info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH |

FRITZ & MACZIOL gibt Starthilfe: "Fit for the Cloud" und "Social Software für Unternehmen"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


CeBIT 2011 - Halle 2 / Stand A10 (IBM) - Halle 4 / Stand A26 (Microsoft)


CeBIT 2011 - Halle 2 / Stand A10 (IBM) - Halle 4 / Stand A26 (Microsoft) Über die Cloud und Soziale Netzwerke wird derzeit viel und heftig diskutiert, doch die wenigsten Unternehmen haben bislang damit begonnen, die Potenziale dieser neuen Entwicklungen tatsächlich zu nutzen. ...

Über die Cloud und Soziale Netzwerke wird derzeit viel und heftig diskutiert, doch die wenigsten Unternehmen haben bislang damit begonnen, die Potenziale dieser neuen Entwicklungen tatsächlich zu nutzen. FRITZ & MACZIOL stellt deswegen diese beiden Themen in den Mittelpunkt des Auftritts auf der CeBIT vom 1. bis 5. März 2011 in Hannover. Wie Unternehmen mit einer internen Social Software-Lösung Geschäftsnutzen generieren und die Produktivität steigern können, demonstriert das Systemhaus am praktischen Beispiel in Halle 2 auf dem Stand der IBM. Präsentiert wird die neue Lösung, die seit November 2010 in der ICT-Sparte der Imtech, der Konzernmutter von FRITZ & MACZIOL, im Einsatz ist. In Halle 4 stehen die Zeichen ganz auf Cloud: Hier zeigt FRITZ & MACZIOL Wege auf, wie Unternehmen die Vorteile der Cloud sinnvoll und auf wirtschaftliche Weise erschließen können. Das Motto: "Mit Online-Services Mehrwerte für das Unternehmen schaffen".

Social Network für das Unternehmen
Mehr als 2.500 Mitarbeiter umfasst das Soziale Netzwerk "wissenvernetzt" der ICT-Sparte von Imtech inzwischen. Anhand dieses Praxisbeispiels führt FRITZ & MACZIOL auf der CeBIT 2011 nicht nur vor, wie die Lösung funktioniert, sondern vor allem auch, welchen Nutzen sie in den ersten Monaten im Einsatz gebracht hat. So wurden beispielsweise Zertifizierungen oder Expertisen standortübergreifend in der Profiles-Funktion der Social Software erfasst. Allein schon durch diese Maßnahme gelang es, die für die einzelnen Projekte geeigneten Fachleute schneller zu identifizieren und die Auslastung deutlich zu verbessern. Hinzu kommen Komponenten wie Activities, Communities, Filesharing, Weblogs oder Wikis. Auf diese Weise konnte auch der konzernweite Informationsaustausch deutlich verbessert werden. Realisiert wurde diese interne Soziale Plattform auf Basis von Lotus Connections.

Einstieg in die Cloud: Was ist sinnvoll und wirtschaftlich?
Nicht alles, was sich Cloud nennt, ist wirtschaftlich und nicht jede Cloud-Lösung ist sinnvoll. Deswegen zeigt FRITZ & MACZIOL Unternehmen auf der CeBIT, wie sie mit Hilfe eines IO-Workshops die eigene Situation genau unter die Lupe nehmen und herauszufinden können, welcher Weg in die Cloud für die eigene Situation am meisten Sinn macht. Dabei wird analysiert, wie die Prozesse standardisiert und automatisiert und welche Angebote in Form von IaaS- (Infrastructure-as-a-Service), PaaS- (Platform-as-a-Service) und SaaS- (Software-as-a Service) Lösungen realisiert werden können. Basis ist das neue Vorgehensmodell, das FRITZ & MACZIOL für den Aufbau einer Private Cloud im Unternehmen entwickelt hat.


FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH
Katharina Pannier
Hörvelsinger Weg 17
89081 Ulm
+49 (0) 731 / 1551-649

www.fum.de



Pressekontakt:
Press´n´Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077
Ulm
ulm@press-n-relations.de
0731 962 87-29
http://www.press-n-relations.de


Web: http://www.fum.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Pagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 2947 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

Die Fritz & Macziol GmbH (F&M) mit Hauptsitz in Ulm ist ein herstellerunabhängiges IT-Haus mit einem ganzheitlichen Portfolio aus Beratung, Services, Software, Hardware und IT-Betrieb. Zu den Top-Partnern zählen Cisco, EMC, HPE, IBM, Microsoft, SAP sowie weitere führende Hersteller. Neben der traditionellen IT gehören die strategischen Werttreiber wie Cloud, Mobility, Business Analytics und Industrie 4.0 zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Nach einer integrativen Methodik unterstützen die F&M-Spezialisten die Kunden dabei, Technologien und Applikationen genau nach Bedarf zu nutzen, ihre Prozesse zu optimieren und ihre digitalen Geschäftsstrategien erfolgreich umzusetzen. Unter den „besten Systemhäusern Deutschlands 2015“ ist F&M in der Klasse „Große Systemhäuser“ auf Basis einer IDG-Umfrage zur Kundenzufriedenheit auf Platz zwei vorgerückt. Seit Oktober 2014 ist F&M Teil des französischen Bau- und Industriekonzerns Vinci. Unter der Dachmarke Axians bündelt Vinci Energies alle weltweiten ICT-Aktivitäten (Informations- und Kommunikationstechnologie).


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH lesen:

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.06.2016

Neues VAS-Modul für Südostasien

Die Automatisierungslösung VAS wird weltweit in über 200 Produktionsstätten eingesetzt. Auch beim Baustoffhersteller LafargeHolcim organisiert VAS in mehreren Werken in Südostasien die Online-Vorregistrierung (iDISPO) der Fahrzeuge, das Parkplatz...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 19.05.2016

Neue Partnerschaft ebnet dem Mittelstand den Weg in die vernetzte Wirtschaft

Fritz & Macziol und Equinix haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand durch die notwendigen Basistechnologien für Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) zu unterstützen und die Einstiegshürden in den modernen IT-Betrieb zu verring...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.05.2016

SAP-Mobility-Lösung von F&M läuft auf allen mobilen Endgeräten

Ulm, 17. Mai 2016. Die Neo Mobile Suite Multi-Platform von Fritz & Macziol unterstützt den Außendienst von SAP-Anwenderunternehmen mit durchgängig integrierten, mobilen Prozessen. Auf Basis der SAP Mobile Platform 3.0 (SPM) bildet die Lösung ...