info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trilog Gruppe |

Trilog Gruppe: max.mobil. entscheidet sich für E-Learning-Plattform auf Basis des Information and Learning Framework (ILF) von Trilog

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Virtuelles Lernzentrum der „max.universität.“ garantiert optimale Lernumgebung für Aus- und Weiterbildung beim größten privaten Mobilfunkanbieter Österreichs


München, 28. September 2000 ---- max.mobil., der größte private Mobilfunkanbieter Österreichs, implementiert ein eLearning-System der Trilog Gruppe. Für das Tochterunternehmen der T-Mobile International AG entwickelt Trilog eine webbasierte Lernplattform auf Basis seines Information and Learning Framework (ILF). Das „virtuelle Lernzentrum“ der „max.universität.“ ist eine Lern- und Wissensplattform für sämtliche Mitarbeiter bei max.mobil., mit der sich Lerninhalte zentral verwalten sowie Lernprozesse unterstützen und steuern lassen. Etwa 1.400 Mitarbeiter von max.mobil. werden in Zukunft ihre berufliche Aus- und Weiterbildung auch über die virtuelle Lernplattform der max.universität. abwickeln. Sie profitieren von aktuellen Lerninhalten, Kursen und Seminaren – entsprechend ihrer jeweiligen Qualifikation und Interessenslage.
Trilog liefert max.mobil. eine komplette eLearning-Plattform, mit der innerhalb des Unternehmens ein virtuelles Bildungszentrum aufgebaut werden kann. Damit ist max.mobil. das erste Mobilfunkunternehmen in Österreich, das eine Online-Lernplattform einsetzt. Die zentrale Mediathek, Herzstück des Systems, erlaubt über Themenkataloge den schnellen Zugriff auf Lernmedien und enthält Informationen über Seminare oder andere Maßnahmen und verfügbare Medien. Das Lernsystem unterstützt Mitarbeiter dabei, sich individuell und je nach Bedarf weiterzuqualifizieren. Anwender haben damit beispielsweise die Möglichkeit, vom Schreibtisch aus an der so genannten „Telekomgrundausbildung“ von max.mobil. teilzunehmen, die notwendigen Lernblöcke zu absolvieren und Tests abzulegen. In virtuellen Assessmentcentern können sie diese Tests selbst auswerten beziehungsweise automatisch oder von einem Trainer auswerten lassen.
Die neue Trainings-Management-Lösung von max.mobil. setzt auf die Intranet-Lernplattfom ILF (Information and Learning Framework) von Trilog auf. Mit ILF lässt sich kontinuierliches Lernen zeitsparend und effektiv organisieren. Die Benutzerinteraktionen erfolgen ausschließlich über den Webbrowser. Hier kann der Benutzer off- und online lernen oder Aufgaben bearbeiten. Regelmäßig sorgt ein Datenabgleich mit anderen Systemen für eine aktuelle Informationsbasis. Die Lernenden können über Suchfunktionen und Filter genau die Lernmedien finden, die für sie relevant sind. Diese Medien lassen sich von jedem Anwender in einem individuellen Portal zusammenfassen, so dass die Mitarbeiter ihre eigenen Lernprojekte immer im Blick haben. Ein interaktives Skill-Management-Modul ermittelt dabei den persönlichen Lernbedarf jedes Lernenden: So ist es möglich, Qualifizierungsschritte einfach zu bestimmen und Lernziele systematisch festzulegen.
„Wir haben uns für die eLearning-Plattform von Trilog entschieden, weil uns die umfangreichen Funktionen und Module der Lösung überzeugt haben. Unser Intranet bietet damit für unsere Mitarbeiter auch ein optimales Lerntool, das von allen Seiten genutzt werden kann“, erklärt Erich Cibulka, Leiter max.personal.
circa 2.600 Zeichen



Web: http://www.trilog-net.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Bednarek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3074 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trilog Gruppe lesen:

Trilog Gruppe | 14.05.2001

Trilog: Barrie Baxter neuer CEO von Trilog Learning

Barrie Baxter ist seit August 2000 Mitglied der Geschäftsleitung der Trilog Gruppe. Seine langjährige Management- und Vertriebserfahrung sammelte er unter anderem bei der Dell Computer Corporation, bei Fujitsu-ICL Computers und Compaq EMEA. Bei Tri...
Trilog Gruppe | 18.04.2001

Trilog Learning: Urs A. Pelizzoni neuer Sprecher der Geschäftsleitung

München ---- Urs A. Pelizzoni ist neuer Sprecher der Geschäftsleitung der Trilog Learning. Der 35-jährige Betriebswirt übernimmt damit die Unternehmenskommunikation für das operative Geschäft im deutschsprachigen Raum. Seine Aufgabe als Head of...
Trilog Gruppe | 11.04.2001

E-Learning wird mobil: Trilog kündigt neues Mobile-Learning-Modul für Lernplattform „Information and Learning Framework“ (ILF) an

Die Trilog Gruppe macht E-Learning mobil: Künftig können Mitarbeiter die Funktionen des „Information and Learning Framework“ (ILF) von Trilog auch unterwegs auf ihrem Notebook nutzen. Dafür sorgt ein neues Mobile-Learning-Modul, mit dem sich L...