info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VITEC Distribution GmbH |

ISE 2011: VITEC Distribution präsentiert den Videokonferenzroboter VGo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Als die Bilder laufen lernten – VGo macht der Videokonferenz Beine


Mainz, 18. Januar, 2011: - Die VITEC Distribution GmbH, führender europaweiter Distributor von Audio- und Videokonferenzprodukten, präsentiert auf der Amsterdamer ISE (Integrated Systems Europe) 2011 (1.2-3.2) im dortigen IP Village (Stand EF20/2) ein innovatives AV-Portfolio mit dem neuentwickelten Videokonferenzroboter VGo als Produkt-Highlight. Der ferngesteuerte VGo revolutioniert, wie es heißt, die herkömmliche Videokonferenz: Statt am anderen Standort wie bisher zur Videokonferenz kommen zu müssen, fährt der VGo an der Gegenstelle zu gewünschten Gesprächsteilnehmern oder zu betrachtenden Räumlichkeiten, Anlagen und Maschinen. Ohne vor Ort reisen zu müssen, hat der Anwender so alles im Blick und kann mit dem rollenden Roboter die Personen besuchen, die er zu sprechen wünscht – in Büros, Fabrikhallen, Forschungseinrichtungen, Pflegestationen usw. Der Konferenzroboter wird künftig vom Mainzer Distributor exklusiv europaweit an den Fachhandel vertrieben. Die Messeschau der VITEC Distribution wird durch Vorstellung von Polycom HD-Videokonferenzlösungen, InFocus-Projektoren, des Amok-Alarmsystems AM.AS, eines Medienwagens und interaktiven SMART-Whiteboards komplettiert.

Mit dem VGo vom Hersteller Vgo Communications, Inc. stellt der Anwender nicht nur audiovisuellen Kontakt zu einem anderen Standort her, sondern kann sich zu dem Zweck dort auch frei herumbewegen. Videoconferencing ist nicht mehr auf den Konferenzraum oder den Schreibtischarbeitsplatz beschränkt. Entsprechend vielfältig sind die denkbaren Einsatzmöglichkeiten – für flexible Face-to-Face-Kommunikation, Telemedizin, Pflege und Betreuung, mobile Schulung, Ausbildung, Wartung, Instandhaltung und vieles mehr.

Remote gesteuert wird der VGo vom Anwender ganz einfach über eine auf einem PC oder Notebook installierte Anwendung. Nach deren Start muss nur noch die gewünschte Lokation gewählt werden, und schon kann es losgehen. Der VGo nutzt standardmäßige Wi-Fi- und Breitbandnetze, umgeht Hindernisse mit Hilfe von Erkennungssensoren und gestattet das flexible räumlich entfernte Ansteuern von Bewegung, Bild und Ton einschließlich Kameraausleuchtung, Lautstärkeregelung, Stummschaltung und hochauflösenden Schnappschüssen.

Innovatives Amok-Alarmsystem für Schulen

Ebenfalls ausgestellt wird das von VITEC Audio entwickelte Amok-Alarmsystem mit der Bezeichnung AM.AS, bei dem die Amokalarmmelder über kurze Standleitungen direkt an die Lautsprecher angeschlossen werden. Hierdurch wegfallende größere Umbaumaßnahmen oder umfassende Neuverkabelungen sparen Kosten, wie auch das ganze System auf Kosten-Nutzen-Effizienz getrimmt ist. Bei Ergänzung einer vorhandenen ELA (Elektroakustische Anlage) für 16 Klassenräume beläuft sich die Anschaffung auf rund 9.000 Euro. Die Amok-Alarmanlage lässt sich nicht nur herstellerunabhängig aufrüsten, wenn bereits eine Lautsprecheranlage in einer Schule installiert war, sondern eignet sich auch für den Einsatz mit neuen Lautsprecheranlagen gleich welchen Typs.

Neben Projektoren von InFocus und dem VITEC Videokonferenzwagen VKW 1 werden auch verschiedene Polycom-Videokonferenzsysteme der HDX-Reihe und eine innovative Whiteboard-Lösung von SMART Technologies gezeigt.

Bei den Polycom-HD-Systemen handelt es sich um Produkte der Baureihen HDX 4000 und 8000. Die Desktop-Systeme der HDX 4000-Reihe zeichnen sich durch ein elegantes Design aus und sind für Videokonferenzen bis zu vier Personen konzipiert. Die im Midrange positionierte HDX 8000-Serie kombiniert die UltimateHD-Features von HD Voice, HD Video und HD Content für optimale Team-Produktivität bei unterschiedlichsten Kommunikationsanforderungen.

Die interaktiven Whiteboards der SMART Board-Reihe bestechen durch ihren innovativen Wertbeitrag, den sie Unternehmen bieten. Während der Videokonferenz können Anwendungen, so etwa die gezeigte Powerpoint-Präsentation, mit digitaler Tinte versehen werden – mit Freihandtext, Markierungen, Einschüben usw. Nach dem virtuellen Meeting wird das so modifizierte Dokument einfach abgespeichert und den Teilnehmern zugestellt. Jeder ist auf dem aktuellen Stand, und man gelangt rasch und einfach zum finalen Ergebnis.

Das anlässlich der ISE-Messe geschnürte Ausstellungspaket flankiert der Mainzer Distributor mit vielfältigen Partnerschafts- und Supportkonzepten für den Reseller-Channel.


Unternehmensprofil:
Die VITEC Distribution GmbH (www.vitec-distribution.com), 2001 gegründet, fokussiert sich auf die europaweite Distribution von Audio- und Videokonferenzprodukten sowie auf Zubehör für Konferenzraumlösungen. Zu den Herstellern im Vertriebssortiment zählen u.a. Creator, InFocus, Konftel, Lutron, Polycom, Robotel, sela und Sharp. VITEC Distribution positioniert sich gegenüber der klassischen Distribution mit einem innovativen Konzept, das eine weitreichende Unterstützung des Fachhandels beinhaltet. Die hier bereitgestellten Unterstützungsmaßnahmen betreffen u.a. Direktmarketing, Werbung und gemeinsame Messebeteiligung. In der 2007 geschaffenen AV-Division bündelt das Unternehmen das AV-Vertriebs¬portfolio in strategischen Produktbereichen. Mit der Polyfon Distribution AG und der VITEC Audio GmbH verfügt das Unternehmen über Tochtergesellschaften in Zürich, Schweiz, beziehungsweise im saarländischen Schmelz.

Unter dem Dach der VITEC-Gruppe agieren das Systemhaus VIDCO media systems GmbH (www.vidco.de) mit Hauptsitz in Dreieich und Hauptniederlassungen in Düsseldorf und München sowie das Distributionsunternehmen VITEC Distribution GmbH (www.vitec-distribution.com), Mainz. Die Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010 mit 75 Mitarbeitern einen Umsatz von 26 Mio. Euro.


Web: http://www.vitec-distribution.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Schumacher (Tel.: 06138-941995), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 532 Wörter, 4529 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VITEC Distribution GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VITEC Distribution GmbH lesen:

Vitec Distribution GmbH | 08.03.2012

VITEC Distribution: Fachhandel profitiert vom wachsenden Videokonferenzmarkt nur mit richtiger Strategie

Laut IDC ließen sich im letzten Jahr etliche Branchen ausmachen, in denen die Nachfrage nach Videokonferenzen besonders spürbar war. Genannt werden Gesundheitswesen, Hochschulen, Finanzdienstleister, Fertigung, Einzelhandel, Strafverfolgungsorgane ...
VITEC Distribution GmbH | 16.08.2011

VITEC Distribution: ITK-Systemhäuser und Handel müssen ihre Strategie im künftigen Kommunikationsmarkt neu justieren

Laut einer aktuellen Studie der Researcher von Frost & Sullivan soll sich der Umsatz mit Videokonferenz-Endpunkten in Europa in den kommenden fünf Jahren fast verdreifachen – auf dann über 1,4 Mrd. US-Dollar. Die jährliche Wachstumsrate in diese...
VITEC Distribution GmbH | 28.07.2011

VITEC will Audioumsätze des Handels mit neuem Konftel-Demoprogramm anschieben

Die rabattierten Vorführgeräte, die nicht zum Wiederverkauf gedacht sind, stehen für die Fachhandelspartner der VITEC bis auf weiteres ohne zeitliche Limitierung zur Verfügung. Jeder Fachhändler kann pro Gerätetyp ein Demogerät erwerben. N...