info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NEO Business Partners GmbH |

NEO sorgt für mobile Energieprozesse mit SAP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mobile Workforce Management auf Basis von SAP NetWeaver E-world 2011 - 8. bis 10. Februar in Essen - Halle 2, Stand 235


Mobile Workforce Management auf Basis von SAP NetWeaver E-world 2011 - 8. bis 10. ...

Vor einen Jahr wurde sie auf der E-world angekündigt, nun feiert sie ihre Messepremiere: Mit der neuen NEO Mobile Suite präsentiert der Spezialist für SAP-basiertes Mobile Workforce Management erstmals den Nachfolger für SAP MAM/MAU (Mobile Asset Management for Utilities) auf der europäischen Energie-Leitmesse in Essen. Mit der NEO Mobile Suite lassen sich die Prozesse in der Instandhaltung von Versorgungsunternehmen noch effizienter abbilden als bisher. Die Funktionalität wurde gegenüber der Vorgängerlösung deutlich ausgebaut. Zudem ist das System eine der ersten Lösungen, die vollständig auf Basis der SAP-Middleware-Plattform Netweaver 7.x entwickelt wurde. Dadurch konnte die Integration in die SAP-Module PM/CS und IS-U erheblich verbessert und die Synchronisation der mobilen Endgeräte auf wenige Sekunden verkürzt werden. Sie kann nun auch vollständig im Hintergrund ausgeführt werden, um den Techniker/Monteur nicht zu belasten. Unterstützt werden darüber hinaus Auftragsplanung und Disposition, die über die Anbindung von SAP MRS (Multi Resource Scheduling) abgebildet wurden. Im Rahmen der Anreizregulierung und dem damit verbundenen Zwang, die Prozesskosten im Asset Management von Energieversorgern deutlich zu senken, stößt die mobile Instandhaltungslösung auf großes Interesse. So haben sich in den vergangenen Monaten bereits sieben große Energieversorger für die Einführung der NEO Mobile Suite entschieden, darunter die Stadtwerke Mainz und Bielefeld.

Durch die engere Integration zu SAP ERP wird die Einführung und Anpassung der NEO Mobile Suite deutlich vereinfacht. So kann beispielsweise das Customizing aus SAP ERP PM/CS wie gewohnt genutzt werden. Aber auch in Sachen Oberflächengestaltung macht die neue Lösung einen großen Sprung vorwärts. Denn mit SAP MAM/MAU musste jeder Anwender noch seine eigene Benutzerschnittstelle entwickeln. Jetzt steht dafür eine hochgradig konfigurierbare Oberfläche zur Verfügung, die sich leicht an die individuellen Anforderungen anpassen lässt.

Neue Funktionen für die mobile Instandhaltung
Die NEO Mobile Suite deckt nicht nur die kompletten Funktionsumfang von SAP MAM/MAU ab, sondern bietet darüber hinaus zahlreiche neue Funktionen. Dazu gehören beispielweise der Dokumentenaustausch, die GIS-Koppelung, oder die Möglichkeit, PDF-Formulare zu generieren. Aber auch der direkte Zugriff auf SAP ERP ist nun möglich, beispielsweise um Lagerbestände oder Kontostände zu prüfen.


NEO Business Partners GmbH
Katharina Lühe
Schillerstraße 30?
30159 Hannover
+49 (0) 511 123 549-45

www.neo-partners.com



Pressekontakt:
Press´n´Relations GmbH Ulm
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077
Ulm
ulm@press-n-relations.de
073196287-20
http://www-press-n-relations.de


Web: http://www.neo-partners.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Pagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2774 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema