info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
M+M |

Warum sich Kundenzufriedenheits-Benchmarking lohnt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Benchmarking ist Wettbewerb mit den Besten


Erfolgreiche IT-Dienstleister richten heute ihre Leistungen konsequent an den Anforderungen ihrer Kunden aus und messen die Zielerreichung in Form von Kundenbefragungen. Aber Kundenbefragungen zeigen lediglich die Zufriedenheit der eigenen Kunden auf und liefern noch keine Erkenntnisse zum Wettbewerbsvergleich.

Erfolgreiche IT-Dienstleister richten heute ihre Leistungen konsequent an den Anforderungen ihrer Kunden aus und messen die Zielerreichung in Form von Kundenbefragungen. Aber Kundenbefragungen zeigen lediglich die Zufriedenheit der eigenen Kunden auf und liefern noch keine Erkenntnisse zum Wettbewerbsvergleich.

Externes Benchmarking mit den Ergebnissen von Kundenbefragungen anderer Unternehmen ähnlicher Größenordnung und/oder Branchenzugehörigkeit kann diese Wissenslücke schließen. Auf diese Weise lässt sich der Status quo der eigenen Kundenbefragung mit dem anderer erfolgreicher Marktteilnehmer vergleich.

Benchmarking ist daher ein effektives Werkzeug zur Optimierung der eigenen Performance im Vergleich zur Leistungsperformance anderer IT-Dienstleister.

Ziel des M+M Benchmarking Pools ist der regelmäßige Austausch anonymisierter Kundenzufriedenheitsdaten.

Nutzen für die Teilnehmer:
Jeder Teilnehmer kann sehen, wo er im Vergleich mit anderen direkten Wettbewerbern steht.
Die interne Diskussion der Benchmarking-Kennzahlen führt zu einer starken Orientierung am Markt und zu einer bessern Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens.
Durch Aufbereitung gezielter Auswertungen werden die Teilnehmer unterstützt, die wichtigsten Erkenntnisse auch intern zu verkaufen und zu nutzen.

M+M erfasst über einen speziellen Fragenbogen die Kundenzufriedenheitsergebnisse verschiedener IT-Dienstleister und berechnet sie ggf. auf einen gemeinsamen und vergleich-baren Skalenwert um. Die Auswertung und Darstellung erfolgt anonymisiert, so dass kein Rückschluss auf das einzelne Unternehmen möglich ist. Die angegebenen Daten werden auf Plausibilität geprüft und den Poolmitgliedern in Form einer PowerPoint-Präsentation zeitnah zur Verfügung gestellt. Für die Poolmitglieder entstehen keine Kosten.

Ihr Ansprechpartner zum M+M Benchmarking Pool:
Frank Opitz: opitz@m-plus-m.de; 0049 (0)561 709 79-17


M+M – Das Unternehmen:

Die M+M Management + Marketing Consulting GmbH wurde 1996 gegründet. Sie ist die Tochter der seit 1984 von Prof. Dr. Armin Töpfer geführten Forschungsgruppe Management + Marketing. M+M berät namhafte Unternehmen auf nationaler und internationaler Ebene.

M+M verbindet in seinem ganzheitlichen Beratungsansatz Marktforschungs- und Managementkonzepte mit dem Ziel, Business Excellence umzusetzen, den Unternehmenserfolg zu steigern und den Unternehmenswert zu erhöhen.

Aktuelle Informationen, News und kostenlose Downloads zum Thema Mitarbeiterbefragungen im Krankenhaus, Patientenbefragungen, Einweiserbefragungen sowie zum ge-samten Leistungsspektrum von M+M (Versichertenbefragungen, Kundenzufriedenheits-analysen, Management der Kundenbindung, Kundenbefragungen, Wettbewerbsanalysen, Mitarbeiterbefragungen, personenbezogene Vorgesetztenbewertung, Interne Dienstleist-erbefragung, 360-Grad-Beurteilungen, Beschwerdemanagement, Balanced Scorecard (BSC), Six Sigma, Werttreiber-Management, Prozessoptimierung etc.) finden Sie auf unserer Homepage http://www.m-plus-m.de oder http://www.sixsigma-akademie.de.



Web: http://www.m-plus-m.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fritz Lechelt (Tel.: 0561-70979-11 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 3107 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von M+M lesen:

M+M | 11.04.2013

Prämienauszahlung nur selten ein Wechselgrund für die Versicherten

Brandaktuell wird über die rekordverdächtigen Milliardenüberschüsse im Gesundheitsfonds berichtet. War zu Jahresanfang von der Regierungskoalition bereits die endgültige Abschaffung der Praxisgebühr für GKV-Versicherte beschlossen worden, wird...
M+M | 11.04.2013

Six Sigma - Learn to Lean - Minitab

„Learn to Lean“ Lean Management bedeutet die konsequente Vermeidung und Eliminierung jeglicher Art von Verschwendung. In den Fabrikhallen vieler Unternehmen wird Lean Management bereits seit vielen Jahren mit Erfolg gelebt. Es ist daher wenig ...
M+M | 11.04.2013

„Lean Office: Verschwendung im Büro aufspüren und beseitigen“

In diesem Jahr ist M+M am 17. April auf der Kongressmesse MEiM in Bielefeld mit 3 interessanten Fachvorträgen vertreten. 10:20 Uhr – M+M Management startet mit einer Aufräumaktion: „Lean Office: Verschwendung im Büro aufspüren und beseitige...