info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung |

Erfolg durch Authentizität

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit Persönlichkeit zur Marke werden.


Mit Persönlichkeit zur Marke werden. Haben Boris Becker, Oliver Kahn, Dieter Bohlen oder Karl-Theodor zu Guttenberg etwas gemeinsam? Ja, ihre Authentizität - die sehr viel zu deren Erfolg beiträgt. ...

Haben Boris Becker, Oliver Kahn, Dieter Bohlen oder Karl-Theodor zu Guttenberg etwas gemeinsam? Ja, ihre Authentizität - die sehr viel zu deren Erfolg beiträgt. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet Echtheit im Sinne von "als Original empfunden". Ecken und Kanten, die sich als persönliche Eigenschaften wie Aufrichtigkeit, Echtheit und Zuverlässigkeit ausdrücken, machen sie unverwechselbar und bewirken eine hohe Glaubwürdigkeit. Diese Eigenschaften schätzt man gerade in Zeiten des Mainstreams zunehmend. Unverfälschtes Auftreten und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit stehen hoch im Kurs. Angepasste und glatte Typen gibt es bereits zu viele. Sie sind kalt und wirken austauschbar. Erfolg haben heute zunehmend diejenigen, die den Mut haben, ihr eigenes Profil zu zeigen.

Führungskräfte mit eigenem Profil und einer gefestigten Persönlichkeit, fallen jedoch nicht vom Himmel, sondern sind Ergebnis eines persönlichen Entwicklungsprozesses - der hin und wieder auch Mut kostet. Mut zum eigenen Profil, aber auch Mut, sich hinterfragen zu lassen und an sich zu arbeiten.

Die eigene Ausstrahlung lebt davon, dass ein Mensch seine inneren Bedürfnisse und Werte lebt, sie offen zeigt. Wer wirklich für eine Sache "brennt", zeigt sich unverfälscht und erwirbt dadurch ein individuelles Profil. Wem es an Leidenschaft und Engagement mangelt, wird dies - selbst bei einem guten schauspielerischen Talent - nur kurzfristig vor seinen Gesprächspartnern, ob Kunden oder Mitarbeitern verbergen können. Der erste Schritt ist also, seine Neigungen und Fähigkeiten zu entdecken, seine Berufung zu spüren und diesen Weg konsequent zu beschreiten. Für eine Korrektur des eigenen beruflichen Weges ist es daher fast nie zu spät.

Haben Sie "ihr" persönliches Betätigungsfeld gefunden, fokussieren Sie sich auf ihre zentralen Botschaften. Formulieren Sie ihre Vision, ihre Ziele und folgen Sie unbedingt Ihrem selbst entwickelten roten Faden. Spitzenleistungen werden erst dann möglich, wenn man seine ganze Energie auf ein Ziel fokussiert.

Eine wichtige Voraussetzung, um dauerhaft erfolgreich zu bleiben, ist die eigene Lernfähigkeit. Nur wer aus Fehlern lernt, entwickelt sich weiter und bleibt in Zeiten des raschen Wandels flexibel. Auch wenn Sie ab und zu Umwege gehen müssen, bleiben Sie Ihrem Hauptweg treu und entwickeln Sie diesen stetig weiter. Und verlieren Sie nie den Zugang zu Ihrer Intuition, sie ist ein guter, oftmals sogar der einzige verlässliche Ratgeber.

Erfolgreiche Menschen leben meist nach ihren eigenen Werten und können diese auch konkret ausdrücken. Arbeiten Sie daran, sie herauszuarbeiten und vertreten Sie diese dann auch offensiv. Ein beeindruckendes Beispiel, wie jemand nach seinem inneren Kompass und seinen Werten entscheidet, war der Rücktritt von Margot Käßmann aus ihrem Amt als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland. Dieser Schritt hat ihre Glaubwürdigkeit in der Wahrnehmung vieler Menschen gestärkt.

Und zu guter Letzt: Haben Sie den Mut, auch in Ihrem äußeren Auftreten und in Ihrer Wirkung, also Körpersprache oder Rhetorik individuell aufzutreten. Sichtbare und erlebbare sympathische Unterscheidungsmerkmale helfen dabei, in den Köpfen anderer dauerhaft präsent zu bleiben.



Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Schroufstrasse 61
52078
Aachen
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
0241 47586713
http://www.einfach-Klartext.de


Web: http://www.einfach-Klartext.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Fridrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 3484 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Michael Fridrich Businesstraining & Beratung

Jahrgang 1965, Businesstrainer, Berater und Coach, Diplom-Betriebswirt, Dozent an der RWTH und FH Aachen für Unternehmensgründung und Soft Skills, Reiss Profile Master, geprüfter Trainer und Berater nach BDVT und BaTB, zertifizierter Verkaufsleiter Deutsche Verkaufsleiter-Schule.

Er schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer.

Als Spezialist für die Bereiche Führung und Vertrieb bietet er mittelständischen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung zwei Schwerpunkte an: Firmentrainings und Business-Coachings.

Michael Fridrich erhielt 2009 einen Trainerpreis in der Kategorie “Bestes Seminarkonzept”, 2012 einen Unternehmerpreis und ist darüber hinaus ein gefragter Redner und Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift Spitzenkompetenz, Spiegel Online, Zentrada, Außendienst Informationen. Der Experte für Führung und Vertrieb redet und handelt einfach Klartext.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Michael Fridrich Businesstraining & Beratung lesen:

Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 29.04.2015

Lampenfieber bewältigen! So legen Sie Ihre Nervosität ab.

Vor wichtigen Terminen erleben viele Menschen oft ein Gefühl von Lampenfieber. Hat sich der Gedanke "Jetzt bloß keine Panik" erst einmal im Kopf festgesetzt, ist es meist schon zu spät und die Nervosität steigt schnell an - begleitet von schweiß...
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 07.04.2015

Zwei Kriterien zur internen Kundensegmentierung

Wer seine Produkte und Dienstleistungen mlichst passgenau entwickeln und gestalten mhte, muss seine Kunden und deren Verhalten gut kennen. Aus einer externen Perspektive unterteilt man den Markt gerne in homogene Bedfnisgruppen und bedient diese mit ...
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 26.03.2015

Regelm

Die Kommunikation zwischen Frungskraft und Mitarbeiter beschrkt sich meist nur auf die alltlichen Arbeitsbesprechungen oder auf kritische Bemerkungen bzw. Kommentare, wenn die Ergebnisse oder das Verhalten des Mitarbeiters nicht den Erwartungen des C...