info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sanofi Aventis |

CalciDeos®: Produktneuheit aus dem Hause Winthrop

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Knochenkraft ist Lebenskraft – CalciDeos® zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von Osteoporose


Berlin, 7. Januar 2011. Ab Januar steht ein neues rezeptfreies Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose zur Verfügung. Unter dem Handelsnamen CalciDeos® 600 mg/400 I.E. Kautabletten mit den Wirkstoffen Calcium und Vitamin D3 ergänzt der OTC- und Generika-Spezialist Winthrop sein Portfolio. CalciDeos® Kautabletten sind dosiert mit 600 mg Calcium und 400 I.E. Vitamin D3, einzeln verpackt und somit praktisch für unterwegs. CalciDeos® Kautabletten schmecken gut, sind für Diabetiker geeignet und frei von Lactose und Farbstoffen.

Osteoporose ist das häufigste Knochenleiden bei Menschen im höheren Alter. Allein in Deutschland sind schätzungsweise sechs Millionen von der im Volksmund als Knochenschwund bezeichneten Erkrankung betroffen. Die Osteoporose ist ein schleichender Prozess, der lange Zeit unbemerkt bleibt. Die Knochenmasse vermindert sich und die Stabilität des Knochens geht damit verloren. Die Knochen fangen an zu schmerzen, werden porös und bruchanfällig.

Osteoporose: kein unabwendbares Schicksal
Osteoporose ist aber kein unabwendbares Schicksal. Der Verlauf kann durch präventive Maßnahmen wie Ernährung, Bewegung und gegebenenfalls auch medikamentöse Behandlung positiv beeinflusst und schwerwiegende Folgen so vermieden werden. Je früher die Krankheit behandelt wird, umso bessere Chancen bestehen, die Knochenkraft zu erhalten.

Calcium und Vitamin D3 für gesunde Knochen
Während ein Mangel an Calcium oder Vitamin D3 normalerweise durch die Ernährung und Sonneneinstrahlung ausgeglichen wird, ist die Versorgung im Alter oft nicht ausreichend. Um den stabilen Knochenbau aufrechtzuerhalten und Frakturen vorzubeugen, empfiehlt sich vor allem im höheren Alter eine zusätzliche Gabe zur gezielten Ergänzung. Die aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften zur Prophylaxe und Therapie der Osteoporose empfehlen eine tägliche Zufuhr von mindestens 1000 mg Calcium und 800 I.E. Vitamin D3. Dies entspricht der täglichen Gabe von zwei Kautabletten CalciDeos®. Diese Tabletten unterstützen den Körper aktiv, ein Calcium- und Vitamin-D3-Defizit gezielt auszugleichen. Die Kautabletten mit frischem Zitronen-Geschmack sind frei von Laktose sowie Farbstoffen und für Diabetiker geeignet. Einzeln verpackt sind sie auch für unterwegs sehr praktisch. CalciDeos® ist in verschiedenen Packungsgrößen mit 30, 60, 90, 100 und 120 Kautabletten erhältlich. Zur Vorbeugung der Osteoporose ist es in der Apotheke frei verkäuflich, bei einer manifesten Osteoporose kann es auch vom behandelnden Arzt verschrieben werden und ist dann erstattungsfähig.

Winthrop Arzneimittel GmbH
Winthrop ist ein Unternehmen der sanofi-aventis Gruppe und innerhalb dieses weltweit führenden Konzerns für den Vertrieb von Generika und ausgewählten OTC-Produkten verantwortlich. Die Winthrop Arzneimittel GmbH gehört zu den führenden Generika-Herstellern in Deutschland. Der Mensch und seine Gesundheit stehen in der Unternehmensphilosophie im Mittelpunkt aller Aktivitäten.

CalciDeos® 600 mg/400 I.E. Kautabletten

Anwendungsgebiete: zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose
Wirkstoffe: Calcium (Ca), Vitamin D.
Hinweis: enthält Aspartam. Für Diabetiker geeignet: 1 Kautablette = 0,06 BE (Broteinheiten)
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Apothekenpflichtig.
HERMES Arzneimittel GmbH, Georg - Kalb - Str. 5 – 8, 82049 Großhesselohe/München
Mitvertrieb: Winthrop Arzneimittel GmbH, Urmitzer Str. 5, 56218 Mülheim-Kärlich
Stand: Oktober 2010 (019276)


Charlotte Evenkamp
Publicis Health GmbH
Brückenstraße 21
50677 Köln
Tel.: 0221-912719-520
Fax: 0221-912719-720
E-Mail: charlotte.evenkamp@publicis-health.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Benjamin Bromm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3228 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema