info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Brasil Telecom verkürzt mit Vitria-Lösung die Lieferzeiten seiner Services um 90 Prozent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt/Main, 11. August 2004 - Um eine bessere Kooperation und Kommunikation zwischen seinen Mission-critical-Applikationen zu erzielen, setzt Brasil Telecom auf die Integrationsplattform Vitria:BusinessWare. Durch die enge Verzahnung der Hauptgeschäftsprozesse gelingt es Brasil Telecom seine IT-Aufwände deutlich zu reduzieren.

Als Ergebnis der Einführung einer Vitria:BusinessWare-Lösung konnte Brasil Telecom die Lieferzyklen neuer Produkte und Services von zuvor 20 bis 30 Tagen auf nunmehr zwei Tage reduzieren. Das Rückgrat der neuen IT-Infrastruktur bildet die Software Vitria:BusinessWare. Sie agiert als Schaltzentrum und Vermittlungsinstanz zwischen eigenentwickelten und Best-of-Breed-Applikationen. Dazu zählen beispielsweise Customer Relationship Management, Enterprise Resource Planning, Human Resources, Billing, Inventory Management und Provisioning. Vitria:BusinessWare schafft dabei die Voraussetzungen zur Automation und Optimierung von Geschäftsprozessen, indem bislang weitgehend voneinander getrennte Applikationen hoch effizient miteinander arbeiten.

"Dieses Projekt ist eines der umfassendsten und anspruchsvollsten EAI-Vorhaben in Brasilien", erläutert Araujo Junior, Chief Information Officer von Brasil Telecom. "Wir haben ein hohes Vertrauen in Vitria:BusinessWare und waren insbesondere beeindruckt von den umfangreichen und langjährigen Erfahrungen von Vitria Technology im Telekommunikationsmarkt."

Durch die Implementierung von Vitria:BusinessWare konnte Brasil Telecom seine Softwarewartungskosten um bis zu 30 Prozent senken. Die Datenkonsistenz zwischen den Applikationen und eine völlige Transparenz der Prozesse verbessern die gesamte Dokumentation und damit auch das Verständnis für die Prozessabläufe. IT-Entscheider erhalten so hoch leistungsfähige Tools zur Steuerung der Datenreplikation. Auch die Bandbreite im Netzwerk lässt sich deutlich effizienter nutzen, denn heute werden bis zu 50 Prozent weniger Daten zwischen den Systemen transportiert.

"Weltweit nimmt der Wettbewerb im Telekommunikationsmarkt an Intensität zu. Jeder Anbieter achtet daher darauf, als erster neue Produkte und Services im Markt einzuführen", sagt Dale Skeen, Chief Executive Officer bei Vitria Technology. "Durch eine drastische Senkung der Implementierungszyklen gelingt es Brasil Telecom mit seiner Vitria:BusinessWare-Lösung, Wettbewerbsvorteile zu erringen und dennoch Kosten zu senken sowie Servicevereinbarungen einzuhalten."

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

Über Vitria Technology

Vitria Technology ist an der NASDAQ (VITR) notiert und zählt zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Business Process Integration. Mit seinen Produkten und Lösungen kombiniert Vitria seine technologische Vorreiterrolle mit umfangreichen Branchenerfahrungen und trägt so maßgeblich zur Modernisierung, Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen bei. Weltweit entschieden sich bislang mehr als 500 Unternehmen für Produkte und Lösungen von Vitria Technology. Den Schwerpunkt bilden die Branchen Finanzdienstleistungen (DaimlerChrysler Bank, Deutsche Bank, Deutsche Leasing, Generali Group, Royal Bank of Canada, Union Investment), Telekommunikation (AT & T, Bell Canada, Bell South, BT, Sprint, sunrise, UTA Telekom, Verizon), Fertigungsindustrie (Apple, Ford, Goodyear Tire & Rubber Company, Nissan, Schneider Logistics) und Gesundheitswesen. Das Unternehmen mit mehr als 450 Mitarbeitern und weltweit 23 Niederlassungen wurde 1994 gegründet. In Europa hat Vitria Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Über Brasil Telecom

Brasil Telecom (BOV: BRTO3/BRTO4; NYSE: BTM) ist der zweitgrößte Festnetzanbieter in Brasilien. Das Unternehmen ist in neun Bundesstaaten sowie dem Federal District aktiv. Brasil Telecom bietet lokale, intra-regionale Weitverkehrs-, Netzwerk-, Datenkommunikations- und andere Mehrwertdienste wie Breitband-Internet-Portale und Data Center an. Weitere Informationen stehen unter www.brasiltelecom.com.br zur Verfügung.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Ruth Blauel
Marketing-Managerin
Mainzer Landstraße 49
D-60329 Frankfurt am Main
Tel. 069-3085-5063
Fax 069-3085-5105
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Senior Account Manager
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-802
Fax 089-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de




Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4175 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...