info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lacuna AG |

Rückgang der Pharma-Branche bringt Aufwind für Generika und Biotech

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Lacuna AG informiert über Trends und Chancen im Healthcare-Sektor


Regensburg, Januar 2011. Aktuelle Wachstumszahlen der Gesundheitsbranche implizieren einen entscheidenden Strukturwandel des Marktes. Während Pharma zu Beginn des 2. Jahrtausends noch einen Marktanteil von 83% innehatte, markieren Generika und Biotech mit starken Zuwächsen einen neuen Markttrend. Bereits 2010 hatten sich die Medikamentenumsätze zu einem auf 75% gesunkenen Pharma-Anteil hin verschoben. Auch für die Zukunft erwarten Experten weitere Steigerungen in den Sektoren Biotech und Generika; mit dem Ergebnis, dass die Medikamentenumsätze im Jahr 2020 nur noch zu 60% aus der Pharmabranche kommen. Dr. Cyrill Zimmermann – der Geschäftsführer der Adamant Biomedical Investments AG managt bereits seit dem Jahr 2003 die Lacuna-Gesundheitsfonds – gibt auf dem diesjährigen Fonds Kongress in Mannheim einen vertiefenden Einblick in die sich rasant entwickelnde Healthcare-Branche.

„Auf dem Markt zeigen sich für den Pharma-Sektor deutliche Anzeichen von Stagnation“, steigt Dr. Zimmermann in die Detailbetrachtung ein. „Mit einem gleichbleibenden Zuwachs von jährlich 4-6% ist die Branche zwar stabil, hat aber an Schwung verloren. Die neuen Gewinner heißen: Generika und Biotech“, fährt Zimmermann fort. Als Research-Spezialist für den Gesundheitsmarkt weiß Dr. Zimmermann um die Gründe dieser Verschiebung: „Auf der einen Seite profitieren Generika als Nachahmer der abgelaufenen Originalpräparate. Patentabläufe bringen hier bis zu 10% Wachstum pro Jahr. Auf der anderen Seite stehen Biotech-Unternehmen, die als Innovatoren das bieten, was Pharma schon seit langem nicht mehr leisten kann – neuartige Medikamente, die direkt an der Ursache ansetzen und keine bloße Symptombehandlung beinhalten“, erläutert Zimmermann. „Bis zu 15% wächst der häufig als Innovationsmotor der Medikamentenherstellung betitelte Biotech-Sektor jährlich“, so Dr. Zimmermann weiter.

„Selbstverständlich zeigt die Branche sehr viel mehr Bewegung“, meldet sich Thomas Hartauer, CEO der Regensburger Lacuna AG, zu Wort. „Beispielsweise durch umfassende Reformen, Bevölkerungswachstum und Überalterung – doch die Marktentwicklung tendiert stets in die gleiche Richtung und bringt einen weiteren Auftrieb der innovativen Gesundheitsbranche mit sich“, so Hartauer. Mehr über die aktuellen Themen rund um den Healthcare-Markt erfahren Interessierte auf dem diesjährigen Fonds Kongress. Hier stehen die Gesundheitsexperten von Lacuna an Stand Nr. 22 für Fragen und Diskussionen bereit. Einen gezielten Überblick gibt Dr. Zimmermann darüber hinaus am Donnerstag, 27.01., ab 17.55 Uhr in seinem Vortrag „Renditeplus mit Brillen und Pillen“ (Saal 3).

Mehr über die Lacuna AG erfahren Sie unter www.lacuna.de

LACUNA – 1996 in Regensburg gegründet – ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg) und der Schweiz (Zürich). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten – Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren – zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Thomas Hartauer
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. hartauer@lacuna.de

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de


Web: http://www.lacuna.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Galla, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4022 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lacuna AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lacuna AG lesen:

Lacuna AG | 12.02.2015

Green Competence Day - 17. bis 19. März 2015

Nicht als drei Konkurrenten, sondern als geballte Kompetenz der Erneuerbaren Energien laden Aquila Capital, Lacuna und reconcept zu einer einzigartigen Veranstaltungsreihe ein. Den Vertriebspartnern werden dabei kurzweilig Neuigkeiten aus den Bereich...
Lacuna AG | 28.01.2015

Fundamental gesund - Asiens Gesundheitsmärkte weiterhin im Aufwärtstrend

Regensburg, 28. Januar. Auch 2014 zeigte sich für die asiatisch-pazifischen Gesundheitsmärkte als erfolgreiches Investmentjahr. Nach wie vor liegen hier die Wachstumszahlen bei bis zu 20 Prozent p.a. Verantwortlich für die anhaltend positive Entwi...
Lacuna AG | 18.12.2014

EEG-Vergütungssystem erschwert zuverlässige Projektkalkulation

Regensburg, 18. Dezember. Investoren von Windenergiebeteiligungen in Deutschland stehen vor einem Dilemma: Zwar ist die Projektpipeline noch gut gefüllt. Doch Sachwertbeteiligungen, die zwar 2015 in den Vertrieb starten, jedoch erst 2016 oder späte...