info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBC SOLAR |

IBC SOLAR schließt 13,8 MW-Solarpark ans Stromnetz an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Der Photovoltaik-Spezialist IBC SOLAR hat kurz vor Jahresende im oberfränkischen Breitengüßbach einen weiteren Solarpark der Megawattklasse mit einer Nennleistung von knapp 13,8 Megawatt peak (MWp) in Betrieb genommen. Mit der erzeugten Solarstrommenge können pro Jahr umgerechnet etwa 4.450 Durchschnittshaushalte versorgt werden. Jährlich werden durch die umweltfreundliche Stromgewinnung zudem etwa 7,5 Tonnen des klimaschädlichen CO2 eingespart. \r\n

Bad Staffelstein, 07. Januar 2011 - Der Photovoltaik-Spezialist IBC SOLAR hat kurz vor Jahresende im oberfränkischen Breitengüßbach einen weiteren Solarpark der Megawattklasse mit einer Nennleistung von knapp 13,8 Megawatt peak (MWp) in Betrieb genommen. Mit der erzeugten Solarstrommenge können pro Jahr umgerechnet etwa 4.450 Durchschnittshaushalte versorgt werden. Jährlich werden durch die umweltfreundliche Stromgewinnung zudem etwa 7,5 Tonnen des klimaschädlichen CO2 eingespart.

Der Solarpark wurde auf einer Ackerfläche bei Gut Leimershof, einem Gutshof in der oberfränkischen Gemeinde Breitengüßbach errichtet und erstreckt sich über eine Fläche von rund 30 Hektar. Die IBC SOLAR AG übernahm als Generalauftragnehmer die technische Planung, Projektierung und den Bau des Kraftwerks. Die Bauarbeiten begannen im August und waren trotz des frühen Wintereinbruchs im Dezember abgeschlossen. Mehr als 60.100 polykristalline Solarmodule erzeugen künftig Strom aus Sonnenlicht. Insgesamt 14 Zentralwechselrichter wandeln den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um. Die IBC SOLAR AG übernimmt über 20 Jahre die Wartung des Solarparks, die Anlagenüberwachung sowie die technische Betriebsführung.

"Zwar werden Photovoltaikanlagen auf Ackerflächen seit der Überarbeitung der EEG-Vergütung im Jahr 2010 nicht mehr gefördert, doch gilt dies nur für die Anlagen, für die bis 25. März 2010 kein gültiger Bebauungsplan vorlag", erklären Olaf Baumer, Abteilungsleiter Solarfonds bei der IBC SOLAR AG und Ralf Schuberth, verantwortlicher Projektleiter. "Im Falle des Solarparks Gut Leimershof konnten wir den Bebauungsplan fristgerecht vorlegen. Da die Inbetriebnahme zudem noch vor Ende des Jahres erfolgte, fällt die Anlage noch unter die früheren EEG-Regelungen, und jede eingespeiste Kilowattstunde Solarstrom wird mit 28,43 Cent vergütet."

Allein im Jahr 2010 hat die IBC SOLAR AG Großprojekte mit einer Gesamtleistung von rund 50 MWp ans Netz gebracht. Die Anlagen wurden unter anderem in Deutschland, Italien, Tschechien und Spanien errichtet. Insgesamt erzeugen diese Großprojekte Strom für mehr als 16.000 Haushalte pro Jahr und sparen so rund 27.000 Tonnen CO2 ein.

Über IBC SOLAR
IBC SOLAR ist ein weltweit führender Spezialist für Photovoltaikanlagen, der Komplettlösungen zur Stromgewinnung aus Sonnenlicht bietet. Das Unternehmen deckt das komplette Spektrum von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Solarkraftwerken ab. IBC SOLAR hat bis heute weltweit insgesamt mehr als 100.000 Anlagen mit einer Leistung von über einem Gigawatt realisiert. Der Umfang dieser Anlagen reicht von großen Photovoltaik-Kraftwerken und Solarparks, die Strom ins Netz einspeisen, bis hin zu Systemen für netzunabhängige Stromversorgung. IBC SOLAR vertreibt seine Photovoltaik-Komponenten und -Systeme über ein dichtes Netz von Fachpartnern. Als Generalauftragnehmer plant und realisiert der Photovoltaik-Spezialist solare Großprojekte. Durch Wartung und Monitoring stellt IBC SOLAR eine optimale Leistung der PV-Parks sicher.

IBC SOLAR wurde 1982 in Bad Staffelstein gegründet. Der Photovoltaik-Spezialist ist mit mehreren Tochterfirmen weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 350 Mitarbeiter, davon circa 250 in Deutschland. Von der Firmenzentrale in Bad Staffelstein wird die internationale IBC SOLAR Unternehmensgruppe weltweit gesteuert.

Pressekontakt:
IBC SOLAR AG
Katrin Birner
Am Hochgericht 10
96231 Bad Staffelstein
Tel.: 09573 / 9224-780
Fax 09573 / 9224-709
Katrin.Birner@ibc-solar.de
www.ibc-solar.de

Fleishman-Hillard München
Ortrud Wenzel / Cornelia Zeltner
Herzog-Wilhelm-Str. 26
80331 München
Tel.: 089 / 230 316 - 0
ibc.de@fleishmaneurope.com





IBC SOLAR
Katrin Birner
Am Hochgericht 10
96231 Bad Staffelstein
09573 / 9224-780

www.ibc-solar.de



Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Ortrud Wenzel
Herzog-Wilhelm-Straße 26
80331
München
Ortrud.Wenzel@fleishmaneurope.com
089 / 230 316-0
http://www.fleishman.de


Web: http://www.ibc-solar.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ortrud Wenzel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 489 Wörter, 4048 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBC SOLAR lesen:

IBC SOLAR | 24.02.2011

IBC SOLAR zählt zu den besten Arbeitgebern Deutschlands 2011

Bad Staffelstein, 24. Februar 2011 - Die IBC SOLAR AG ist beim bundesweiten Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2011" mit dem Great Place to Work® Gütesiegel als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Insgesamt belegt der Photovoltaik...
IBC SOLAR | 02.02.2011

IBC SOLAR expandiert in Europa und Asien

Bad Staffelstein, 2. Februar 2011 - Der Photovoltaik-Spezialist IBC SOLAR expandiert in Europa und Asien und erweitert mit Neugründungen in der Türkei, Großbritannien und China sein internationales Netz an Tochtergesellschaften. Mit den neuen Bür...
IBC SOLAR | 11.01.2011

IBC SOLAR baut Großprojektgeschäft aus und übergibt 11,2 MW-Solarpark an Allianz

Bad Staffelstein, 10. Januar 2011 - Der deutsche Photovoltaik-Spezialist IBC SOLAR hat eines seiner größten Solarprojekte in Italien an den Investor Allianz Specialised Investments verkauft, der den Solarpark in einen seiner Fonds aufnimmt. Der Sol...