info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZNET systemhaus gmbh |

Risiko-Kontroll-Management: Sicherheit im Import und Export

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nach den Paketbomben aus dem Jemen hat das Luftfahrtbundesamt unangekündigte Kontrollen bei exportierenden Unternehmen durchgeführt. Gerade kleinere und mittelständische Firmen sind seither verunsichert, ob auch sie ins Visier der Terror-Ermittler geraten könnten. ...

Nach den Paketbomben aus dem Jemen hat das Luftfahrtbundesamt unangekündigte Kontrollen bei exportierenden Unternehmen durchgeführt. Gerade kleinere und mittelständische Firmen sind seither verunsichert, ob auch sie ins Visier der Terror-Ermittler geraten könnten. Denn die Regeln für den Im- und Export sind klar definiert: Als gefährlich eingestufte und erfasste Personen dürfen weder direkt noch indirekt mit sensiblen Gütern beliefert werden. Um das zu gewährleisten, sollte die unternehmenseigene Adressdatenbank kontinuierlich mittels einer Compliance-Software überprüft werden. Diese vergleicht sämtliche Angaben zu Person, Unternehmen, Adresse und Land, aber auch Bilder mit international geführten Terror- und Embargolisten und bewertet das zu erwartende Risiko.
Zusätzlich können Unternehmen den Status des "Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten" (AEO) erlangen, der in der gesamten EU gültig ist. Dieser bietet entscheidende Vorteile und Sicherheitserleichterungen in der Zollabwicklung und im gesamten Warenverkehr. Voraussetzungen sind unter anderem die bisherige Einhaltung der Zollvorschriften, eine lückenlose Buchführung sowie die Beachtung strenger Sicherheitsanforderungen. Zollagenturen wie die AFA (http://www.afa-dienstleistungen.de/) bieten regelmäßig Seminare zum Thema Risiko-Kontroll-Management an. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.einfach-sicherer.de.


ZNET systemhaus gmbh
Werner Tholl
Hagenauer Straße 55a
65203 Wiesbaden
0611-9719670

www.znet-systemhaus.de



Pressekontakt:
additiv pr
Nina Hertel
Herzog-Adolf-Str. 3
56410
Montabaur
nh@additiv-pr.de
02602/95099 15
http://www.additiv-pr.de


Web: http://www.znet-systemhaus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Hertel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 175 Wörter, 1668 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZNET systemhaus gmbh lesen:

ZNET systemhaus gmbh | 12.05.2011

Umfrage der AFA: AEO-Zertifizierung unter der Lupe

Nicht ausreichend informiert fühlen sich viele Mittelständler über die Vorteile der Zertifizierung zum Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO). Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der Mainzer Zollagentur AFA, einer Tochtergesellschaft d...
ZNET systemhaus gmbh | 21.10.2010

AEO-Zertifizierung unter der Lupe

Lohnt sich eine Zertifizierung als Authorised Economic Operator (AEO) für international agierende Unternehmen tatsächlich? Was sind echte Vorteile - wo gibt es Verbesserungspotenzial? Und wird sich die AEO-Zertifizierung in den kommenden Jahren wei...