info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Check Safety First |

Abenteuer Urlaub gerne aber keine Experimente

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Salmonellen ... in Asien oder Deutschland; schon wieder neue Schlagzeilen


München/Chepstow -- 29. Juni 2004 -- 50,2 Millionen Urlaubsreisen* ins Ausland haben die Deutschen allein im Jahr 2003 gebucht. Wenn nur 10% der Reisenden im Urlaub erkranken dann sind das über 5 Millionen; wobei die häufigsten Erkrankungen, etwa 75% (englische Studie) auf schlechte hygienische Voraussetzungen zurückzuführen sind. Insbesondere unsachgemäß zubereitetes Essen, schlechtes Trinkwasser, unzureichende Hygiene in Hotels, Pools und auf Kreuzfahrtschiffen sorgen immer wieder für Beschwerden der Urlauber.

Wie kann man sich davor weitgehend schützen? Die Internet Website www.checksafetyfirst.com bietet einen kostenlosen Service bei der Auswahl von Hotels und Kreuzfahrtschiffen in besonders gefährdeten Ländern. Hier findet man nach Ländern geordnet etwa 350 Hotels, die durch die Einhaltung hoher Hygienestandards die Auszeichnung `Cristal Mark´ erhalten haben, die nach den Richtlinien der WHO (World Health Organisation) sowie internationaler Standards entwickelt wurde.

Genügen Sterne für die Auswahl auch?
Das neue Internet Portal von Check Safety First gibt Urlaubern und Reisenden kostenlos Auskunft über Hygienestandards, um die Angst vor Vergiftungen der Speisen, schlechter Wasserqualität und anderer Hygieneprobleme für Touristen und deren Familien, zu vermeiden. Die weit verbreitete Vergabe von Sternen für Qualitätshotels berücksichtigt nicht umfassend die Hygienestandards bei der Essensbereitung, der Lagerung der Lebensmittel, der richtigen Temperaturen beim Kochen und bereitstellen sowie der Hygiene der Mitarbeiter – weshalb Gäste in 5-Sterne Hotels manchmal genau so oft zum Toilettenpapier greifen müssen wie die eines 2-Sterne Hotels.

Check Safety First ist einer der führenden und unabhängigen Experten im Bereich Essenshygiene. Das Unternehmen bildet Hygieneexperten in den Hotels aus, überwacht die Standards und vergibt die `Cristal Mark´ Auszeichnung nach gängigen Hygienestandards der World Health Organisation sowie anderer nationaler und internationaler Gesetze und Regeln.

*Quelle: Deutscher Reiseveranstalter Verband (Urlaubsreisen ab 5 Tagen Dauer)

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER:
D. Nenner, M. Buchenrieder: Berkeley PR
Tel: 089-3408 9935, 089-3308 8003
Email: nenner@t-online.de




Web: http://www.checksafetyfirst.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Dr. Nenner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2283 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Check Safety First lesen:

Check Safety First | 03.09.2004

Mehr Hotelhygiene am Roten Meer in Hurghada

München/Chepstow -- 3. September 2004 -- Ein Ausbruch von Hepatitis A, zurückgeführt auf die Urlaubsregion in Hurghada hat bereits 170 Touristen betroffen und wirft die Frage auf: wie sicher, bezüglich Hygiene, sind eigentlich ägyptische Hot...
Check Safety First | 23.08.2004

Hotelpools können den Urlaub verleiden

München/Chepstow -- 23. August 2004 -- Viele Hotels bieten ihren Gästen nicht nur Schwimmbecken, sondern damit auch ein erhöhtes Risiko sich im Urlaub Krankheiten einzufangen, behaupten die Hygieneexperten von www.checksafetyfirst. Für vi...
Check Safety First | 14.07.2004

Hotels ... sicher, sicherer ... keine Probleme!

München/Chepstow -- 14. Juli 2004 -- Checksafetyfirst.com das neue Auskunftsportal für Reisende, die nachhaltige Magen- und Darmerkrankungen im Urlaub vermeiden wollen, hat einen weiteren Schritt in Richtung Hygienestandards unternommen und ei...