info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
exali GmbH |

Als Berater und Interim Manager sicher: Consulting-Haftpflicht von exali umfassend erweitert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Re-Launch des Online-Portals www.exali.de/consult


Die Consulting-Haftpflicht jetzt auch für Interim Manager und Berater-Tätigkeiten im Bereich Mergers & Acquisitions (M&A): Das Versicherungsportal www.exali.de/consult für freiberufliche und selbstständige Unternehmensberater, Manager, Trainer sowie Consultingunternehmen bietet auf seiner neu gestalteten Webseite die spezifische Berufshaftpflichtversicherung mit umfassenden Erweiterungen hinsichtlich Tätigkeit, Tarifmöglichkeiten, Versicherungsumfang und -summe an.

Aus der Praxis - für die Praxis: Ralph Günther, Geschäftsführer der exali GmbH, verweist auf die Erfahrungen der vergangenen Jahre, die sowohl der neuen Webseite als auch der umfassend modifizierten Consulting-Haftpflicht zugrunde liegen: „Unser Portal bietet in einer durchdachten und sehr intuitiven Struktur nicht nur alle relevanten und aktuellen Informationen zum Thema, sondern auch die Möglichkeit, schnell, einfach und sicher die passende Versicherung inklusive Beitragsvorteil abzuschließen.“

Unterstützung von Existenzgründern
Um Existenzgründer in ihrer Start-Up-Phase zu unterstützen, wurde der Existenzgründerrabatt auf 40 Prozent für die ersten zwei Versicherungsjahre erhöht. Dadurch erhalten Existenzgründer bereits für 305,83 Euro eine Consulting-Haftpflicht inkl. Betriebshaftpflicht, u.a. mit weltweitem Versicherungsschutz auf Dienstreisen.

Bestmöglicher Versicherungsschutz: Sogar fehlerhafte Berechnungen mitversichert
exali, so Günther, will aber nicht nur online, sondern auch hinsichtlich des spezifischen Versicherungsschutzes für eine Zielgruppe wegweisend sein, deren berufliche Risiken „rasant zunehmen – nicht zuletzt, weil erfolglose Projekte immer häufiger den beauftragten Beratern und deren angeblichen Fehlleistungen zur Last gelegt werden“.

In der Consulting-Haftpflicht von exali wurde deshalb die höchste Versicherungssumme von 1 Mio. EUR auf 2 Mio. EUR angehoben – parallel gilt der günstige Online-Tarif nun bis zu einem Jahresnettoumsatz des Antragstellers von 1 Mio. Euro. „Damit haben wir der Praxis von Beratergesellschaften Rechnung getragen, die bis zu ca. zehn Berater unter einem Dach vereinen“, berichtet Günther. Ebenfalls das Resultat „von Anfragen und Wünschen“ ist eine Konkretisierung im Bedingungswerk, die zum Thema fehlerhafte Prognosen klarstellt: Der Versicherungsschutz für Ansprüche wegen fehlerhafter Berechnungen über Renditen, Erträge und Einsparungen wird gewährt, soweit diese auf der Basis anerkannter betriebswirtschaftlicher Berechnungsmethoden erstellt werden.

Zudem wurde die Selbstbeteiligung von ursprünglich 500,00 EUR auf 100,00 EUR reduziert und die Nachmeldefrist für Schäden nach Beendigung des Versicherungsvertrags von drei auf fünf Jahre verlängert.

D&O Versicherung für Interim Manager und Einschluss von M&A
Als Interim Manager bzw. Manager auf Zeit ist man bei der Consulting-Haftpflicht automatisch versichert, solange man zwar Führungsaufgaben, aber keine Führungsverantwortung übernimmt. Ist der Interim Manager auch als Geschäftsführer, faktischer Geschäftsführer oder Mitglied des Vorstandes tätig, kann die dadurch zusätzlich entstandene „Organhaftung“ als optionaler Baustein ganz einfach mitversichert werden. Durch die Leistungserweiterung „D&O Versicherung für Interim Manager“ werden die speziellen Risiken, wie z.B. die umfangreichen Sorgfaltspflichten eines Interim Managers mit Organhaftung, abgedeckt.

Eine zweite neue Leistungserweiterung betrifft die Tätigkeiten im Bereich Mergers & Acquisitions (kurz M&A). Sie versichert die Beratung bei Käufen und Verkäufen von Unternehmen, bei Due Diligence Verfahren sowie Unternehmensbewertungen mit. Günther: „Wer als Consultant im Bereich Mergers & Acquisitions auf Nummer sicher gehen will, kann den Zusatzbaustein direkt bei Antragstellung der Haftpflichtversicherung oder über seine Upgrade-Funktion im Kundenbereich „Mein exali“ auch in die laufende Versicherung einschließen.“

Die beiden Zusatzbausteine sind nach Aussage des exali-Chefs „die logische Antwort auf die Notwendigkeit eines persönlich passenden Versicherungsschutzes für ein sehr heterogenes Berufsbild“. Gerade Consultants hätten die unterschiedlichsten Aufgaben wahrzunehmen und würden sich über die verschiedensten Geschäfts- und Beratungsmodelle definieren. Die Consulting-Haftpflicht von exali bildet die individuellen Ansprüche in einem stringenten Versicherungskonzept mit verschiedenen Tarifen und Erweiterungsoptionen ab, „das dank den Möglichkeiten des Internets den Anspruch an Einfachheit und Flexibilität ebenfalls erfüllt.“

Nähere Infos zur Consulting-Haftpflicht: http://www.exali.de/consult/Produkte,4803.php

Pressekontakt:

Ralph Günther
exali GmbH
Landsberger Straße 59a
86179 Augsburg
Tel: +49 (0)821-809946-0
Fax: +49 (0)821-809946-29
Mail: info@exali.de
www.exali.de


Über die exali GmbH:

www.exali.de ist das Versicherungsportal für Freiberufler, Dienstleister und Agenturen in den Branchen IT, Medien und Consulting. exali ist insbesondere spezialisiert auf branchenspezifische Berufshaftpflichtversicherungen und Betriebshaftpflichtversicherungen. IT-Haftpflicht, media-Haftpflicht, media-Haftpflicht XL und Extra sowie Consulting-Haftpflicht bieten nach dem „All-Risk-Prinzip“ Versicherungsschutz für alle typischen Tätigkeiten in IT und Telekommunikation, Medien und Consulting. Mit dem Haftpflicht-Siegel hat exali zudem ein Instrument geschaffen, das Versicherungsnehmern erlaubt, ihre spezifische Berufshaftpflichtversicherung im Wettbewerb als wichtiges Alleinstellungsmerkmal offensiv zu vermarkten.
Wesentlicher Bestandteil von www.exali.de ist eine Infobase mit News, Interviews und Fachartikeln rund um Recht & Gesetz.

Web: http://www.exali.de/consult/Produkte,4803.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs (Tel.: 089-1890838311), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 598 Wörter, 5307 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: exali GmbH

Die exali GmbH ist als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs.1 der GewO tätig und bietet branchenspezifische und zeitgemäße Versicherungskonzepte an über «exali.de - Das Versicherungsportal für Dienstleister und freie Berufe».

Im Vordergrund stehen Versicherungslösungen, die auf die Bedürfnisse von Freelancern im IT-, Kreativ- und Consulting-Bereich zugeschnitten sind – sowie die schnelle und unkomplizierte Online-Abwicklung.

Die Versicherungskonzepte IT-Haftpflicht, Media-Haftpflicht light, Media-Haftpflicht XL und Extra sowie Consulting-Haftpflicht bieten nach dem „All-Risk-Prinzip“ Versicherungsschutz für alle typischen Tätigkeiten in IT und Telekommunikation, Medien und Consulting.

Mit dem Haftpflicht-Siegel hat exali zudem ein Instrument geschaffen, das Versicherungsnehmern erlaubt, ihre spezifische Berufshaftpflichtversicherung im Wettbewerb als wichtiges Alleinstellungsmerkmal offensiv zu vermarkten.

Wesentlicher Bestandteil von www.exali.de ist eine Infobase mit News, Interviews und Fachartikeln rund um Recht & Gesetz – sowie die schnelle und unkomplizierte Online-Abwicklung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von exali GmbH lesen:

exali GmbH | 02.12.2010

exali GmbH und freelancermap GmbH entwickeln gemeinsames Versicherungskonzept

80 Prozent der Auftraggeber und Projektvermittler fordern von Freelancern den Nachweis über eine Berufshaftpflichtversicherung. Dies ergab eine Umfrage der Onlineplattform freelancermap.de, die daraufhin als Zusatzservice für ihre Mitglieder spezie...
exali GmbH | 23.09.2010

Halbjahresbilanz der exali GmbH:

Eine positive Auftragslage von Freelancern in IT- und kreativen Berufen beobachtet Ralph Günther, Geschäftsführer des Versicherungsportals exali. Im Vergleich zum Vorjahr haben in diesem Jahr 128 Prozent mehr Freiberufler eine Berufshaftpflichtver...
exali GmbH | 15.07.2010

„Zusatzschutz für Projektverträge“ sichert Honorare von IT-Freiberuflern

Bislang war die Absicherung u. a. von Honoraren oder Vertragsstrafen aus Projektverträgen in Deutschland generell nicht möglich. „Unsere jahrelange Erfahrung als Versicherungsmakler im IT-Projektmarkt und die vielen Gespräche mit IT-Freiberuflern...