ...

Loser, Dezember 2010 - Das beliebte Skigebiet Loser ist bekannt für seine schneesicheren und hervorragend präparierten Pisten. Weitum ist das Innersalzkammergut jedoch auch als Schneeloch bekannt. Immer wieder fragen Gäste der Loser Bergbahnen, wie Sie denn bei so dermaßen großen Schneemengen die Sicherheit auf den Pisten garantieren können. Somit entstand dann auch die Idee, den Gästen die Möglichkeit eines besonderen Erlebnisses zu bieten und bei der Absprengung von Lawinen aus nächster Nähe mit dabei zu sein.

Das frühmorgendliche Erlebnis beginnt bereits mit dem Treffpunkt um 6.00 Uhr morgens bei der Talstation der Loser Bergbahnen. Mit den Pistenbully´s geht es dann bis zur Augstalm, dem Sammelpunkt, bevor es anschließend weiter zu den Lawinenabsprengungspunkten geht.

"Die Sicherheit hat oberste Priorität" - O-Ton Herr Egon Hierzegger

Selbstverständlich gilt dabei, dass die Sicherheit an oberster Stelle steht. Selbst wenn die Absprengungen aus sicherer Entfernung beobachtet werden, werden alle Teilnehmer mit eigenen Verschüttungsgeräten ausgestattet und auch auf die Funktion der Geräte geschult. Bei der Sprengung wird das GAZEX-System verwendet, welches der vorbeugenden Lawinenauslösung durch die Explosion eines Propan-Sauerstoff-Gemischs in Zündrohren dient.

An drei bis vier lawinen-exponierten Stellen wird dann das Auslösen der Lawinen beobachtet. Stattfinden kann die Safari selbstverständlich nur, wenn es Neuschnee gibt und damit auch Lawinen zum Absprengen. Die Teilnehmer werden daher am Vorabend von Sprengungen durch den Veranstalter informiert. Dieses wohl sicherlich ausgefallene Spektakel findet mit einem zünftigen Frühstück im Anschluss auf der Loserhütte einen perfekten Abschluss. Kosten Euro 90 pro Person. Informationen zur Buchung und Anfragen unter www.loser.at.

Ein außergewöhnliches Angebot, welches einmal mehr zeigt, dass das Skigebiet Loser ein attraktives Ausflugsziel für Touristen als auch für Einheimische ist.



Loser Bergbahnen GmbH & CoKG
GF Egon Hierzegger, MBA
Lichtersberg 84
8992 Altaussee
+43 3622 713150

http://www.loser.at



Pressekontakt:
doppelpack marketing gmbh
Wolfgang Raab
Karolingertraße 36
5020
Salzburg
marketing@doppelpack.com
0662 834056
http://www.doppelpack-marketing.at


Web: http://www.loser.at


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Raab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2303 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Loser Bergbahnen GmbH & CoKG lesen:

Loser Bergbahnen GmbH & CoKG | 11.05.2010

Erlebnis Berg Loser startklar für den Sommer

Nach einem langen und traumhaften Winter haben die Loser Bergbahnen die letzten Wochen genutzt, um das Ausflugsziel Loser für die Sommersaison herauszuputzen. Der Loser ist sowohl für Touristen als auch für Einheimische ein immer wieder attraktive...