info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stella Systemhaus GmbH |

Stella Systemhaus GmbH kooperiert mit SAPERION AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Dresden. Die Stella Systemhaus GmbH hat mit Berliner SAPERION AG eine Integration der Software-Lösung WinREG in SAPERION vereinbart. Die neue gemeinsame Lösung wird erstmals zur kommenden DMS-Expo am Messestand der SAPERION AG (Halle 1, Stand 1115) gezeigt. WinREG erhielt im Oktober 2002 als eines der ersten drei Produkte die DOMEA-Zertifizierung nach den Vorgaben des Anforderungskatalogs der KBSt. Für die integrierte Lösung wird die SAPERION AG eine Neuzertifizierung auf Grund der im Herbst zu erwartenden Version 2 des Katalogs der KBSt beantragen.

Das neue Programmpaket deckt in seiner Gesamtheit alle Anforderungen des DOMEA-Konzepts ab, von der Registratur bis zum Vorgangsbearbeitungssystem. Für die Anwender bedeutet dies erhöhte Akzeptanz und mehr Investitionssicherheit. Die Stella Systemhaus GmbH hat in der Vergangenheit in zahlreichen Installationen die problemnahe Abbildung der notwendigen Funktionalitäten durch WinREG unter Beweis gestellt. Die Qualität der erprobten Lösung hat auch SAPERION überzeugt. Dr. Mathias Petri, Vorstand für Vertrieb und Marketing der SAPERION AG: „Für die Weiterentwicklung vertikaler Lösungen setzen wir neben der Entwicklungskompetenz unserer Kernmannschaft zum Standardprodukt SAPERION auf die Fachkompetenz spezialisierter Partner. WinREG summiert über zehn Jahre Entwicklung im Bereich der öffentlichen Verwaltung, ist ein modular aufgebautes System und gehört zu den ersten zertifizierten DOMEA-Produkten.“

Dr. Gerd Staudinger, Geschäftsführer der Stella Systemhaus GmbH: „SAPERION verfügt bereits seit längerem über DOMEA-konforme Workflow-Funktionalitäten und hat daher einen hohen Verbreitungsgrad in der öffentlichen Verwaltung. Die bisherigen SAPERION-Anwender können durch die neue integrierte Lösung nun auch Features der WinREG-Lösung nutzen, um ihre verwaltungsinternen Geschäftsabläufe zu optimieren.“

Über Stella Systemhaus GmbH:
Die Stella Systemhaus GmbH beschäftigt sich seit ihrem Gründungsjahr 1991 mit der Softwareentwicklung für Verwaltungen. Das Unternehmen hat sich im Laufe der Zeit vom Dienstleister für Rationalisierungslösungen in der Industrie über einen regionalen Komplettanbieter von Datenbanklösungen für Landesbehörden zum überregionalen Anbieter von Standardprodukten und komplexen Betriebs-/Konzern-Lösungen etabliert. Einer der Schwerpunkte ist der DMS-Bereich. WinREG ist eines der ersten DOMEA-zertifizierten Dokumentenmanagementsysteme nach dem Konzept 1.2. Damit positioniert sich das Unternehmen als Lösungsanbieter, der Verwaltungsvorgänge vom Posteingang bis hin zur revisionssicheren Archivierung beherrscht. Weitere Fachanwendungen sind B_THEK (Bibliotheksverwaltung), ID-Verwaltung Innerer Dienst, VS-Registraturverfahren gemäß VSA und Mittelverwaltung, welche als Produktsuite mit dem integralen DMS-Modul ein komplexes Verwaltungswerkzeug zur Erhöhung der Ablauf- u. Prozesssicherheit darstellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2398 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stella Systemhaus GmbH lesen:

Stella Systemhaus GmbH | 07.11.2007

Behörde online – PDF adé!

Der Bund ist online, die Kommunen sind im Web, Städte öffnen ihre virtuellen Portale: Die Verwirklichung von eGovernment ist zur grundsätzlichen Verpflichtung heutiger Entscheidungsträger in Politik und der öffentlichen Verwaltung geworden. Alle...
Stella Systemhaus GmbH | 19.07.2006

Verwaltungsumbau im Saarland: Ministerium setzt auf Lösungen der Stella Systemhaus GmbH

Dem aktuell laufenden Verwaltungsumbau im saarländischen Ministerium für Wirtschaft und Arbeit war eine Organisationsuntersuchung vorangegangen. Die daraus resultierenden Umstrukturierungen bedeuten durch die Zusammenlegung bzw. Trennung von Refera...
Stella Systemhaus GmbH | 27.04.2005

Wer bekommt wie viel – und wann?

Standard-FMI regelt die gesamte Fördermittel-Bearbeitung vollelektronisch – vom Posteingang bis zum Bescheid und der Bereitstellung von Controllingdaten –und unterstützt zusätzlich die herkömmliche Arbeit mit Papierakten. So werden alle ein- un...