info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ampere AG |

Preisanpassungen der Energieversorger nicht tatenlos hinnehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ampere AG ruft Gewerbekunden zum Wechsel auf


Zum Jahreswechsel haben über 200 Energieversorger ihre Preise erhöht, weitere Versorger haben bereits Preisanpassungen zum 1. April angekündigt. Wichtigster Kostentreiber ist laut Aussage der Versorger die erhöhte EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien. Diese beträgt statt bisher 2,047 ct/kWh seit dem 1. Januar 3,53 ct/kWh. Ein produzierendes Unternehmen mit einem Jahresverbrauch von 5 GWh wird rund 90.000 Euro mehr bezahlen müssen. Für die Betriebe bedeutet dies in Verbindung mit Änderungen bei der Stromsteuer eine enorme Belastung.

Berlin, 04.01.2011. Zum Jahreswechsel haben über 200 Energieversorger ihre Preise erhöht, weitere Versorger haben bereits Preisanpassungen zum 1. April angekündigt. Wichtigster Kostentreiber ist laut Aussage der Versorger die erhöhte EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien. Diese beträgt statt bisher 2,047 ct/kWh seit dem 1. Januar 3,53 ct/kWh. Ein produzierendes Unternehmen mit einem Jahresverbrauch von 5 GWh wird rund 90.000 Euro mehr bezahlen müssen. Für die Betriebe bedeutet dies in Verbindung mit Änderungen bei der Stromsteuer eine enorme Belastung.
Bereits im Dezember rieten die Verbraucherzentralen daher, den Energieanbieter zu wechseln. Kleinere Betriebe sparen mit einem neuen Strom- oder Gasliefervertrag mehrere hundert Euro jährlich. Die Ampere AG unterstützt als unabhängiger Energie-Broker den Appell der Verbraucherzentralen. Die höheren Abgaben zur Förderung der Erneuerbaren Energien müssen nicht zwangsläufig zu einer höheren Jahresrechnung führen. Kunden können bundesweit zwischen einer Vielzahl von Energieanbietern und unterschiedlichen Tarifen wählen. Ampere-Vorstand Dr. Dietmar Polster betont: „Nur durch die Wechselbereitschaft jedes einzelnen Unternehmens kann der Wettbewerb weiter gestärkt werden. Sich einem Wechsel zu verschließen ist gleichbedeutend mit der Zustimmung zu immer höheren Preisforderungen der Versorger.“
Ist der Entschluss zu einem Anbieterwechsel gefallen, vermitteln Online-Vergleichsportale einen ersten Eindruck darüber, wie hoch die Ersparnis ausfallen kann. Ständig verlassen sollten sich Wechselwillige jedoch nicht auf die dortigen Empfehlungen: Lockvogelangebote oder die Bindung von günstigen Angeboten an Vorauskasse sind nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Auch bei den inzwi-schen sehr beliebten Neukunden- bzw. Wechselprämien gilt es genau hinzuschauen. Häufig werden diese erst dann ausbezahlt, wenn der Kunde ein ganzes Jahr in Belieferung ist. Kündigt der Kunde im Laufe des ersten Jahres, entfällt der Bonus gänzlich. Ein Wechsel bringt dann nicht die erwartete Ersparnis. „Bei Angeboten von bundesweit über 900 Versorgern kann das einzelne Unternehmen leicht den Überblick verlieren. Wir unterstützen Gewerbetreibende bei der Energiekostenoptimierung und stehen mit unserer langjährigen Erfahrung als Energiebroker beratend zur Seite“, sagt Dietmar Polster.


Web: http://www.ampere.de/presse.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Constanze Gundlach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2393 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ampere AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ampere AG lesen:

Ampere AG | 19.10.2011

EGT beliefert 620 Ampere-Kunden mit Gas

32 Versorger aus ganz Deutschland, darunter auch zahlreiche kleinere Lokalversorger, nahmen an der Ausschreibung teil. Die EGT aus Triberg setzte sich nach intensiven Verhandlungen gegen die Konkurrenz durch und gewann ein Gas-Gesamtvolumen von 77 Mi...
Ampere AG | 19.09.2011

Ampere AG wird Top-Business Partner

Berlin, 19. September 2011. Mit einem Top-Rating in der Bonitätsbewertung hat die unabhängige Rating-Agentur Hoppenstedt Kreditinformationen GmbH die Ampere AG für hervorragende Kreditwürdigkeit ausgezeichnet. Mit dem Bonitätsindex 1 gehört der...
Ampere AG | 23.08.2011

1.300 Ampere-Kunden beziehen Gas von EGT

Berlin, 23. August 2011. Die EGT Energiehandel GmbH beliefert ab 1. Oktober 1.300 Ampere-Kunden deutschlandweit mit Gas. Darunter befinden sich 1.000 Mitgliedsunternehmen der Energie-Einkaufsgemeinschaft des Baden-Württembergischen Handwerkstages, d...