info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sophos GmbH |

Cyberkriminalität ist ein lohnendes Geschäft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


IT-Bedrohungen live erleben: Sophos zeigt bei seiner Veranstaltungsreihe "Anatomy of an Attack", wie Malware-Angriffe in der Praxis aussehen - Informationen unter www.sophos.de/aoa


Sophos, einer der führenden Anbieter von Lösungen für IT- und Datensicherheit, informiert Kunden und Interessenten im März und April 2010 in der kostenlosen Veranstaltungsreihe ?Anatomy of an Attack? über aktuelle IT-Bedrohungen und wie sie sich davor schützen können.\r\n

Sophos (www.sophos.de), einer der führenden Anbieter von Lösungen für IT- und Datensicherheit, informiert Kunden und Interessenten im März und April 2010 in der kostenlosen Veranstaltungsreihe "Anatomy of an Attack" über aktuelle IT-Bedrohungen und wie sie sich davor schützen können. Auf dem Event wird unter anderem eine Live-Demonstration einer Malware-Attacke gezeigt.

Cyberkriminalität ist ein lohnendes Geschäft. Im aktuellen Fall des europäischen Emissionshandels sind Unbekannte in das internationale Rechnernetzes des Emissionshandelssystems eingedrungen und haben Zertifikate von Verschmutzungsrechten gestohlen und weiterverkauft. Der Schaden beziffert sich auf fast 30 Millionen Euro. Schäden durch Spionage entstehen auch regelmäßig in der Wirtschaft, wie bei Renault vor ein paar Wochen. Bei dem Automobilhersteller wurden sensible Informationen über die Entwicklung von Elektroautos von den eigenen Mitarbeitern verraten.

Auch Vorfälle wie die von WikiLeaks schlugen in jüngster Vergangenheit große Wellen. Einer der Höhepunkte waren dabei die DDoS-Attacken, bei denen die Webseiten von Unternehmen, die ihre Zusammenarbeit mit WikiLeaks beendeten, durch eine große Anzahl von Anfragen überlastet wurden und dadurch zusammenbrachen. Daneben erfuhr auch der Stuxnet-Wurm, der iranische Zentrifugen zur Urananreicherung sabotieren sollte, große Aufmerksamkeit. Beide Beispiele zeigen die historische Entwicklung der Cyberkriminalität, beginnend mit der Virenprogrammierung zur Verdeutlichung von Schwachstellen über finanziell motivierte, kriminelle Aktivitäten - die immer noch die Hauptgefahr darstellen - bis hin zu politisch motivierten Angriffen, die in der Zukunft noch weiter zunehmen werden.

Bei den Veranstaltungen zeigen Sascha Pfeiffer und Dr. James Lyne, die Sicherheitsexperten von Sophos, wie Cyberkriminelle Computer und Identitäten angreifen und wie ein Malware-Angriff in der Praxis aussieht. Zudem geben sie praktische Tipps, wie sich Unternehmen auch mit einem begrenzten Budget vor solchen Attacken schützen können und welche Rolle Datenverschlüsselung dabei spielt. Weitere Informationen zu den "Anatomy of an Attack"-Veranstaltungen unter: www.sophos.de/aoa oder http://saschapfeiffer.wordpress.com/2011/01/20/anatomy-of-an-attack/

Die Schwerpunkte der Veranstaltungsreihe:

- Live-Demonstration einer Malware-Attacke - Schritt für Schritt
- Aktuelle Bedrohungssituation - Trends und Entwicklungen
- Mobile Security - Angriffsszenarien auf mobile Dienste: Wie (un-)sicher sind iPhone, Android & Co.?
- Die 5 wirksamsten Methoden zur Maximierung der Sicherheit im Unternehmen


Die Termine:

- Wien: 8. März 2011
- Zürich: 9. März 2011
- Frankfurt: 5. April 2011
- Hamburg: 6. April 2011
- München: 7. April 2011

Die Veranstaltungen, zu denen auch Journalisten herzlich eingeladen sind, beginnen jeweils um 9:00 Uhr und enden um 13:30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessenten können sich ab sofort unter folgendem Link anmelden: www.sophos.de/companyinfo/events/anatomy-of-an-attack/index.html



Sophos GmbH
Monika Nordmann
Hohemarkstraße 22
61440 Oberursel
+49 (0)6171-88-1430

http://www.sophos.de



Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlingerstraße 42A
80331
München
sk@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-36
http://www.schwartzpr.de


Web: http://www.sophos.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3399 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sophos GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sophos GmbH lesen:

Sophos GmbH | 05.01.2017

Laut Gartner bringen Budgetvergleiche in der Security gar nichts

Wiesbaden, 05.01.2017 - Laut einer Untersuchung von Gartner investieren Unternehmen lediglich zwischen 1 und 13 Prozent ihres IT-Budgets in Security und eine Erhöhung der Security-Budgets scheint nicht in Sicht. Dabei wird das geringe Investitionsvo...
Sophos GmbH | 21.12.2016

Allen Trends und "Threat Predictions" zum Trotz: Auch in 2017 werden 99 Prozent der IT-Sicherheitsvorfälle derselbe olle Kram wie immer sein

Wiesbaden, 21.12.2016 - Immer gegen Ende eines alten oder zu Beginn eines neuen Jahres gibt es die Voraussagen, auch so genannten „Threat Predictions“, „Threat Reports“ oder „Threat Trends“ der Sicherheitssoftware-Unternehmen und anderer ...
Sophos GmbH | 19.12.2016

Eine sichere Bank...

Wiesbaden, 19.12.2016 - Banken und ihre Kunden sind ein unverändert beliebtes Ziel für Online- und Offline-Kriminelle. John Shier, Sicherheitsexperte bei Sophos, gibt in einem Kurzinterview eine Übersicht über die zu erwartenden Angriffe sowie ü...