info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesvereinigung Logistik |

Innovativ Denken – Konsequent Handeln: 21. Deutscher Logistik-Kongress vom 20. bis 22. Oktober in Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bremen, 17. August 2004. Zum 21. Mal treffen sich im Oktober Unternehmer und Entscheider auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin. Unter dem Motto „Innovativ Denken – Konsequent Handeln“ erwartet die Bundesvereinigung Logistik (BVL) rund 2.400 Teilnehmer und 240 Aussteller zur „International German Logistics Conference“.

Zu den Hauptrednern des Eröffnungstages gehören Dr. Manfred Stolpe, Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Dieter Ammer, Vorstandsvorsitzender der Tchibo AG sowie Dr. Eckhard Cordes, Mitglied des Vorstands der DaimlerChrysler AG. An der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema „Standort Deutschland – Global vernetzt?“ nehmen u.a. Zygmunt Mierdorf, Mitglied des Vorstands der Metro AG und Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung teil. Mitdiskutieren werden auch Dr. Klaus Eierhoff, Vorstandsvorsitzender der Thiel Logistik AG, Dr. Eckhard Cordes und Andreas Dohmen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Cisco Systems GmbH.

Am zweiten Kongresstag geht es auch um das Management von Zulieferketten. Hier referieren die US-Topmanager Bob Stoffel, CEO der UPS Supply Chain Group, sowie Robert W. Moffat Jr., Senior Vice President der IBM Integrated Supply Chain. Ein weiteres Highlight ist die Expertenrunde zu neuen Strategien der Kurier-, Express- und Postdienste. Hier debattieren u.a. Dr. Peter E. Kruse, Mitglied des Vorstands der Deutsche Post World Net AG, Dr. Claude Béglé, Executive Vice President der französischen GeoPost Group sowie Hanjo Schneider, Geschäftsführer der Hermes Logistik Gruppe. Die Bandbreite der einzelnen Fachsequenzen des Kongresses reicht von strategischen Lösungen über Netzwerke und Forschungsthemen bis hin zu einem eigenständigen technischen Schwerpunkt. Die im letzten Jahr neu eingeführten Outdoor-Sequenzen, bei denen Logistik vor Ort erlebt werden kann, finden u.a. im Briefzentrum der Deutsche Post World Net AG und im Volkswagen Automobilforum statt.

Zum ersten Mal ist mit Polen ein Gastland auf dem Kongress vertreten, dessen zunehmend internationale Ausrichtung sich neben Teilnehmern, Referenten und Ausstellern aus rund 25 Nationen auch in einem Diskussionsforum über den chinesischen Logistikmarkt mit Teilnehmern aus Peking und Shanghai widerspiegelt.

Die Eröffnungsgala in der Deutschen Oper Berlin steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Walter Momper, Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses. Das Programm gestaltet das Ensemble der Deutschen Oper. Traditioneller Höhepunkt des Abends ist die Verleihung des Deutschen Logistik-Preises 2004 und des Medienpreises Logistik 2004.

Die Bundesvereinigung Logistik ist die Plattform für Manager der Logistik und vereinigt rund 6.500 Mitglieder aus den Führungsebenen von Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft.



Web: http://www.bvl.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dautzenberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2538 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema