info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Futura Retail Solution AG |

Seidensticker und Futura starten RFID Projekt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Zur EuroShop 2011 in Düsseldorf zeigen der Bielefelder Hemdenspezialist Seidensticker und Futura die gemeinsam entwickelte RFID Lösung. ...

Zur EuroShop 2011 in Düsseldorf zeigen der Bielefelder Hemdenspezialist Seidensticker und Futura die gemeinsam entwickelte RFID Lösung. Erfahrung besitzt Seidensticker mit dieser Technologie bereits im Logistik-Bereich und schließt mit dem Einsatz von RFID im Einzelhandel das letzte Glied der Supply Chain.
Mit dem verwendeten EPC-Code erhält jedes Teil eine eigene Serien-Nummer. Dies erleichtert wesentlich die Verfolgung eines Artikels über alle Lagerorte in einem Unternehmen. Seine besondere Bedeutung erhält EPC in Verbindung mit RFID durch die Möglichkeit, schnell und zuverlässig ganze Warenpakete "auf einmal" zu scannen, um so z.B. bei einem Wareneingang eine sofortige Kontrolle der Mengen ohne Zählung der Teile vorzunehmen. Gleiches gilt für Umlagerungen zwischen Filialen, bei Inventuren oder Lieferantenretouren.
Im Rahmen des EDI Datenaustauschs wird mit dem DESADV der EPC mitgeliefert, so dass der Scanner erkennen kann, welches Teil in der Lieferung fehlt.
Von besonderer Bedeutung ist im Handel das Thema Warensicherung. RFID erlaubt es, auf herkömmliche Sicherungsverfahren zu verzichten, da ein unerlaubtes Entfernen aus dem Shop einen Signalton auslöst. Zur Vollständigkeitskontrolle werden alle Artikel, die einen EPC Code besitzen, im System in einer Warensicherungsdatei gespeichert und bei dem Verkauf an der Kasse aus dieser Datei entfernt.
"Nach erfolgreicher Umsetzung des Projekts werden wir die neue Technologie bereits im April 2011 in den Filialen Düsseldorf und Hamburg unserer Tochterfirma Jacques Britt zum Einsatz bringen. Wir versprechen uns eine weitere Optimierung unserer heutigen Prozesse", so Sebastian Linneweber, Leiter Organisation und Datenverarbeitung.
Die Futura-Warenwirtschafts- und -Kassenlösung ist seit mehr als 2 Jahren erfolgreich im Einsatz. Schwerpunktmäßig bearbeitet Seidensticker mit Futura die zentrale Flächensteuerung sowie die Bewirtschaftung der eigenen Filialen.
Seidensticker fertigt Hemden seit über 90 Jahren und ist heute in Deutschland die Nummer 1 der Hemdenanbieter. Weltweit belegt Seidensticker Platz 3.
Die Futura Retail Solution AG mit ihrem Sitz in Stelle bei Hamburg und die Futura Software AG mit Sitz in Horgen bei Zürich bilden den Kern unserer erfolgreichen Firmengruppe. Seit unserer Gründung im Jahr 1975 entwickeln wir leistungsfähige Software für den Einzelhandel.

An jedem Entwicklungsschritt nehmen unsere Kunden teil, so dass sich unsere Produkte immer am wirklichen Bedarf des Anwenders orientieren. Mit der Übernahme und Integration der Medeas Software AG anfangs 2010 ist uns ein weiterer wichtiger Schritt in unserer erfolgreichen Unternehmensgeschichte gelungen. Aus dieser Nähe zum Markt ist ein international tätiges Unternehmen entstanden, mit mehr als 35.000 Installationen bei über 2.500 Kunden auf allen Kontinenten. Internationalität bedeutet aber auch, den Kunden in seinem Land zu verstehen. Ein enges Netz von lokalen Partnern berät den Anwender bei der Auswahl der richtigen Produkte und sorgt für eine professionelle Umsetzung des Projekts - selbstverständlich in der jeweiligen Landessprache. Unsere Produkte sind skalierbar aufgebaut, d.h. wir liefern eine Warenwirtschaft mit Kassensystem als Ganzes oder in Bausteinen.


Futura Retail Solution AG
Bernd Grünwald
Zum Reiherhorst 19-21
21435
Stelle/Hamburg
presse@futura4retail.com
04174-6690-0
http://www.futura4retail.com


Web: http://www.futura4retail.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Grünwald, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3435 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Futura Retail Solution AG

Futura bietet mit der Warenwirtschaft Futura4Retail und dem Kassenprogramm Futura4POS Lösungen für alle Vertriebsformen. Softwarelösungen der Futura-Gruppe kommen in mehr als 35.000 Installationen in 27 Ländern zum Einsatz


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Futura Retail Solution AG lesen:

Futura Retail Solution AG | 31.07.2014

Bereit sein, wenn die Kunden kommen

„Wir unterstützen diese Chance, Kunden besser zu bedienen und Kaufkraft gezielter abzuschöpfen“, sagt Christian Jürs, Head of Sales der Futura Retail Solution GmbH. Der Anbieter von Warenwirtschaft und Kassensoftware aus Stelle bei Hamburg hat d...
Futura Retail Solution AG | 01.09.2011

Bench expandiert mit Futura4Retail Warenwirtschaft der Futura Retail Solution AG

Americana International Ltd., besser bekannt unter dem Markennamen Bench, entsteht in den späten 80er Jahren als Britische Lifestyle Marke. Unternehmensziel zu dem Zeitpunkt ist es, Nischenprodukte für BMX und Skate-Boarding herzustellen. Schnell g...
Futura Retail Solution AG | 27.07.2011

Futura Kassensystem Futura4POS mit neuartiger eLearning Onlineschulung

Eine neue eLearning Engine ermöglicht die effektive Einarbeitung von Mitarbeitern in äußerst kurzer Zeit. Dabei werden die Inhalte nicht wie bei anderen eLearning Kursen nur passiv in Videos wiedergegeben, stattdessen wird jeder Bedienungsschritt ...