info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BOV Aktiengesellschaft |

Schweizerische Post beauftragt BOV-Gruppe mit Projektumsetzung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Detailkonzeptphase erfolgreich abgeschlossen


Nach erfolgreichem Abschluss der Detailkonzeptphase im Großprojekt bei der Schweizerischen Post verzeichnet die BOV-Gruppe den Auftragseingang für die weitere Realisierung. Damit beläuft sich das Auftragsvolumen inzwischen auf rund 2,4 Millionen Euro. Im Rahmen des Projekts wird das BOV-Tochterunternehmen GLANCE AG noch bis Anfang 2005 ein Software-System zur Personaleinsatz- und Abwesenheitsplanung sowie zur Arbeitszeitberechnung von rund 41.000 Beschäftigten der Schweizerischen Post weiterentwickeln. Hierbei wird die seit 14 Jahren von der Post erfolgreich eingesetzte Lösung auf Basis der aktuellen Technologie-Generation überarbeitet und insbesondere für die Zusammenarbeit mit externen Systemen optimiert.

In der abgeschlossenen Detailkonzeptphase wurde das 1990 von der GLANCE AG entwickelte System und die von der Lösung elektronisch unterstützten Geschäftsprozesse der Post analysiert. Auf den Erkenntnissen aufbauend, hat GLANCE in enger Zusammenarbeit mit den Fachvertretern und der Informatikabteilung der Schweizerischen Post die Anforderungen an die Weiterentwicklung definiert, dokumentiert und einen Prototypen der neuen Benutzeroberfläche entworfen. Um von minimierten Entwicklungs- und Wartungskosten zu profitieren, setzt die Schweizerische Post bei der nun beginnenden Umsetzung auf die GLANCE-Rahmenarchitektur ActiveFrame®. So können je nach Anwendungsfall auch kostengünstige Standardsoftware-Komponenten in die Lösung integriert werden. Darüber hinaus bleibt das System im Hinblick auf zukünftige Technologie-Entwicklungen flexibel erweiterbar.

Zentrale Datenbank für kostenoptimierte Verwaltung

Ein wesentlicher Bestandteil der Realisierungsphase ist die Überführung von bislang dezentral geführten Datenbeständen in eine zentral verwaltete Oracle-Datenbank. Durch das neu konzipierte Datenmodell kann die Schweizerische Post ihre Betriebskosten senken, da eine zentrale Pflege, Wartung und Sicherung der Datenbestände möglich wird.

2065 Zeichen (Beleg erbeten)


GLANCE AG – Unternehmensinformationen:
Als traditionelles, erfolgreiches und expandierendes Unternehmen befasst sich GLANCE mit der Realisierung von technisch anspruchsvollen Softwareprojekten. Die Spezialisierung liegt auf der Entwicklung ganzheitlicher, anwenderfreundlicher Individuallösungen. Das Dienstleistungsportfolio deckt alle Phasen der Softwareentwicklung von der Bedürfnisanalyse über die Realisierung bis zur Einführung, Schulung und Wartung ab. GLANCE verfügt über qualifizierte Referenzen bei Banken, Versicherungen, Industrie, Handel, Dienstleistung und Verwaltung.

Geschäftsführung: Wolfgang Wegener
Mitarbeiter: 57


Kontakt:
BOV Aktiengesellschaft
Corporate Communications
Martin Möllmann
Alfredstraße 279
45133 Essen
Fon +49 (0)201 / 4513-127
Fax +49 (0)201 / 4513-427
mailto:martin.moellmann@bov.de

GLANCE AG
Torsten Thoms
Fon +41 1 854 86 39
mailto:torsten.thoms@glance.ch

Die Schweizerische Post
Claudio Favaro
Fon: +41 31 338 74 97
mailto:favaroc@post.ch

Web: http://www.bov.de/presse.0.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Möllmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 3051 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BOV Aktiengesellschaft lesen:

BOV Aktiengesellschaft | 21.12.2005

BOV AG und ITM Consulting Group vereinbaren Partnerschaft

Die Essener BOV-Gruppe und die ITM Consulting Group (ITMCG) mit Sitz in Hamburg bieten zukünftig gemeinsam Dienstleistungen für die Automobilbranche an. Ziel ist die Prozess-Optimierung durch Unternehmens- und Infrastrukturberatung. Im Rahmen des K...
BOV Aktiengesellschaft | 02.12.2005

BOV AG kooperiert mit indischem Software-Unternehmen Zensar

Die Essener BOV-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit dem börsennotierten Software-Unternehmen Zensar Technologies aus Indien vereinbart. Ziel ist die Gewinnung von zusätzlichen Marktanteilen im beratungsintensiven Software-Projektgeschäf...
BOV Aktiengesellschaft | 29.11.2005

Kapitalerhöhung der BOV AG über 1,1 Mio. Euro eingetragen

Nachdem die BOV AG die Kapitalerhöhung um 981.000 Aktien vollständig platzieren und vorzeitig schließen konnte, ist mit Datum vom 23. November 2005 die Eintragung im Handelsregister Essen erfolgt. Dem Unternehmen sind im Rahmen der Kapitalerhöhun...