info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VCH-Hotel Amalienhof |

Thüringen feiert Geburtstag- Franz Liszt, Klaviervirtuose und Komponist, wird 200 Jahre alt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Weimar, Januar 2011 - In diesem Jahr feiert Thüringen den 200. Geburtstag von Franz Liszt. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird dieser Geburtstag in ganz Thüringen und natürlich auch in Weimar feierlich begangen. Liszt war von 1848 bis 1861 Hofkapellmeister in Weimar. ...

Weimar, Januar 2011 - In diesem Jahr feiert Thüringen den 200. Geburtstag von Franz Liszt. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird dieser Geburtstag in ganz Thüringen und natürlich auch in Weimar feierlich begangen.
Liszt war von 1848 bis 1861 Hofkapellmeister in Weimar. Dank seiner unermüdlichen Schaffenskraft genoss Weimar Mitte des 19. Jahrhunderts eine musikalische Blütezeit. Zahlreiche europäische Künstler kamen nach Weimar, um mit dem Ausnahmetalent Franz Liszt zusammen zu arbeiten.

Das VCH-Hotel Amalienhof bietet zum 200. Geburtstag von Franz Liszt ein ganz außergewöhnliches Arrangement an. Zusammen mit der Kulturwissenschaftlerin, Musikerin und Autorin Frau Dr. Ulrike Müller bietet das Hotel Amalienhof die Reise "Liszt 2011 - Von der Klassik bis zur Romantik" an. Man begibt sich auf dieser Reise, die persönlich von Frau Dr. Müller begleitet wird, auf die Spuren bedeutender Frauenpersönlichkeiten, die durch das Wirken von Franz Liszt nach Weimar kamen und die Stadt mit ihren Fähigkeiten und Talenten bereicherten. Frau Dr. Ulrike Müller widmet sich seit nun mehr 15 Jahren intensiv der weiblichen Seite der Kulturgeschichte und ist Autorin des im Jahr 2009 herausgegeben Bildbandes "bauhaus-frauen, Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design" sowie des Buches "Die klugen Frauen von Weimar".

Das Arrangement "Liszt 2011 - Von der Klassik bis zur Romantik" beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet, kostenlosem Parkplatz und einem außergewöhnlichen Einblick in die weibliche Seite der Kulturgeschichte zu den Zeiten von Liszt, mit persönlicher Begeleitung durch Frau Dr. Müller. Pro Person im Doppelzimmer kostet das Arrangement ab 281,50 Euro.

Am Anreisetag werden die Gäste auf der Dachterrasse des Hauses, mit einem unvergleichlichen Blick über die Altstadt von Weimar, mit einem Glas Sekt von Frau Dr. Müller und der Direktorin des Hotels, Frau Claudia Wießner, begrüßt. Anschließend findet ein kulinarischer Salonabend mit feinen Häppchen und einheimischen Weinen statt. Frau Dr. Müller präsentiert dabei ihr literarisches Programm "Ihr Geist hat wirklich Flügel".

Am zweiten Tag unternehmen die Teilnehmer nach einem ausgiebigen Frühstück einen Spaziergang in Begleitung von Frau Dr. Müller zum Goethe-Schiller-Denkmal, um anschließend im Rahmen eines Stadtrundgangs auf den Spuren der Weimarer Damen und Kulturheroen bedeutende Stätten der Klassik kennen zu lernen. Der Höhepunkt ist der Besuch der Anna Amalia Bibliothek. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im traditionsreichen Restaurant "Gastmahl des Meeres" erwartet die Gäste eine Litera-Tour Weiblich durch das Wittumspalais, ehemaliger Wohnsitz der Herzogin Anna Amalia. Auf Wunsch kann am Abend ein Konzert im Rahmen des 200. Franz Liszt Geburtstages besucht werden oder alternativ ein "Privatkonzert" mit dem Organisten und Komponisten Michael von Hintzenstern auf der Peternell-Orgel in Denstedt. Dieses Konzert ist etwas ganz Besonderes, denn auf der Peternell-Orgel hat bereits Listzt gespielt. Bei diesem Konzert ist es ein ebenso bekannter Klavier- und Orgelvirtuose, der sein herausragendes Können in der beeindruckenden Kirche in Denstedt unter Beweis stellt: Michael von Hintzenstern. Er erhielt den "Weimar- Preis" für sein "engagiertes Wirken auf dem Gebiet der zeitgenössischen, experimentellen und intuitiven Avantgardemusik", mit der er, so die Formulierung der Vergabekommission, "einen wesentlichen Beitrag zur Bereicherung der kulturellen Landschaft Weimars" geleistet habe. Außerdem ist er Preisträger des Internationalen Kompositionswettbewerbs in Boswil(Schweiz).

Den dritten Tag wartet eine Lesung von Frau Dr. Müller zur Weimarer Nachklassik über Franz Liszt und die Frauen der Epoche aus ihrem Buch "Die klugen Frauen von Weimar". Es folgt ein Stadtspaziergang zum Musikleben über Künstlerinnen und Salons der Zeit Franz Liszt. Die Reise endet mit einer geführten Besichtigung der Landesausstellung "Franz Liszt- Ein Europäer in Weimar" und der anschließendem Verabschiedung im Hotel.

Das Hotel Amalienhof steht mitten in der historischen Altstadt von Weimar vis à vis vom Goethehaus. Das traditionsreiche Hotel wurde vom Goethebaumeister Coudray 1862 erbaut und lässt das Weimar zu Zeiten von Goethe und Schiller schon beim Betreten wieder aufleben. Die ganz besondere Atmosphäre dieses Hotels entsteht durch die vielen wunderschönen Antikmöbel aus Barock, Klassizismus, Biedermeier und Jugendstil. Hier erlebt man das klassische Weimar von gestern, ohne auf den Komfort von heute verzichten zu müssen.

Weitere Informationen und Buchung:
VCH-Hotel Amalienhof, Geschäftsführerin Claudia Wießner
Amalienstraße 2, 99423 Weimar, Tel.: 03643/5490, Fax: 03643/549110
Mobil: 01733191225, www.amalienhof-weimar.de,
Mail: claudia.wiessner@amalienhof-weimar.de
Weitere Fotos von diesem Angebot senden wir gern im jpg-Format auf CD oder als Mail zu.

Das VCH-Hotel Amalienhof
Das drei Sterne Hotel Amalienhof gehört zu der Hotelkooperation VCH-Hotels Deutschland GmbH im Verband christlicher Hoteliers e.V. Das fast zweihundert jährige Haus verfügt über 32 Zimmer, sowie zwei Tagungsräume. Die besondere Atmosphäre des Hauses wird durch die 250-jährige Möbelgeschichte geprägt, die sich in der Gestaltung des Hauses konsequent wieder findet.


Pressekontakt:
PR Office, Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, 32805 Horn-Bad Meinberg,
Tel. 05234 / 2990, Fax 05234 / 690081,
Mail: bettina.teichmann@pr-office.info
ww.pr-office.info



VCH-Hotel Amalienhof
Claudia Wießner
Amalienstraße 2
99423 Weimar
03643-5490

www.amalienhof-weimar.de



Pressekontakt:
PR Office Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805
Horn-Bad Meinberg
bettina.teichmann@pr-office.info
05234 / 2990
http://www.pr-office.info


Web: http://www.amalienhof-weimar.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bettina Häger-Teichmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 753 Wörter, 5920 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VCH-Hotel Amalienhof


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VCH-Hotel Amalienhof lesen:

VCH-Hotel Amalienhof | 08.09.2011

Kultur pur in Weimar mit Franz Liszt und Martin Luther

Weimar, September 2011 - Das VCH-Hotel Amalienhof, das sich mitten in der historischen Altstadt von Weimar vis à vis vom Goethehaus befindet, bietet zwei sehr außergewöhnliche Arrangements für Gäste an, die sich für Kultur, Musik, Martin Luthe...
VCH-Hotel Amalienhof | 19.03.2010

Kaffeeplausch mit Goethe und Christiane - Klassizistisches Ambiente in Weimar genießen

Weimar, März 2010 - Ob man Weimar zur Goethe- und Schillerzeit erleben will oder das Weimar von heute - an jeder Ecke in Weimar trifft man auf historisches und atmet Kultur ein, ob aus vergangenen oder modernen Zeiten. Eine ideale und komfortable ...