info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CoSine Communications |

Application Service Provider Netesi wählt IP Service Delivery Platform von CoSine für Value-Added-Sicherheits-Dienste

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt a. M., 11. Juli 2001 – CoSine wird ab sofort auch den italienischen Application Service Provider Netesi beliefern. Netesi wird als Anbieter von End-to-End-Netzwerk-Lösungen den IPSX 9000 Service Processing Switch von CoSine in all seinen POPs (Point of Presence) einsetzen.

Dadurch ist Netesi in der Lage, Unternehmenskunden mit VPNs (Virtual Private Networks) und Firewall-Diensten zum Schutze ihrer Geschäfts-Transaktionen auszustatten.

Verbesserung des DSL-Angebots für Unternehmenskunden
Netesi wird den IPSX 9000, eine Komponente der IP Service Delivery Platform, zur Verbesserung seines bisherigen DSL-Angebots nutzen. Weitere Sicherheits-Dienste können auf Anforderungen der Kunden zugeschnitten werden.

„Netesi hat festgestellt, dass die aktuellen CPE-basierten Möglichkeiten für Sicherheitsanwendungen oft schwerfällig, teuer und nicht anpassungsfähig sind. Mit einer CoSine-Lösung wird Netesi fähig sein, Sicherheit schnell anzubieten und durch Skalierbarkeit eine Erweiterung der Kundenzahl sowie deren Anforderungen problemlos zu verkraften,“ so Dean Hamilton, CEO von CoSine Communications.
Mit der InVision-Software von CoSine, einem Unix-basierenden Services Management System, das in dem Network Operations Center (NOC) des Service-Providers zur Nutzung, Bereitstellung, Abrechnung und Wartung von IP-Services eingesetzt wird, kann Netesi seine gesamte Verwaltung ablaufen lassen.

Das Unternehmen mit Sitz in Mailand und 75 Angestellten bietet ein vollständiges Management von Informationssystemen, angefangen bei Breitband-Verbindungen (xDSL) bis hin zur Fernnutzung von Software über das Internet. Mit der CoSine-Lösung wird das Sicherheits-Risiko beseitigt, das bei der Bereitstellung von Businessanwendungen über öffentliche Netze entstehen kann.

Die IP Service Delivery Platform von CoSine
Im Zentrum der Lösung von CoSine steht der IPSX 9000 Service Processing Switch, eine Switching-Lösung der Carrier-Klasse, bei der skalierbare Rechenleistung, Switching-Funktionen und Routing-Hardware eine ideale Verbindung mit einem offen strukturierten Betriebssystem und marktführender Applikationssoftware eingehen. Zur Komplettlösung dieser Plattform gehören auch das InVision™ Service Management System (SMS) und das InGage™ Customer Network Management (CNM) System. Mit dieser Gesamtlösung können Service-Provider funktionserweiterte IP-Dienste für ihre Unternehmenskunden entwickeln, verwalten und bereitstellen. Zudem können die Kunden ihrerseits die genutzten Dienste über das öffentliche IP-Netz überwachen und steuern.
Die Plattform von CoSine ist für die Unterstützung netzwerkgestützter IP-Applikations-Dienste mit Management-Funktionen geeignet. Darunter fallen VPNs, Managed Network Associates Gauntlet Firewalls, McAfee WebShield Virus Scanning, PGP Security’s CyberCop Monitor Intrusion Detection, IP-Enabled Frame Relay, Frame Relay to IPSec Interworking und Frame Relay over IPSec, Secure DSL, Secure Virtual LAN, Filterfunktionen für URLs, virtuelles Routing und mehr.

Über CoSine Communications
CoSine Communications Inc. (NASDAQ: COSN) ist ein führender Anbieter einer neuen Geräteklasse für die Netzwerkinfrastruktur von Carriern und Service-Providern, die eine rentable und sichere Bereitstellung von Internet- und Datendiensten möglich macht. Die CoSine IP Service Delivery Platform (IP-SDP) ermöglicht Service-Providern die schnelle Bereitstellung hochwertiger netzwerkbasierter Services mit kontinuierlicher Verfügbarkeit für ihre Unternehmenskunden. Mithilfe dieser Plattform können Service-Provider ihren Marktanteil sowie ihre Effizienz und Rentabilität auf diesem hart umkämpften Markt steigern.
Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 durch eine Gruppe erfahrener Branchenspezialisten gegründet, die maßgeblich zur Entwicklung der heute verfügbaren Netzwerkinfrastruktur und Dienste beigetragen haben. Der Hauptsitz von CoSine befindet sich in Redwood City, Kalifornien. Die europäischen Aktivitäten werden von London aus gesteuert. Weitere Niederlassungen gibt es in Europa, Nord- und Südamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und Japan. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.cosinecom.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 4273 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CoSine Communications lesen:

CoSine Communications | 17.06.2002

CoSine Communications und Equant gründen strategische Geschäftsbeziehung für Netzwerk-zentrische IP-Services

Wiesbaden, 17. Juni 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gab heute bekannt, dass Equant (NYSE: ENT, Euronext Paris: EQU), ein Abkommen...
CoSine Communications | 15.02.2002

CoSine Communications zeigt auf der CeBIT 2002 Service Processing Switches für Carrier und Provider

Wiesbaden, 15. Februar 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, wird auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (Halle 13 / Stand E58) die ak...
CoSine Communications | 12.02.2002

max.mobil realisiert mit CoSine das erste GPRS-basierte Managed VPN in Europa

Wiesbaden, 12. März 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gibt heute die Zusammenarbeit mit max.mobil bekannt. Die vollständig zur ...