info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pixolution GmbH |

Fotos auf dem iPhone und iPad sofort sortieren und finden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


visolu ist eine völlig neue App für iPhone und iPad, die Fotos innerhalb weniger Sekunden nach visueller Ähnlichkeit sortiert und darstellt. visolu macht aus der bisher oft mühsamen Suche nach Fotos eine schnelle und faszinierende Angelegenheit. ...

visolu ist eine völlig neue App für iPhone und iPad, die Fotos innerhalb weniger Sekunden nach visueller Ähnlichkeit sortiert und darstellt. visolu macht aus der bisher oft mühsamen Suche nach Fotos eine schnelle und faszinierende Angelegenheit. visolu ist ein echter Lichtblick für alle, die viele Fotos auf ihren Geräten haben und trotzdem immer das richtige auch wieder finden wollen. Mehr Produktinformationen sind unter http://www.pixolution.de/sites/Visolu_de.html zu finden.

Mit Hilfe der von der pixolution GmbH aus Berlin entwickelten innovativen Technologie können Hunderte oder sogar Tausende von Fotos gleichzeitig betrachtet werden. Dank der von visolu verwendeten speziellen visuellen Anordnung geht der Überblick auch bei großen Bildmengen nicht verloren. Die Benutzung von visolu ist intuitiv: durch Ziehen, Schieben und Zoomen in interessante Bereiche können einzelne Fotos von Interesse betrachtet werden. Wenn das richtige Foto gefunden ist, kann es zum Beispiel per E-Mail verschickt werden. Weitere Features sind bereits in Entwicklung.

visolu ist im AppStore für 79 Cent erhältlich. ( http://itunes.apple.com/de/app/visolu-photo-finder/id410843648?mt=8&ls=1 )

Mit visolu lite steht zudem eine Gratisapplikation zur Verfügung, die auf maximal 400 Bilder beschränkt ist und keine Geotagging Informationen verarbeitet.

Mehr: http://pixolution.de



pixolution GmbH
Prof. Dr. Kai Uwe Barthel
Sprungschanzenweg 90
14169
Berlin
visolu@pixolution.de
+49-30-2701 4370
http://www.pixolution.de


Web: http://pixolution.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Prof. Dr. Kai Uwe Barthel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 184 Wörter, 1535 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema